Autor Thema: Die Paketsklaven  (Gelesen 64282 mal)

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2042
Re: Die Paketsklaven
« Antwort #75 am: 15:03:19 Mi. 18.September 2019 »
Zitat
18.9.19
Kabinettsbeschluss - Mehr Schutz vor Ausbeutung für Paketboten

Paketboten sollen per Gesetz besser vor Ausbeutung geschützt werden. Das Bundeskabinett beschloss dazu am Mittwoch das Paketboten-Schutz-Gesetz von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Versandunternehmen sollen auf diesem Weg dazu verpflichtet werden, Sozialbeiträge für säumige Subunternehmer nachzuzahlen. Das parlamentarische Verfahren soll bald anlaufen. (...)
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/bundesregierung-beschliesst-gesetz-gegen-ausbeutung-von-paketboten-100.html

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5048
Re: Die Paketsklaven
« Antwort #76 am: 14:46:04 Di. 01.Oktober 2019 »
"Geschützt" werden nur die Sozialkassen, um ihren Lohn betrogene AN stehen genauso beschissen da wie jetzt.
https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Gesetze/Referentenentwuerfe/ref-paketboten-schutz-gesetz.pdf?__blob=publicationFile&v=1

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15071
  • Fischkopp
Re: Die Paketsklaven
« Antwort #77 am: 20:30:53 Fr. 20.Dezember 2019 »
Zitat
Ukrainische Leiharbeiter bei DHL:
Die Schattenseite des Weihnachtsgeschäfts

Seit Abschaffung der Visapflicht kommen vermehrt ukrainische Studenten als Leiharbeiter nach Deutschland. Firmen wie DHL brauchen sie im Paketgeschäft. Die Rekrutierung übernehmen Partner, die nicht immer legal agieren.


...Den Ferienjob in Deutschland braucht er, um sein Studium zu finanzieren. Um zwei bis drei Monate bei DHL als Verlader zu arbeiten, zahlte er umgerechnet 200 Euro an eine Firma in der Ukraine, die ihn an eine deutsche Leiharbeitsfirma vermittelt habe, um einen Job bei DHL zu bekommen, berichtet er gegenüber der Deutschen Welle.

...Vermittler von Studentenjobs in Deutschland schießen in der Ukraine seit einiger Zeit wie Pilze aus dem Boden.

...Denn "bei Ferienjobs unter drei Monaten muss die Vermittlung über die Bundesagentur für Arbeit laufen. Vermittlungsagenturen sind hier nicht zulässig", teilt die Behörde auf DW-Anfrage mit. Eine Kontaktanbahnung durch eine private Vermittlungsagentur macht die Sache rechtswidrig, so die Bundesagentur.

...In der Ukraine hat die Bundesagentur einen offiziellen Partner - MultiKultiUA, eine kleine NGO, die gegen eine Bearbeitungsgebühr von 65 Euro Anträge von arbeitssuchenden Studenten entgegennimmt. Dieses offizielle Vermittlungsverfahren zieht sich über vier bis fünf Monate. ...
https://www.dw.com/de/ukrainische-leiharbeiter-bei-dhl-die-schattenseite-des-weihnachtsgesch%C3%A4fts/a-51717918

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2042
Re: Die Paketsklaven
« Antwort #78 am: 15:00:57 Di. 17.März 2020 »
"Mitarbeiter von #DHL die, die Logistik für Mercedes in #Spanien durchführen, streiken aufgrund fehlender Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel." (mit Filmchen)
https://twitter.com/BlxckMosquito/status/1239494727415877632