Autor Thema: Die Grünen  (Gelesen 49222 mal)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3435
  • Polarlicht
Re: Die Grünen
« Antwort #165 am: 13:17:51 Do. 27.Juni 2019 »
Diese Dreckspartei versucht gerade zu beweisen, daß sie bereit ist, Regierungsverantwortung zu übernehmen.

Nach ihrer Gründung hatte ich noch Hoffnungen in diese Partei gesetzt und sie ein paar Jahre lang gewählt. Die Enttäuschung war maßlos. Ich bin danach mehr als zwei Jahrzehnte zu keiner Wahl gegangen.

Die Grünen sind ein Paradebeispiel für politische Verkommenheit.

Mir ging es ähnlich, habe die Schurken viel zu lange gewählt.

Korruptes, unfähiges + verlogenes Pack.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13532
  • Fischkopp
Re: Die Grünen
« Antwort #166 am: 12:38:58 Sa. 03.August 2019 »
Nur weil die Grünen auf all ihren Grundsätzen, unter denen sie sich gegründet haben, herumgetrampelt sind, sind diese Grundsätze ja nicht falsch. Die Bedeutung der ökologischen Probleme kriegen wir allzu deutlich zu spüren. Doch heute ist der Partei Macht weitaus wichtiger als Ökologie. Basisdemokratie ist in der Partei ein Fremdwort geworden. Von ihrem ursprünglichen Antimilitarismus will sie nichts mehr wissen.

Noch schlimmer:
Zitat
Persischer Golf
"Deutschland muss in Verantwortung gehen"
Grünen-Chef Robert Habeck kann sich vorstellen, eine europäische Mission im Persischen Golf zu unterstützen.
https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-08/persischer-golf-iran-konflikt-robert-habeck-marine-mission-eu

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3435
  • Polarlicht
Re: Die Grünen
« Antwort #167 am: 05:25:15 Mi. 14.August 2019 »
Soll Habeck doch allein am Persischen Golf kämpfen. Unverantwortlich + entlarvend wenn er auch noch von "Mission" schwafelt. Das solcher es wagt, das Wort "Verantwortung" in den Mund zu nehmen... .

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4345
  • Sapere aude!
Re: Die Grünen
« Antwort #168 am: 07:10:26 Mi. 14.August 2019 »
Wer grün wählt, wählt Kriegstreiber.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: Die Grünen
« Antwort #169 am: 09:08:45 Mi. 14.August 2019 »
Na wenigstens sind nicht alle dazu bereit über das US-Stöckchien zu springen..

Zitat
...
Deutschland werde sich nicht an einer US-geführten Marine-Mission beteiligen.
Man halte die US-Strategie, "maximalen Druck" auf den Iran auszuüben, für falsch,
sagte Maas.
...

Und von "diplomatischer Erschöpfung" ist auch nichts zu sehen, außer das die
Trump-Administration das so haben will.
Lass Dich nicht verhartzen !

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13532
  • Fischkopp
Re: Die Grünen
« Antwort #170 am: 11:56:11 Mi. 14.August 2019 »
Ich freue mich über jede Schwächung des US Imperialismus.
Ich befürworte aber keinesfalls die Militarisierung Europas.
Das sehen die Grünen scheinbar anders.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7977
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Die Grünen
« Antwort #171 am: 12:52:27 Mi. 14.August 2019 »
Europa macht auf dicke Hose "gegenüber der USA" und will u.a. deshalb (steigende Militärausgaben!) eigenes Militär wie eigentlich und ursprünglich die USA/Trump zugunsten der NATO gefordert haben, oh diese Zufälle.
Die USA basteln weiter an ihrem unterirdischen Ruf, überziehen die Welt mit Krieg und/oder Chaos, also entfernt sich die ER oberflächlich (PR mäßig) von den USA, perfekt, für die gaaaanz großen humanitären Einsätze und Friedensprojekte werden sie sich schon wieder einig werden, für die gute Sache.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7977
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Die Grünen
« Antwort #172 am: 15:55:22 Di. 10.September 2019 »
Zitat
Grün ist die Farbe der Hoffnungslosigkeit – Habeck als kalter Handelskrieger und Özdemir in den Startlöchern

Immer noch setzen viele eigentlich progressiv denkenden Menschen ihre Hoffnung auf eine bessere Politik in die Grünen. Wie sinnlos diese Hoffnung ist, erleben wir jedoch in so steter Regelmäßigkeit, dass man mit der Protokollierung kaum nachkommt. So auch in dieser Woche – zunächst empfahl Grünen-Hoffnungsträger Robert Habeck in einem WamS-Interview einen Huawei-Ausschluss beim 5G-Netzausbau und dann verkündete auch noch ausgerechnet Cem Özdemir seine Kandidatur für den Fraktionsvorsitz. Die Zeichen stehen mehr denn je auf Schwarz-Grün, für progressive Hoffnungen wird da kein Platz sein. Von Jens Berger.


...
...
... „Wenn wir chinesische Technik benutzen und Peking würde irgendwann entscheiden, über sie gegen unsere Interessen zu agieren“, so Habeck, seien „wir geliefert“.
...

Quelle: NDS

China (allgemein die ehemaligen "Kommunisten) halte ich für verlässlicher als die USA, vor allen Dingen mit Trump als US-Präsidenten, der richtet höchstselbst Katastrophen an und schmeißt dann mit Bomben nach "Schuldigen".
Und dieses Abhängigkeitskind (juchhu Globalisierung) ertrinkt schon lange im Brunnen, Habeck ist da ein paar Jahre zu spät dran mit seinen bedenken, etwa 20-30.
Was mal zu einer Annäherung beitrug, begründet nun den neuen kalten Krieg. Herzlichen Dank ihr Arschgeigen!
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1651
Re: Die Grünen
« Antwort #173 am: 14:21:32 Mo. 16.September 2019 »
In Schleswig-Holstein wollte eine Volksinitiative das Recht auf Wohnen in der Verfassung verankern, eher als ein Symbol. Die Grünen machten mit und aufgrund der erreichten Unterschriftenzahl kam es nun zu Stellungnahmen der Jamaika-Koalition. Da waren die Grünen dann nicht mehr dafür:
https://www.mieterbund-schleswig-holstein.de/

Die Begründung der grünen Pfläumchen geht in etwa so: "Da sowieso keine Zweidrittelmehrheit erreicht worden wäre, sind wir gleich dagegen."
https://sh-gruene-fraktion.de/pressemitteilung/bezahlbarer-wohnraum-hat-weiterhin-oberste-prioritaet