Autor Thema: Merz: Altersvorsorge mit Aktien  (Gelesen 1229 mal)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3517
  • Polarlicht
Re:Merz: Altersvorsorge mit Aktien
« Antwort #15 am: 19:01:09 Mo. 10.Dezember 2018 »
... . Austerität ist eine Veranstaltung für die Bevölkerung und nicht für Leistungsträger.

Verstehe nicht ganz, was gemeint ist, sorry.

Der Nächste Crash an den weltweiten Börsen ist schon ewig absehbar. Dazu kommt, dass etliche weitere "Arbeitsplätze" sich bald in Luft auflösen werden, allerorten.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8169
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Merz: Altersvorsorge mit Aktien
« Antwort #16 am: 09:25:15 Di. 11.Dezember 2018 »
Überall herrscht Austerität, die schwarze Null, die komplette Infrastruktur zerbröselt zusehends, bestenfalls bringt die Politik Almosen zusammen, gespart an anderer Stelle die gerade weniger beachtet wird, und dann hauen unsere Sparmeister (Leistungsträger) Millionenschwere Prestigeobjete raus als gäbe es kein Morgen mehr, und für die Eigenen Pensionen wird den Umsichtigen Damen und Herren eine Lösung einfallen die nichts mit Steuern sparen zu tun hat.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti