Autor Thema: Irrsinn der Agrarpolitik  (Gelesen 1008 mal)

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4986
Irrsinn der Agrarpolitik
« am: 22:06:16 Mo. 19.Juni 2017 »
Zitat
Irrsinn der Agrarpolitik

Die EU subventioniert Tierfabriken – und will sie gleichzeitig bestrafen, weil sie das Grundwasser mit Nitrat verschmutzen. Eine Datenrecherche
https://correctiv.org/recherchen/wirtschaft/artikel/2017/06/13/agrar-subventionen-massentierhaltung-ammoniak-nitrat/

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4986
Re:Irrsinn der Agrarpolitik
« Antwort #1 am: 14:51:38 Sa. 05.August 2017 »
Zitat
Unser bedrohtes Gold

Der Weizen ist unser wichtigstes Getreide. Nun ist er in Gefahr – weil Industrie, Züchter und Bauern den Anbau perfektioniert haben.
http://www.zeit.de/2017/30/weizen-getreide-anbau-schwarzrost/komplettansicht

antonov

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1516
Re:Irrsinn der Agrarpolitik
« Antwort #2 am: 19:56:18 Sa. 05.August 2017 »

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8122
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Irrsinn der Agrarpolitik
« Antwort #3 am: 18:11:01 Fr. 01.Februar 2019 »
Zitat
ARTE Reportage
Spanien: Im Treibhaus schuften

Im Süden Spaniens arbeiten 80.000 Migranten in Treibhäusern für unser aller frisches Obst und Gemüse. Auf 35.000 Hektar Gesamtfläche stehen in der Region Almeria so viele Treibhäuser wie nirgendwo sonst in der Europäischen Union. 

HTML5: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/074000/074000/074078-000-A_EQ_0_VA_03001161_MP4-1500_AMM-PTWEB_kCMkSVCjx.mp4
Quelle: Arte

"Was meint ihr, was das hier ist? Ein Skigebiet?
arte erklärt es euch."

Via Fefes Blog
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13910
  • Fischkopp
Re: Irrsinn der Agrarpolitik
« Antwort #4 am: 10:06:48 Di. 13.August 2019 »
Zitat
Das Artensterben geht schneller als gedacht

Vor allem dort, wo die Vielfalt besonders groß ist, schreitet die Entwicklung dramatisch fort. Hauptursache ist die Landwirtschaft - noch vor dem Klimawandel.
https://www.fr.de/wissen/artensterben-geht-schneller-gedacht-12908450.html