Autor Thema: Klimakatastrophe  (Gelesen 14873 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4570
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #435 am: 16:44:22 Mi. 09.Oktober 2019 »
Zitat
Energiewendeexperte über Klimapaket - "Das Haus ist verloren"

Die Bundesregierung will heute ihr Klimapaket beschließen. Energieprofessor Volker Quaschning hält das Gesetzeswerk für untauglich, um die Klimaziele zu erreichen. Ein CO2-Preis allein nütze gar nichts, wenn der Ausbau der erneuerbaren Energien nicht stärker vorangebracht werde.

Quelle: https://www.klimareporter.de/deutschland/das-haus-ist-verloren
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14047
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #436 am: 19:58:28 Do. 10.Oktober 2019 »
Als in Moskau 1000 Demonstranten festgenommen worden sind, war das ein Beweis für ein antidemokratisches Regime.

Wenn das gleiche in London passiert, ist es wahrscheinlich superdemokratisch.

Zitat
Polizei nahm bisher 1.000 Klimaaktivisten in London fest
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-10/extinction-rebellion-london-festnahmen-berlin

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14047
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #437 am: 11:26:03 Fr. 11.Oktober 2019 »
Ausschnitt aus einem lesenswerten Kommentar von Kathrin Hartmann:
Zitat
Die vermeintliche Kluft zwischen Klimaschützern und „normalen Bürgern“, die der Kanzleramtschef hier inszeniert, gibt es längst nicht mehr: Vielmehr verläuft der Riss zwischen den Bürgern und einer Politik, die die Privilegien der Industrie gegen die Interessen der Allgemeinheit beschützt. Diese Allgemeinheit hat begonnen, dagegen Widerstand zu leisten. Und das nicht erst seit Kurzem: „Normale Bürger“ gingen gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA auf die Straße, „normale Bürger“ kamen in Scharen zur Großdemo am Hambacher Forst im vergangenen Oktober, Millionen „normale Bürger“ nahmen weltweit am großen Klimastreik teil, „normale Bürger“ forderten bei den „Wir haben es satt“-Demos eine Agrarwende und demonstrierten bei der Internationalen Automobilmesse für eine Verkehrswende. Und zwar so viele wie noch nie zuvor.

Diese gesellschaftliche Veränderung zeigt sich nicht nur in den Protesten, sondern auch an den Debatten: Linke Bewegungen und Organisationen, die sich lange gar nicht oder zu wenig mit ökologischen Fragen beschäftigt haben, thematisieren den Klimawandel als Klassenfrage, die Partei Die Linke legte ein radikaleres Klimaschutzprogramm vor als die Grünen. Selbst in den Gewerkschaften rumort es kräftig: IG-Metall-Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Urban sprach jüngst im Freitag über die sozial-ökologische Transformation und die daran geknüpfte Eigentumsfrage – und wurde just dieser Tage mit 98 Prozent, dem besten Ergebnis aller Vorstandskandidaten, wiedergewählt. An der Basis sind die Klimagewerkschafter aktiv, die Mitglieder mobilisieren.
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/fuer-veraenderung-bereit

Schluepferstuermer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1046
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #438 am: 16:58:14 Fr. 11.Oktober 2019 »
Die Altmeier-Delle

Ausbau der Windenergie sinkt um 80 Prozent
https://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/windenergie-krise-ausbau-sinkt-um-80-prozent-a-1290933.html

[Ich habe diesen Beitrag verschoben. Es gibt zur Klimadiskussion mehrere Threads.
Klimawandel und Klimapolitik allgemein - https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,329039.0.html
Die Ideen und Aktivitäten von Fridays for Future - https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,330072.105.html
Proteste gegen Kohleabbau und Kohlekraftwerke - https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,14621.0.html
Vorschläge für eine klimaverträglichere Verkehrs- und Wirtschaftspolitik - https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,330105.0.html

Bitte achtet darauf, wo ihr eure Beiträge postet. Das macht die Diskussion leichter.
Admin]


lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4570
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #439 am: 12:01:18 So. 13.Oktober 2019 »
Zitat
KLIMASCHUTZ - Der Währungsfonds fordert eine hohe Klimasteuer

Die Tonne Treibhausgas kostet im globalen Schnitt zwei Dollar. Nötig wären 75 Dollar. Der IWF hat ausgerechnet, was das die Bürger kosten würde.

Quelle: https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/warum-der-iwf-eine-hohe-klimasteuer-fordert-16427089.amp.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4570
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #440 am: 22:11:42 So. 13.Oktober 2019 »
Zitat
Klimagesetz: Bruch des Völkerrechts mit Ansage

Der Gesetzentwurf des Klimagesetzes sieht für die nächsten Jahrzehnte Emissionen vor, die mit dem internationalen Recht nicht vereinbar sind

Quelle: https://www.heise.de/tp/news/Klimagesetz-Bruch-des-Voelkerrechts-mit-Ansage-4553873.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14047
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #441 am: 11:15:24 Mi. 16.Oktober 2019 »
Zitat
Humanitäre Katastrophe
 Ärzte richten dramatischen Klima-Appell an Bundesregierung


Hilfs- und Ärzteorganisationen fordern die Bundesregierung in einem dramatischen Appell auf, mit weitreichenden Maßnahmen eine Erderwärmung von mehr als 1,5 Grad Celsius zu verhindern. „Als humanitäre Organisationen erleben wir täglich, wie Umweltfaktoren humanitäre Notsituationen verschlimmern", heißt es in einem am Mittwoch in Berlin veröffentlichten gemeinsamen Aufruf von Ärzte der Welt, dem Deutschen Roten Kreuz, Ärzte ohne Grenzen, der Ärztekammer Berlin und Greenpeace. Demnach ist die Klimakrise nicht nur eine ökologische, sondern auch humanitäre Katastrophe, deren Folgen bereits heute spürbar seien.

Die Organisationen veröffentlichten ihren Aufruf anlässlich eines am Donnerstag beginnenden Kongresses zu Theorie und Praxis der humanitären Hilfe. Er steht unter dem Motto „A Perfect Storm - Humanitarian Impacts of Climate Change".

"Ärmere Länder unterstützen"

Klimawandel und Umweltzerstörung entschieden entgegenzutreten, sei „nicht nur ein Akt der Solidarität, sondern unsere gemeinsame Verantwortung", heißt es weiter in dem Appell. Die Bundesrepublik müsse ihre eigenen Emissionen viel stärker als geplant reduzieren und zugleich ärmere Länder dabei unterstützen, sich gegen die Auswirkungen des Klimawandels zu wappnen und ihre Wirtschaft klimafreundlich weiterzuentwickeln.

Es seien vor allem „die reichen Länder des Globalen Nordens, die das Klimaproblem mit ihrem enorm hohen CO2-Ausstoß der vergangenen Jahrzehnte" maßgeblich verursacht hätten, hieß es weiter. Die Industriestaaten ließen jedoch die von der Erderwärmung besonders betroffenen Menschen häufig im Stich, kritisieren die Ärzte- und Hilfsorganisationen.
https://www.nw.de/umwelt/22588730_Aerzte-richten-dramatischen-Klima-Appell-an-Bundesregierung.html

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4570
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #442 am: 22:25:35 Do. 17.Oktober 2019 »
Zitat
DIW-Studie - CO2-Preis trifft Geringverdiener

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung kritisiert das Klimapaket der Koalition. In einer Studie hat es berechnet, dass durch den geplanten CO2-Preis Geringverdiener stärker belastet werden als Spitzenverdiener.

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/klimapaket-115.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8184
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #443 am: 11:00:47 Mi. 23.Oktober 2019 »
Zitat
INTERVIEW | Vizekanzler Olaf Scholz
"Mit Verlaub, das ist Wohlhabenden-Gerede!"
...

Quelle: t-online

Sachzwang, über Jahre sinkende Löhne, also Umverteilung von unten nach oben bedingt diese Situation, der der immer weniger hat soll den Klimawandel bezahlen, wird wohl so nicht gehen, auf die absurde Idee sich dann das Geld ggf. tatsächlich bei den Wohlhabenden zu holen kommt ein schwarze Null nicht.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4570
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #444 am: 05:26:57 Do. 24.Oktober 2019 »
Zitat
Amazon rainforest 'close to irreversible tipping point'

Forecast suggests rainforest could stop producing enough rain to sustain itself by 2021

Quelle: https://www.theguardian.com/environment/2019/oct/23/amazon-rainforest-close-to-irreversible-tipping-point?CMP=Share_iOSApp_Other
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4570
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #445 am: 19:33:35 So. 03.November 2019 »
Zitat
Klimawandel: Verhinderung der Katastrophe ist kaum noch vorstellbar

Was kommt nach dem Klimawandel? - Teil 1

Das Klima wandelt sich dramatisch, so dramatisch, dass die ersten nicht mehr von einem Klimawandel, sondern von einer Klimakatastrophe reden. Es gibt Befürchtungen, dass durch die globale Erwärmung, die sich immer weiter beschleunigen könnte, das Leben auf der Erde ausgelöscht werden könnte, dass wenigstens die Existenz der Menschheit bereits in einigen Jahrzehnten zu Ende gehen könnte.

Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Klimawandel-Verhinderung-der-Katastrophe-ist-kaum-noch-vorstellbar-4563924.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4570
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #446 am: 18:09:00 Mi. 06.November 2019 »
Zitat
DEKLARATION - "Klima-Notfall“ - 11.000 Wissenschaftler schlagen "Katastrophenalarm"

11.000 Wissenschaftler aus 153 Ländern warnen in einer am 5. November veröffentlichten gemeinsamen Erklärung vor einem weltweiten „Klima-Notfall“.

Quelle: https://www.rf-news.de/2019/kw45/klima-notfall-der-neue-begriff-fuer-die-drohende-klimakatastrophe
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14047
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #447 am: 16:31:59 Do. 14.November 2019 »
Zitat
AfD will Widerstand gegen Klimaschutzpläne zu neuem Hauptthema machen
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-09/afd-alexander-gauland-klimaschutz

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4570
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #448 am: 21:06:45 Mi. 20.November 2019 »
Zitat
Das Ende der menschlichen Zivilisation

Nafeez Ahmed, Gründer der investigativen Journalismusplattform INSURGE intelligence, stellt in einer ausführlichen Analyse dar, wie das derzeit vorherrschende, inhärent selbstzerstörerische Paradigma unseres Zivilisationssystems den Charakter des Zeitalters prägt, in dem wir leben. Der Autor stellt auf schlüssige Weise eine direkte Verbindung zwischen dem Klimawandel und dem System der Ausbeutung von Ressourcen und Arbeitskraft dar. Um als Spezies zu überleben, so Ahmed, müssen wir uns für eine neue Form der Zivilisation entscheiden.

Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/das-ende-der-menschlichen-zivilisation
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3524
  • Polarlicht
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #449 am: 05:36:36 Do. 21.November 2019 »
Zitat
Das Ende der menschlichen Zivilisation

Nafeez Ahmed, Gründer der investigativen Journalismusplattform INSURGE intelligence, stellt in einer ausführlichen Analyse dar, wie das derzeit vorherrschende, inhärent selbstzerstörerische Paradigma unseres Zivilisationssystems den Charakter des Zeitalters prägt, in dem wir leben. Der Autor stellt auf schlüssige Weise eine direkte Verbindung zwischen dem Klimawandel und dem System der Ausbeutung von Ressourcen und Arbeitskraft dar. Um als Spezies zu überleben, so Ahmed, müssen wir uns für eine neue Form der Zivilisation entscheiden.

Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/das-ende-der-menschlichen-zivilisation

Herzlichen Dank fuers Einstellen, informativ, sachlich und lesenswert.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)