Autor Thema: Flughafen Berlin Brandenburg International  (Gelesen 12031 mal)

Aloysius

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2835
Flughafen Berlin Brandenburg International
« am: 03:48:58 Sa. 11.August 2012 »
Tja, Panne jagt die nächste. Nun ist die Betreiberfirma offenbar pleite...

Zitat
...

Berlin. Berlins neuer Flughafen sollte der Hauptstadt zu Wachstum und Wohlstand verhelfen - nun wird er zum finanziellen Fiasko. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist die Betreibergesellschaft offenbar so klamm, dass sie von den Banken inzwischen keine Kredite mehr bekommt. Um eine Insolvenz zu verhindern, müssen der Bund und die beiden Länder Berlin und Brandenburg nun noch einmal Geld nachschießen - und das nicht zu knapp. Unterm Strich dürfte der Flughafen mindestens 1,17 Milliarden Euro teurer werden.

...
[/size]

http://www.morgenweb.de/nachrichten/wirtschaft/berliner-flughafen-geht-das-geld-aus-1.681477

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4163
  • Sapere aude!
Re:Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #1 am: 21:14:10 Di. 04.September 2012 »
Gemeinsam für Ruhe in der Nacht – Bürgerinitiativen aus Berlin und Brandenburg starten Unterstützer-Kampagne zum Volksbegehren Nachtflugverbot / Aktionstag am 25. August

Pressemitteilung der Friedrichshagener Bürgerinitiative​

 

Berlin, 18.8. „AUFWACHEN BERLIN!“ – unter diesem Motto starten heute Bürgerinitiativen aus ganz Berlin und Brandenburg eine gemeinsame Unterstützer-Kampagne für das Volksbegehren Nachtflugverbot am Hauptstadtflughafen BER. In Berlin wird die Kampagne noch bis zum 28. September laufen und zur Aktivierung der 173.000 benötigten Unterschriften beitragen.

„Rechtzeitig zum Ende der Schulferien setzen die Bürgerinitiativen jetzt gemeinsam ein Ausrufezeichen für ein erfolgreiches Volksbegehren in Berlin“, heißt es dazu bei der Friedrichshagener Bürgerinitiative (FBI). In der Berliner Ortslage am Müggelsee ist auch das Kampagnenbüro angesiedelt. Nach erfolgreichem Kampagnen-Verlauf in Berlin sei zudem beabsichtigt, das Brandenburger Volksbegehren zu unterstützen, das noch bis zum 3. Dezember läuft ...

Quelle: Friedrichshagener Bürgerinitiative
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Eivisskat

  • Gast
Re:Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #2 am: 10:24:46 Sa. 09.März 2013 »
Zitat
Umfrage: Mehrheit dachte, Mehdorn wäre schon längst Chef von Berliner Flughafen BER

Berlin (dpo) - Die Nachricht, dass Ex-Bahnchef Hartmut Mehdorn künftig den Berliner Hauptstadtflughafen BER leiten wird, sorgte heute Morgen für große Verwirrung. Angesichts der zahlreichen Pannen und Verzögerungen beim Bau hat eine große Mehrheit der Bevölkerung angenommen, dass Hartmut Mehdorn schon längst Chef des Flughafens sei. Zu diesem Ergebnis kam eine im Auftrag des Postillon durchgeführte Blitzumfrage unter 1007 repräsentativ ausgewählten Bundesbürgern.

Heinz Geiwasser, der Leiter des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control, erläutert das Resultat näher:

"92,1 Prozent der Befragten hätten schwören können, dass der Bau des Berliner Flughafen BER nur deshalb so schleppend vorangeht, weil Flughafenchef Hartmut Mehdorn ständig Mist baut.Sie dachten, er wäre das Problem, nicht die Lösung.

Was glauben Sie, wie entsetzt unsere Umfrageteilnehmer geguckt haben, als sie erfuhren, dass Mehdorn jetzt erst anfangen soll."

Schuld an der Verwirrung sei nicht nur die Namensähnlichkeit zwischen dem Pannen-Airport Berlin-Brandenburg und der Billig-Fluglinie Air Berlin, die Mehdorn für 16 Monate erfolglos leitete. Auch die desaströse Bilanz Mehdorns als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn ließ viele glauben, dass das Chaos auf dem Berliner Flughafen auf seine Kappe geht.

 Die übrigen 7,9 Prozent der Befragten wussten zwar Bescheid, dass Hartmut Mehdorn bislang noch keine Schuld an dem BER-Planungschaos trifft, dachten aber, als sie zum ersten Mal von seiner Ernennung lasen, sie wären versehentlich auf einer Nachrichten-Satireseite der plumperen Sorte gelandet.

 Mehdorn selbst erklärte heute bei seiner ersten Pressekonferenz, er wolle sämtliche Bauarbeiten aus Kostengründen einstellen, um die Flughafengesellschaft noch in diesem Jahr an die Börse zu bringen. Experten gehen davon aus, dass der bereits 70-jährige die Eröffnung nicht mehr erleben wird.

http://www.der-postillon.com/2013/03/umfrage-mehrheit-dachte-mehdorn-ware.html#more

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12896
  • Fischkopp
Re:Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #3 am: 20:41:56 Do. 30.Mai 2013 »
Die EU-Kommission wirft den Bauherren des neuen Hauptstadtflughafens Rechtsbruch vor, wenn es um die Festlegung der BER-Flugrouten geht.

Augen zu und durch, das war jahrelang das Motto der Bauherren des Hauptstadtflughafens BER. Wenn sie sich Kosten, Zeit und Ärger mit Anwohnern sparen konnten, legten sie sogar Bauvorschriften so großzügig aus, bis sie sie brachen. Motto: Wird schon keiner merken.

Das droht nun auch für die Flugrouten: Auch hier hielt das Bundesverkehrsministerium eine neue Umweltprüfung bis zuletzt für unnötig – nun achtet Brüssel auf die Vorschriften. Denn um nichts anderes dreht sich das Verfahren: die EU sorgt sich nicht um konkrete Vogelschutzgebiete unter den Routen, sondern um Rechtsbruch, der durch fehlende Prüfung begangen worden sei.

http://www.fr-online.de/meinung/eu-verfahren-gegen-die-ber-flugrouten-bruessel-mahnt-ber,1472602,23075134.html

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7661
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #4 am: 14:49:23 Sa. 21.September 2013 »
Zitat
Machtkampf auf der Großbaustelle BER
Amann wirft Mehdorn prekäre Personalpolitik vor

Der Machtkampf zwischen BER-Technikchef Horst Amann und Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn geht in die nächste Runde. In einem Brandbrief an den Aufsichtsrat beklagt der Technikchef nach Informationen der "Berliner Morgenpost" die Zustände auf der Baustelle. Sein Vorwurf: "Hervorragende Fachkräfte" würden entlassen und durch "unqualifiziertes Personal" ersetzt.

"Verpflichtet auf Probleme hinzuweisen"

"Ich bin verpflichtet, auf Haftungsrisiken und Probleme hinzuweisen", bestätigte Amann der Zeitung die Existenz des Schreibens. Er habe den Aufsichtsrat darauf hingewiesen, "dass ich Handlungsbedarf sehe". Demnach entlasse Mehdorn gutes Fachpersonal und ersetze es durch unqualifizierte Arbeiter. Zudem "lasse er "die Gesellschaft im wachsenden Umfang durch externe Unternehmensberater kostenintensiv begleiten", zitiert die "Morgenpost" den Technikchef.
....

Quelle: t-online

Erst durfte er die Bahn totsparen sanieren und nun ist der Flughafen dran, kein Wunder das Mehdorn mit seinem Sparwahn ein politischer Liebling ist. Die Milliardenschäden tun sich ja erst nach Abtritt des erfolgreichen Chefsanierers auf und damit liegt er voll auf Linie mit der deutschen Politik.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

unkraut

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2632
Re:Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #5 am: 12:53:50 So. 06.Oktober 2013 »
Platzeck hat auch vorsichts halber das Handtuch geworfen bevor es ihn Kopf und Kragen kostet . Das was an die Öffentlichkeit gerät ist nur die Spitze vom Eisberg . ( nicht nur die Baumängel )
Noch Fragen Hauser ? Ja Kienzle , wer ist eigentlich Unkraut ?

Wir wagen es nicht weil es schwierig ist sondern es ist schwierig weil wir es nicht wagen .

Mein Buchtip als Gastautor :  Fleißig , billig , schutzlos - Leiharbeiter in Deutschland  > ISBN-10: 3771643945

Schluepferstuermer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 989
Re:Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #6 am: 11:54:58 Sa. 01.Februar 2014 »
Wie sagt Django Asül: In Stuttgart verhindern Bürger den Bahnhof. In Berlin verhindern Politiker den Flufhafen.

Ergänzung von mir: Und verbuddeln Milliarden Geld (Vieles landet sogar in die eigene Tasche).
Dies steht Putins Sotschi nicht nach. Machen sich wahrscheinlich Konkurenz


Hauptstadtflughafen BER: Pannen-Airport wird 440 Millionen Euro teurer
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/hauptstadtflughafen-ber-kosten-steigen-um-440-millionen-euro-a-950515.html
lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4969
Re:Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #7 am: 16:19:33 Sa. 01.Februar 2014 »
Ergänzung von mir: Und verbuddeln Milliarden Geld (Vieles landet sogar in die eigene Tasche).
Dies steht Putins Sotschi nicht nach. Machen sich wahrscheinlich Konkurenz
Selbstverständlich machen die sich Konkurrenz. Deutschland muss immer führen, anders geht's nicht.  :evil:

shitux

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 518
Re:Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #8 am: 19:39:13 Fr. 03.Juni 2016 »
Die können Großprojekte: Flughafen BER wird in der Schweiz zu Ende gebaut
http://www.der-postillon.com/2016/06/gotthard-ber-schweiz.html

Zitat
Berlin, Bern (dpo) - Ist das die Lösung, auf die alle gewartet haben? Die Landesregierungen von Berlin und Brandenburg haben beschlossen, dass der Skandalflughafen BER in der Schweiz fertiggebaut werden soll. Dadurch würden Restbauzeit und Kosten auf ein Minimum reduziert. BER soll im Dezember 2016 wieder nach Berlin transportiert und in Schönefeld schlüsselfertig aufgestellt werden.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) begründet den drastischen Schritt mit der gestrigen Eröffnung des Gotthard-Basistunnels – ein Jahr früher als geplant: "Wenn die in der Schweiz einen 57 Kilometer langen Tunnel durch ein Gebirgsmassiv in 17 Jahren fertigbringen, dann schaffen die einen Flughafen doch locker in einem halben Jahr", schwärmt Müller. "Womöglich aber auch schon einen Monat früher."


Kadavergehorsam begünstigt Verbrechen u. Verbrecher

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4163
  • Sapere aude!
Re: Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #9 am: 08:19:49 So. 10.Februar 2019 »
Zitat
Archäologen entdecken historische Ruine ungeahnten Ausmaßes im Süden Berlins

Berlin (Archiv) - Es ist die größte Ruine, die jemals in Deutschland entdeckt wurde: Archäologen haben nahe dem brandenburgischen Schönefeld die Überreste eines gewaltigen Gebäudekomplexes gefunden. Die Wissenschaft fordert nun, die Betonruine unter Denkmalschutz zu stellen, bis endgültig geklärt ist, was einst der Zweck der offenbar nie fertiggestellten Anlage war.

Quelle: https://www.der-postillon.com/2015/02/archaologen-entdecken-historische-ruine.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Frauenpower

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #10 am: 12:42:33 Mi. 27.Februar 2019 »
 ;D
Der BER soll 2020 fertig werden
https://www.morgenpost.de/berlin/article216477729/Scheuer-rechnet-mit-Eroeffnung-des-BER-im-Oktober-2020.html
 
Zitat
Berlin. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ist zuversichtlich, dass der Eröffnungstermin des Berliner Großflughafens BER im Oktober 2020 eingehalten werden kann. „Nach den letzten Erkenntnissen ist es realistisch, dass wir den Termin so halten können“, sagte Scheuer am Dienstagvormittag beim Hauptstadtfrühstück des CDU-Wirtschaftsrates Berlin-Brandenburg.
Die Radioleute haben, währenddessen sie diese Nachricht über die Progonose von  CSU-Scheuer übermittelt haben gelacht  :D
Von 2017 gibt es auch eine Prognose für 2020 im Netz. https://www.welt.de/wirtschaft/article171642256/Der-BER-bleibt-noch-drei-Jahre-ein-Geisterflughafen.html
Zitat
Unglaublich oder wahr? Der BER soll im Herbst 2020 tatsächlich den Betrieb aufnehmen. Ob die technischen Probleme bis dahin gelöst sind, ist unklar. Fest steht jedoch: Für den Steuerzahler wird es teuer.

mousekiller

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 924
Re: Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #11 am: 17:10:44 Mi. 27.Februar 2019 »
Der wievielte ist das jetzt, der einen "realistischen" Eröffnungstermin verkündet?

Irgendwann wird Kaptn Kirk noch frustriert in Paderborn notlanden, weil der Sprit beim kreisen übern BER ausgegangen ist.
Wer alles gesagt hat, sollte den Mund halten und zuhören.

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4969
Re: Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #12 am: 21:23:29 Mi. 27.Februar 2019 »
Der BER soll 2020 fertig werden
Sicher, dass die erste Ziffer keine 3 sein soll?  :o

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3943
Re: Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #13 am: 10:31:32 Do. 28.Februar 2019 »
...
Irgendwann wird Kaptn Kirk noch frustriert in Paderborn notlanden, weil der Sprit beim kreisen übern BER ausgegangen ist.

 ;D ;D ;D
Lass Dich nicht verhartzen !

Frauenpower

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Flughafen Berlin Brandenburg International
« Antwort #14 am: 10:09:40 Mi. 27.März 2019 »
neuer Eintrag ins Lüg- äh Logbuch:

@Dagobert: nein, nicht sicher ... denn: jetzt muss es noch einen neuen Terminal am BER geben!
Zitat
Viele Millionen für ein neues Regierungsterminal am BER, obwohl dort schon eins steht? Dieser Plan stößt auf Kritik in Berlin und Brandenburg. Doch aus Sicht des Bundesbauministeriums führt am Neubau kein Weg vorbei.

Hauptgrund sind die notwendigen Vorfeldflächen. Am jetzigen Standort gebe es nur 5 Abstellpositionen für Flugzeuge, erforderlich seien aber 13, teilte das Ministerium der Deutschen Presse-Agentur mit. Ohne einen Neubau könne auch die Flugbereitschaft nicht von Köln-Wahn nach Schönefeld umziehen.

«Ein Regierungsterminal wäre ohne die unmittelbar vor dem zukünftigen Gebäude liegenden großflächigen Abstellpositionen für die Flugzeuge der Staatsgäste und die eigenen Flugzeuge nicht zu nutzen», hieß es aus dem Haus von Bauminister Horst Seehofer (CSU). Platz bräuchten auch Hangars und Büros der Flugbereitschaft.
https://www.stern.de/wirtschaft/news/berliner-pannen-airport-ministerium--neubau-fuer-regierungsterminal-am-ber-muss-sein-8634850.html
ach, Bauminister ist der Weißhaarige aus dem Amt des Inneren?