Autor Thema: 85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig  (Gelesen 24108 mal)

Kater

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7112
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« am: 16:13:50 Do. 02.August 2007 »
Zitat
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig

Obwohl auf frischer Tat ertappt, hat sich eine 85-jährige Ladendiebin in Düsseldorf gänzlich uneinsichtig gezeigt. Die betagte Dame hatte bei einem Händler am Düsseldorfer Hauptbahnhof eine Illustrierte im Wert von 3,50 Euro mitgehen lassen und war dabei erwischt worden, berichtete die Polizei.

Als ihr eröffnet wurde, dass sie mit einem Strafverfahren rechnen müsse, wurde die Seniorin energisch: Sie habe nur eine kleine Rente, die Beamten sollten wegen so einer "Kleinigkeit" nicht so einen Aufwand treiben.  

http://www.wdr.de/themen/kurzmeldungen/2007/08/02/84-jaehrige_ladendiebin_ist_uneinsichtig.jhtml

geschfreak

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 688
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #1 am: 18:57:56 Do. 02.August 2007 »
Das Geschäft hat gegen die Dame bestimmt Anzeige wg. Diebstahls (Versuch?) erstattet. Dann ist die Polizei und die Staatsanwaltschaft dran gehalten, das zu verfolgen. Da ich aber annehme, daß die Rentnerin Ersttäterin ist, wird das Verfahren hier sicherlich wegen Geringfügkeit eingesteilt, was hier in diesem Falle auch sinnvoll ist!
MFG

geschfreak

Eivisskat

  • Gast
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #2 am: 20:15:06 Do. 02.August 2007 »
Zitat
Original von Kater
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig

Sie habe nur eine kleine Rente, die Beamten sollten wegen so einer "Kleinigkeit" nicht so einen Aufwand treiben.  

Bravo, gute Antwort! :cheer:
Warscheinlich werden es in Zukunft mehr Rentner werden, die zu diesem Mittel greifen (müssen).

LG

eckh

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #3 am: 03:43:42 Fr. 03.August 2007 »
Zitat
Original von Eivisskat die zu diesem Mittel greifen (müssen).

muessen? wieso das? wieso muss man ne illustrierte klauen?

selbst wenn man total kein geld hat: die illustrierte war ja wohl nicht lebensnotwendig.

hanni

  • Gast
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #4 am: 08:11:18 Fr. 03.August 2007 »
@eckh: Mann, muss Dir langweilig sein, geh schlafen!
Dieser Kommentar war so überflüssig wie ein Loch im Kopf!
 :aggressiv>

Ziggy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5011
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #5 am: 08:42:36 Fr. 03.August 2007 »
@eckh
Ich hätte dich gerne einen Dummdödel genannt, aber das wäre falsch, denn ich denke nicht, daß du dumm bist.
Du bist etwas viel Schlimmeres.  :kotze>
Um seine Liebe zu beweisen, erklomm er die höchsten Berge, durchschwamm die tiefsten Meere und zog durch die weitesten Wüsten. Doch sie verließ ihn – weil er nie zu Hause war.

lll<pYro>lll

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #6 am: 13:15:45 Fr. 03.August 2007 »
Zitat
Original von geschfreak
Das Geschäft hat gegen die Dame bestimmt Anzeige wg. Diebstahls (Versuch?) erstattet. Dann ist die Polizei und die Staatsanwaltschaft dran gehalten, das zu verfolgen. Da ich aber annehme, daß die Rentnerin Ersttäterin ist, wird das Verfahren hier sicherlich wegen Geringfügkeit eingesteilt, was hier in diesem Falle auch sinnvoll ist!

Es wäre ganz nett wenn die Staatsanwaltschaft das machen würde, aber in anbetracht der Tatsache das der Kioskbesitzer mit Sicherheit einen Strafantrag gestellt hat und die gute Frau ja nicht ganzu so prikelnd auf die Beamten reaiert hat wird das dann wohl doch eher aussichtslos sein....ich meine es wurden ja schon sehr interessante Verfahren geführt über einen Streitwert von 2Pfennig!

Ich kann die Frau trotzdem verstehen....und ich denke als Kioskbesitzer hätte ich keine Anzeige erstattet...alte Frau iun Deutschland...generell alte lute die von Rente leben....ist doch klar das die kein Geld haben!
Aushalten...Durchhalten...Maulhalten

Lichtkämpfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Dissident
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #7 am: 16:13:30 Fr. 03.August 2007 »
Zitat
Original von eckh
Zitat
Original von Eivisskat die zu diesem Mittel greifen (müssen).

muessen? wieso das? wieso muss man ne illustrierte klauen?

selbst wenn man total kein geld hat: die illustrierte war ja wohl nicht lebensnotwendig.

Ein Mercedes 600 ist auch nicht lebensnotwendig.
Als Erwerbsloser kannst du in diesem Staat nur ein Dissident sein.

geschfreak

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 688
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #8 am: 20:04:57 Fr. 03.August 2007 »
schönes Bild.
MFG

geschfreak

Kater

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7112
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #9 am: 02:20:40 Sa. 04.August 2007 »
Zitat
Wenn Oma klaut und Opa prügelt

Geklaut wird nur von Teenagern, geprügelt von Halbstarken und Banküberfälle verüben nur gescheiterte junge Männer? Aktuelle Schlagzeilen sprechen eine andere Sprache: Schlägereien im Altenheim, pöbelnde und prügelnde Senioren und Opas als Bankräuber. Immer mehr alte Menschen werden straffällig. Doch was steckt dahinter? laVita sprach mit einem Dieb im Rentenalter.  

Eine Packung Lachs, die wollte Helmut M. haben. Seine Frau und er hatten Hochzeitstag und da sollte es eben ein besonders schönes Frühstück werden. Doch Lachs, das kann sich der 63-Jährige eigentlich nicht leisten. Und deshalb ließ er die Packung einfach "mitgehen". Doch das war nicht der erste Klau: "Beim ersten Mal war's eine Handy-Aufladestation", gesteht Helmut M.. Mit diesen Straftaten steht er in seinem Alter nicht alleine da. Im Gegenteil. Die Statistik spricht da eine klare Sprache: Die Zahl der Tatverdächtigen über 60 Jahre ist in den vergangenen zehn Jahren um etwa 32 Prozent auf 22.000 gestiegen. Das bedeutet: 6,7 Prozent aller Tatverdächtigen des letzten Jahres in Bayern waren im Rentenalter. Und die Zahl steigt - schneller als der Anteil der Senioren in der Bevölkerung. Die Dunkelziffer derer, die aus Nachsicht nicht angezeigt werden, ist dabei nicht mitgerechnet.
 
Knappe Renten und Isolation
 
Die Kriminalstatistik spricht eine deutliche Sprache
Doch warum werden Opa und Oma immer häufiger straffällig? Die Vorgeschichte von Helmut M. ist typisch für seine Altergruppe: "Ich hab' sehr lange als Kaufmann gearbeitet, in gehobener Stellung. Nach der Selbständigkeit bin ich dann angestellt in eine Firma gekommen, die mich nach einiger Zeit nicht brauchte. Dann wurde ich arbeitslos. Man ist in einer Situation, wo man sich vieles nicht mehr leisten kann, was früher möglich war", erzählt er. Doch finanzielle Knappheit bei niedrigen Renten ist nur ein Grund. Nicht zu unterschätzen ist auch die Vereinsamung der alten Leute: Eine Straftat könne den Kick im eintönigen Seniorenleben bringen, ist sich Margarete Wörle, Fachbereichsleiterin Strafentlassenenhilfe vom Münchner Sozialdienst Katholischer Frauen sicher. Auch altersbedingte psychische Veränderungen oder gravierende Lebenseinschnitte wie der Verlust des Partners gelten als Ursachen.

Strafe und Chance: Gemeinnützige Arbeit
Manchmal scheint jedoch auch eine Art Trotz dahinter zu stecken - zumindest macht der Fall von Helmut M. diesen Eindruck. "Wenn man in einem gewissen Alter ist und man ist nicht mehr erwerbstätig oder wird auch nicht mehr gefragt, dann fühlt man sich schon ein bisschen ausgeschlossen. Ist vielleicht auch eine Trotzhandlung", räumt er selbst ein. Doch dann wurde er erwischt. Und das nicht nur einmal. 1.500 Euro Geldstrafe - so lautete das letzte Urteil. Und Helmut M. musste sich in der Münchner Zentralstelle für Strafentlassenenhilfe melden, denn einen Teil seiner Strafe leistet er mit gemeinnütziger Arbeit ab: 60 Stunden hilft er einem Hausmeister im Altenheim. Manchen Senioren sind diese Arbeitsstunden sogar willkommen: So fühlen sie sich wieder gebraucht. Auch Helmut M. empfindet die regelmäßige Arbeit als positiv. Heute schämt er sich für seine Tat.

Senioren-Knast
Oft lassen die Richter die straffällig gewordenen Senioren wieder laufen, schließlich sind es meistens Ersttäter und Bagatelldelikte. Doch nicht alle Urteile sind vergleichbar glimpflich, denn es gibt auch weniger harmlose Missetaten. Erst vor wenigen Tagen wurden vor dem Landgericht Hagen (Nordrhein-Westfalen) Haftstrafen zwischen neun und zwölf Jahren gegen drei ältere Männer verhängt. Die "Bankraub-Opas" - zwischen 64 und 74 Jahren - hatten durch Überfälle auf 14 Banken mit einer Gesamtbeute von rund 1,3 Millionen Euro für Schlagzeilen gesorgt. In Singen am Bodensee (Baden-Württemberg) wurde für solche Fälle nun der erste Senioren-Knast Deutschlands eröffnet. Durchschnittsalter: 65 Jahre. Doch auch der ist schon fast wieder voll ...
 
Senioren hinter Gittern
Die Urteilsfindung bei Senioren ist oft schwierig: Die Richter fragen sich, wie sinnvoll es beispielsweise ist, Menschen über 80 eine Haftstrafe aufzubrummen. Schließlich ist der Grundgedanke einer Haftstrafe die Resozialisierung. Für die Senioren ist die Haftstrafe aber oft Endstation. Doch es gibt kein gesondertes Seniorenrecht und so folgt auf schwere Delikte eben die Justizvollzugsanstalt. Das erste deutsche Seniorengefängnis in Singen geht dabei auf die besonderen Umstände inhaftierter älterer Menschen ein: Die Betreuung ist intensiver und persönlicher, da für die Senioren der Haftvollzug eine enorme körperliche und seelische Belastung darstellt. Ein weiterer Vorteil: Die Senioren sind unter sich und müssen sich nicht gegen jüngere Insassen zur Wehr setzen.

http://www.br-online.de/land-und-leute/artikel/0506/16-alterskriminalitaet/index.xml

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14024
  • Fischkopp
Re:85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #10 am: 19:55:14 Do. 25.Februar 2010 »
Zitat
Prozess gegen Rentner-Gang 
"Wir haben ihn doch gut behandelt"

Weil sie sich von ihm über's Ohr gehauen fühlten, hatten fünf Rentner ihren Anlageberater gekidnappt. Doch statt die erhofften Millionen zu erpressen, landeten die Senioren vor Gericht.
http://www.stern.de/panorama/prozess-gegen-rentner-gang-wir-haben-ihn-doch-gut-behandelt-1546576.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14024
  • Fischkopp
Re:85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #11 am: 11:12:54 Mi. 20.Mai 2015 »
Zitat
Opa-Bande für Juwelenraub in London verantwortlich

Drei von ihnen sind mit 76, 74 und 67 Jahren schon im Rentenalter...

Die Bewunderung für die Einbrechertruppe dürfte dadurch noch wachsen. Britische Medien hatten sich mit detaillierten Beschreibungen und sogar Zeichnungen des Raubzugs überschlagen. Und Chefermittler Craig Turner hatte unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat zugegeben, es handle sich um eine kühne Tat. "Das war ein sehr ambitionierter Einbruch, gelinde gesagt."
http://www.sueddeutsche.de/panorama/hatton-garden-opa-bande-fuer-juwelenraub-in-london-verantwortlich-1.2486527

MisterGrey

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
Re:85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #12 am: 16:38:24 Fr. 29.Mai 2015 »
Zitat
85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig

Obwohl auf frischer Tat ertappt, hat sich eine 85-jährige Ladendiebin in Düsseldorf gänzlich uneinsichtig gezeigt. Die betagte Dame hatte bei einem Händler am Düsseldorfer Hauptbahnhof eine Illustrierte im Wert von 3,50 Euro mitgehen lassen und war dabei erwischt worden, berichtete die Polizei.

Als ihr eröffnet wurde, dass sie mit einem Strafverfahren rechnen müsse, wurde die Seniorin energisch: Sie habe nur eine kleine Rente, die Beamten sollten wegen so einer "Kleinigkeit" nicht so einen Aufwand treiben.  

http://www.wdr.de/themen/kurzmeldungen/2007/08/02/84-jaehrige_ladendiebin_ist_uneinsichtig.jhtml

Strafrechtlich sicherlich ein eindeutiger Fall. Er zeigt aber, wie weit die Altersarmut schon fortgeschritten ist, wenn selbst 3,50 € unerschwinglich werden  :)

NurBesuch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re:85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #13 am: 19:29:20 Mi. 24.Juni 2015 »
In Japan gibt es schon lange Senioren Knäste.

Die haben es nicht so mit unter Brücke sterben.

Nach dem Motto...

Bevor Ich Obdachlos werde,geh Ich lieber in den Knast,bevor Ich in den Knast gehe,muss man Mich erstmal kriegen...

Egal welches Problem man sich in Deutschland ansieht,es tickt mehr als nur eine B..b. hier im Ländle.

Wir wurden alle verkauft und abgeschrieben.Da kommt noch was auf uns zu.

Es hat nicht gerade erst angefangen,aber man sieht es jetzt nun besser.Weil die Scheiße anfängt sich zu bewegen.

Nicht nur die natürliche Umwelt,sondern auch unsere eigen geschaffene Umwelt,beginnt uns langsam um die Ohren zu fliegen.

Dabei die soziale B..b. für Kapital,Wirtschaft,Politik und andere,dabei eher eine mehr unangenehme Angelegenheit.

Da wartet man noch ab und bekämpft Symptome,mit Justiz und BILD.

Aber wie gesagt....

Da kommt noch was auf uns zu.

MfG

NurBesuch











Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:85-jährige Ladendiebin zeigt sich uneinsichtig
« Antwort #14 am: 19:41:07 Mi. 24.Juni 2015 »
Paradiesvogel?