Autor Thema: Wohnen in Berlin wird teurer  (Gelesen 25567 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13298
  • Fischkopp
Re:Wohnen in Berlin wird teurer
« Antwort #30 am: 16:18:14 Do. 26.Januar 2012 »
Zitat
Sich selbst verwirklichende Besserverdiener aus dem Süden der Republik gehen dem alteingesessenen Berliner zunehmend auf die Nerven. Weil böse Sprüche nichts bewirken, fackelte ein frustrierter Zeitungsbote im Prenzlauer Berg reihenweise Kinderwagen ab.
http://www.stern.de/panorama/berliner-kinderwagen-brandstifter-der-schwabenhass-brennt-sich-bahn-1778510.html

MizuNoOto

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1399
Re:Wohnen in Berlin wird teurer
« Antwort #31 am: 18:08:07 Di. 20.März 2012 »

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13298
  • Fischkopp
Re:Wohnen in Berlin wird teurer
« Antwort #32 am: 19:06:40 Mi. 30.Mai 2012 »
Zitat
Eine mit Holzpaletten gebaute Hütte steht seit einigen Tagen am Kottbusser Tor im Zentrum des Berliner Stadtteils Kreuzberg. Die Transparente und Flugblätter, die dort zu sehen sind, machen deutlich, dass es sich um einen Protest von Mietern handelt. Die verrentete Lehrerin Nerimin T. bringt den Grund für die ungewöhnliche Aktion kurz und knapp auf den Punkt.

"Nach drei Mieterhöhungen innerhalb weniger Monate kann ich bald die Wohnung mit meiner Rente nicht mehr bezahlen und ich muss auf der Straße übernachten."

Um das zu verhindern, haben T. und ihre Nachbarn jetzt die Protesthütte errichtet. Darunter sind viele Menschen, die vor mehr als drei Jahrzehnten aus der Türkei oder Kurdistan nach Berlin kamen und in Kreuzberg ihr soziales Umfeld gefunden haben.
http://www.heise.de/tp/blogs/8/152100

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13298
  • Fischkopp
Re:Wohnen in Berlin wird teurer
« Antwort #33 am: 19:01:26 Mo. 27.Juni 2016 »
Zitat
Aufruhr am Kollwitzplatz: Proteste gegen Modernisierungspläne der Gewobag

Am Samstag, den 25.06., gab es ein Proteststraßenfest im Berliner Kollwitzkiez. Anwohner demonstrierten dort gegen die Sanierungspläne der Gewobag.


In den Häusern sieht es teilweise noch aus wie vor 50 Jahren, daher sollen nun moderne Zentralheizungen und neue Badezimmer eingebaut werden. Darüber hinaus soll es eine kostspielige Dämmung der Fassade geben.

Die Miete wird sich dadurch vermutlich verdoppeln, was bei den Anwohnern für Existenzängste sorgt.
https://www.berlinonline.de/prenzlauer-berg/nachrichten/4466572-4016022-aufruhr-am-kollwitzplatz-proteste-gegen-.html