Autor Thema: Soliveranstaltungen für Chefduzen  (Gelesen 32191 mal)

Aloysius

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2835
Soliveranstaltungen für Chefduzen
« Antwort #15 am: 19:27:09 Do. 03.Mai 2007 »
Ich stell mir vor, jetzt, wo die Strand/Grill/Party-Saison kommt, könnte man doch mal anfangen, die Alternative zu Stammtischen draußen am Strand zu begehen.

Da besorgt man gegen bissl Vorkasse Bier und Würstl und einen Sack Kohle etc und bietet die dann für einen kleinen Soli-Preis an.

Ich wär da gerne dabei, hab zwar kein Auto, aber kann gut Salate machen und auch Fleisch und Fisch marinieren für die Gourmets.

Was meint ihr?

Pinnswin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4126
  • Einsam ist es hier, und traurig. S.Lukianenkow
Soliveranstaltungen für Chefduzen
« Antwort #16 am: 21:51:10 Sa. 05.Mai 2007 »
Okay – Falkenberger Strand bei Kiel, die Gourmets übernimmst du??

Ich hab kei´ Kohle…. Lg - dafür mach ich dann das Lagerfeuer.
Das Ende Der Welt brach Anno Domini 1420 doch nicht herein.
Obwohl vieles darauf hin deutete, das es kaeme... A. Sapkowski

Aloysius

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2835
Soliveranstaltungen für Chefduzen
« Antwort #17 am: 08:09:10 So. 06.Mai 2007 »
Heißt der nicht 'Falkensteiner Strand'? Egal, wir wissen, was gemeint ist.

Ich muß erstmal bissl planen, also n Bildchen von der Stelle, n günstiger Termin, woher evtl paar Bänke und Tische kriegen, aber es sollte Ende Juni laufen, da hab ich Urlaub und nach der Kieler Woche am Wochenende drauf haben sicher alle Lust auf ne entspannte Feier ;)

I will keep you on the running

admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2596
Re:Soliveranstaltungen für Chefduzen
« Antwort #18 am: 21:14:26 So. 08.August 2010 »
Wir haben es weitestgehend geschafft kostenneutral zu arbeiten und haben erst dann um Hilfe gerufen, als Chefuzen in juristischen Auseinandersetzungen mit entsprechenden Folgekosten steckte.

Chefduzen ist dabei sich politisch weiterzuentwickeln. Das Forum zum Austausch, zur gegenseitigen Ermunterung und zum Verbreiten von Informationen, will nun auf einer weiteren Ebene aktiv werden: Politische Kampagnen sollen auch außerhalb des Internets geführt werden. Flyer, Flugblätter und Branchenzeitungen sollen erstellt und verbreitet werden. Das Drucken kostet Geld. Wir sollten uns überlegen, wie wir kontinuierlich Geld hereinbekommen. Und gegen Solievents ist sowieso nichts einzuwenden.

Alan Smithee

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1250
Re:Soliveranstaltungen für Chefduzen
« Antwort #19 am: 12:02:02 Mo. 09.August 2010 »
Was nix kostet, sind z.B. Verbreitungsformen wie Newsletter (die Programme gibt´s auch als freeware). Auch sind Pressemitteilungen über Dienste wie z.B. Pressebox oder Presseportal kostenlos.

Ich finde, wenn es schon solche Sachen gibt, kann man das auch gleich mit ausnutzen. (Bitte Bescheid geben, wenn ich gerade das Rad neu erfinde.... ;D) Auch schon mal über Nachrichten / Infos via Podcast nachgedacht? (gibt´s auch freeware)

Die Idee mit einer gedruckten Zeitung /Printprodukte finde ich schon gut, da könnte man vielleicht auch laufend Einnahmen erzielen (Abo-technisch). Allerdings beisst sich da die Katze in den eigenen Schwanz: Kosten und enorm viel Zeit und Mühe! Zu der Arbeit am PC kommt dann noch der Vertriebsstress und ein notwendiges (funktionierendes!) Zahlungssystem; und daran kann es dann komplett scheitern. Außerdem kosten solche Programme einen Haufen! Da wäre dann nur noch der Straßenverkauf.

Was ist eigentlich mit der Merchandising-Idee geworden? Wie wäre es mit einer "Chefduzen-Band"? (...ich kann Triangel und Blockflöte spielen ;D)

Wie man auch Geld machen kann ohne viel zu investieren: Städtetouren anbieten. Man bietet den geneigten Touristen  ;) eine Insider-Tour an. Inclusive Besuch von Restaurant / Clubs. (wenn man mit den Besitzern redet, bekommt man eventuell Rabatt auf Essen/Getränke). Und inclusive lustiges "Marken ziehen" bei der örtlichen ARGE...

Worüber ich mir Gedanken mache, ist "Chefduzen" noch bekannter zu machen. Das  ist doch eigentlich ein ausbaufähiges Phänomen, dass sich hier Leute aus allen Teilen Deutschlands austauschen.
...still dreaming of electric sheep...

H1N1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
Re:Soliveranstaltungen für Chefduzen
« Antwort #20 am: 13:50:04 Mo. 11.Oktober 2010 »
Worüber ich mir Gedanken mache, ist "Chefduzen" noch bekannter zu machen. Das  ist doch eigentlich ein ausbaufähiges Phänomen, dass sich hier Leute aus allen Teilen Deutschlands austauschen.

Genau darüber habe ich auch schon nachgedacht. Die meisten Menschen die hier posten verfügen doch sicherlich über einen Account bei Facebook, StudiVZ, MySpace, Twitter und und und.. da kann man doch mal links zu Chefduzen Themen posten. Bei Twitter können soclhe Links dann ''retweeted'' werden... Das macht nicht viel Arbeit und kostet nichts.

Hat Chefduzen eigentlich einen eigenen Twitter Account? Also ich habe ihn zumindest nicht gefunden. :-)