Autor Thema: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten  (Gelesen 267 mal)

Heidi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« am: 10:41:12 So. 08.September 2019 »
Hallo, ich bin neu hier.
In diesem Forum stehen ja schon so einige Schauergeschichten über Leiharbeit. Aber das, was mir im Moment passiert, finde ich schon krass. Da ich arbeitslos bin, muss ich mich auch auf Stellen bei Leihfirmen bewerben, weil die mir vom Amt zugeschickt werden (aber das kennt man ja).
Jetzt habe ich mich bei einer Leihfirma auf eine ausgeschriebene Stelle beworben. Am nächsten Tag rief mich ein Personaler dieser Firma an und machte mir eine Stelle bei einem anderen Kunden schmackhaft. Aus Datenschutzgründen wollte er mir den Namen seines Kunden nicht nennen. Anhand seiner Stellenbeschreibung ahnte ich aber um welche Firma es sich handelt. Nun gut, er schickte mein Bewerberprofil zu diesem Kunden. Wieder einen Tag später rief mich eine Dame aus einer anderen Niederlassung dieser Leihfirma an. Sie sagte, dass ihr Kunde sehr begeistert ist von meinem Profil und er mich kennenlernen möchte. Ich soll doch am Montag nächste Woche zu der Firma hinkommen, und wir würden auf dem Parkplatz vor der Firma einen Arbeitsvertrag unterschreiben. Ihr Kunde hätte es am liebsten, wenn ich nach dem Vorstellungsgespräch gleich da bleiben kann, um da zu arbeiten.
Ich fiel fast aus den Latschen. 1. Es gab noch nicht einmal ein Vorstellungsgespräch bei der Leihfirma. 2. Ich soll einen Arbeitsvertrag unterschreiben, obwohl ich den Entleihbetrieb noch nicht einmal von innen gesehen habe. 3. Ich fühle mich unter Druck gesetzt. 4. Dem Entleihbetrieb brennt offensichtlich der Kittel.
Die Dame der Leihfirma hielt noch einmal kurz Rücksprache mit ihrem Kunden und rief mich dann wieder an. Sie hätte gerne meine Sozialversicherungsnummer, Personalausweiskopie usw. Da wurde mir die Sache doch zu suspekt. Ich sagte nur "NEIN, das bekommen Sie nicht von mir". Da war erst mal Schweigen und dann Verunsicherung. Lange Rede, kurzer Sinn: ich werde mir den Betrieb morgen ansehen und dann erst entscheiden.

Ich finde diese Vorgehensweise im Bewerbungsprozess mehr als unangebracht. So geht man nicht mit Bewerbern um. Ich bin zwar arbeitslos, aber nicht würdelos. Ich habe dann noch von einer guten Bekannten, die in dieser Firma gearbeitet hat, erfahren, warum denen der Kittel brennt. Teile dieses Betriebs wurden dieses Jahr von einer ausländischen Firma übernommen. Festangestellte mit befristeten Verträgen und Leiharbeiter mit einem etwas höheren Stundenlohn als Festangestellte (ja, das gibt es in dieser Firma) werden aus Kostengründen rausgekickt und durch billige und willige Leihkeulen ersetzt. Es ist einfach widerlich. Ich fühle mich schäbig, weil meine beste Bekannte ihren Job verloren hat und ich jetzt ihre Arbeit möglichst billig machen soll. Mir kommen die Tränen, ich muss schon wieder heulen. Was ist nur aus Deutschlands Firmen geworden.

Danke, dass mir irgendjemand zuhört, bzw. das hier liest.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4345
  • Sapere aude!
Re: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« Antwort #1 am: 11:59:39 So. 08.September 2019 »
Hallo @Heidi,

ich finde das Vorgehen auch seltsam. Den Arbeitsvertrag würde ich auch erst nach dem Vorstellungsgespräch unterschreiben  - und zwar erst nach ein paar Tagen Bedenkzeit.

Ich wünsche Dir alles Gute!
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Heidi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« Antwort #2 am: 13:54:52 So. 08.September 2019 »
Danke Counselor,
ich hatte auch nicht vor, sofort zu unterschreiben, zumal ich noch auf Antwort von 3 anderen Leihfirmen warte. Ich finde es nur gemein, aus Kostengründen, Leute zu entlassen, die da schon länger arbeiten und diese dann durch billigere Leiharbeiter zu ersetzen. Leider scheint das im Fachhelferbereich eine gängige Praxis zu sein. Ich frage mich manchmal, wem diese grandiose Humankapitalvernichtung was bringt??

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4345
  • Sapere aude!
Re: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« Antwort #3 am: 14:19:45 So. 08.September 2019 »
Ich denke, es geht darum, Kosten zu senken, um die Gewinne in die Höhe zu treiben.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Heidi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« Antwort #4 am: 10:40:49 Di. 10.September 2019 »
Ich habe mir den Entleihbetrieb gestern angesehen. Die Arbeit war schon interessant, ich kann sie aber leider aus gesundheitlichen Gründen nicht machen, ich bin Asthmatikerin. Die haben da noch nicht einmal eine gescheite Absauganlage für Rauchentwicklung beim Löten. Eigentlich ist das gar nicht mehr erlaubt, wird da nicht der Arbeitsschutz mit Füßen getreten?
Ich habe der Leihfirma gesagt, dass ich die Stelle nicht annehmen kann. Die wollte mich aber auf Gedeih und Verderb unbedingt in diesem Kundenbetrieb reindrücken. Hinterher kam dann noch die Frage, ob ich überhaupt noch arbeiten will. Also, das hat dann dem Fass den Boden ausgeschlagen. Ich habe mich von dieser Frau verabschiedet und ihr gesagt, sie möge doch meine Bewerbung aus ihrem Bewerberpool herausnehmen.
Ich wollte auch nur DIE Firma kennenlernen, die gute Mitarbeiter vor die Tür setzt, nur um sie durch billige zu ersetzen. Denn von der Übernahme durch eine ausländische Firma und dem damit verbundenen Kostendruck war nie die Rede. Außerdem hatte ich den Eindruck, dass da nicht prozesssicher gefertigt wird. Und wenn ich da in Zukunft bei der Ausarbeitung von Prozesssicherheit mitwirken soll und dabei nur 10 Euro/Std. verdienen soll, dann ist das, Entschuldigung, "Perlen vor die Säue".

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« Antwort #5 am: 12:11:49 Di. 10.September 2019 »
Gut, das Du den laden von innen gesehen hast.  Darf ich unter "Prozesssicherheit" sowas
wie Quallitätsmanagment verstehen ?

Wenn ja, wundert es mich nicht, das Firmen solche verantwortungsvollen Jobs auch von
Leihkräften erledigen lassen.. Wenn die "Prozesssicherheit" Macken hat oder zu sehr gegen die
Profitgier (hier das Fehlen teurer Lötdampfabsaugen) geht, hat die Firma schnell ein
Bauernopfer als Schuldigen ausfindig gemacht..

Finger weg von Berufen in Leiharbeitsverhältnissen, die eine hohe Verantwortungsbereitschaft
fordern.. Quallitätsprüfer oder ähnliche Berufe haben meines Erachtens in Leihbuden nix zu
suchen, da sie den Kopf föllig frei haben müssen, um keine Fehler zu machen. Ein z.B. im Stress
begangenen Zahlendreher in Berechnungen kann schnell in Millionenschaden ausarten.

Als QM-Bewerber habe ich von vornherein immer etwas mehr verdienen wollen, da es in der
QM-Branche besser ist, zumindest in der Anfangsphase eine Arbeitnehmer-Haftpflichtversicherung
zu haben..

Ich sollte mal bei einer interesannten Firma für Getriebeteile anfangen.. Zahnradberechnungen und
hast Du nicht gesehen.. Das für damals 8,09 Eur ? Nada.. fehlten mindestens noch 20 Eur..
Lass Dich nicht verhartzen !

Heidi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« Antwort #6 am: 15:24:14 Di. 10.September 2019 »
@ Onkel Tom,

ja du hast Recht. Es ging da u. a. ums Qualitätsmanagement. Es gibt nämlich keinen für diese Aufgabe. Ich hätte den Leuten da auch das Löten beibringen sollen mit allen IPC (Abnahmekriterien für Baugruppen) Vorschriften. Gott sei Dank, dass ich den Job nicht angenommen habe, sonst wäre ich wahrscheinlich wirklich die Dumme gewesen.
Also, wenn für 10 Euro/Std. arbeiten, dann nur einen Piddelpaddel-Job und sich nebenbei was Gescheites suchen.

dejavu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1022
Re: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« Antwort #7 am: 15:50:14 Di. 10.September 2019 »
Zitat
Die Arbeitsplatzgrenzwerte der Lötdämpfe (Formaldehyd und Actetaldehyd) und den Lötrauchen müssen eingehalten werden. Bei gelegentlichem Löten (max. ½ Stunde pro Tag) ist eine Überschreitung aufgrund bisheriger Messungen nicht zu erwarten. Die Gefährdung kann in diesem Fall als niedrig eingestuft werden. Dennoch ist aufgrund der Nähe zur Entstehungsstelle eine Absaugung grundsätzlich zu empfehlen. Bei dauerhaftem Löten, können die Arbeitsplatzgrenzwerte überschritten werden. In diesem Fall müssen Absaugungen verwendet werden.
Von hier:http://vbg.de/apl/arbhilf/unterw/13_loe.htm

Ist also so eine Sache. Beim maschinellen Löten macht das Absaugen wohl die Maschine.
Zitat
hat die Firma schnell ein
Bauernopfer als Schuldigen ausfindig gemacht..
Oh ja, bei den geschilderten Verhältnissen...
Leiharbeit und Werkvertragsmißbrauch verbieten! Weg mit dem Dreck!

Heidi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« Antwort #8 am: 08:54:39 Mi. 11.September 2019 »
Danke dejavu,

du hast natürlich Recht. Die Absauganlagen, die diese Firma da hat, reichen vielleicht fürs Hobby, wenn man mal ne Verbindung zu löten hat. Jetzt bin ich aber Asthmatikerin. Ich habe den Eindruck, die meisten Leute wissen nicht genau, was Asthma bedeutet. Da sind nämlich die Atemwege dauerhaft entzündet. Ich habe nur ein paar Lötpunkte gesetzt und das hat schon gereicht, um die Bronchien wieder zu reizen und ein Kratzen im Hals zu verursachen.
Jetzt muss ich sagen, dass ich mich bei dieser Leihfirma auf eine andere Stelle beworben habe, die nichts mit löten zu tun hatte. Aber angeblich war diese Stelle schon besetzt, so dass die anhand meines Lebenslaufs gesehen haben, dass ich auch als Löterin arbeiten kann, haben aber nicht die Asthmaproblematik im Auge behalten. Ich muss also dieser Leihfirma auch ein Armutszeugnis aussprechen, da sie nicht auf die Bedürfnisse ihrer Bewerber eingehen.

dejavu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1022
Re: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« Antwort #9 am: 17:32:30 Mi. 11.September 2019 »
Im Hobbybereich reicht 'nen offenes Fenster. oder auch nix. Bleihaltiges verwendet man nicht.
Im Geweblichen Bereich müssen halt Grenzwerte eingehalten werden.
Zitat
Jetzt muss ich sagen, dass ich mich bei dieser Leihfirma auf eine andere Stelle beworben habe, die nichts mit löten zu tun hatte. Aber angeblich war diese Stelle schon besetzt, so dass die anhand meines Lebenslaufs gesehen haben, dass ich auch als Löterin arbeiten kann, haben aber nicht die Asthmaproblematik im Auge behalten.
Leihbude, Typisch!
Leiharbeit und Werkvertragsmißbrauch verbieten! Weg mit dem Dreck!

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« Antwort #10 am: 20:21:29 Do. 12.September 2019 »
...
Es ging da u. a. ums Qualitätsmanagement. Es gibt nämlich keinen für diese Aufgabe.
...

Dann ist beim Entleiher irgendwas stinkefaul, da QM-Fachleute eigendlich zum Inventar
gehören statt in Leiharbeit.. Wie willst Du in Leiharbeit die sogenannte PDCA Analytik
betreiben, wenn Du jederzeit umdisponiert werden könntes ?

Nene, lass sowas besser nach und bewerbe dich bei Firmen direkt.. Besser ist es  ;)
Lass Dich nicht verhartzen !

Heidi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Zeitarbeit treibt seltsame Blüten
« Antwort #11 am: 10:15:43 Fr. 13.September 2019 »
@ Onkel Tom

Es ist zum Mäusemelken. Jedes mal, wenn ich mich direkt bei den Firmen bewerbe, bekomme ich eine Absage, mit dem dezenten Hinweis, ich möge mich doch bei den Leihfirmen bewerben, mit denen diese Firma zusammenarbeitet.
Wenn man heutzutage eine Stelle in der Produktion sucht, kommt man leider nicht um diese Leiharbeit herum. Das Blöde ist auch noch, dass das Arbeitsamt so eng mit denen zusammenarbeitet, obwohl meine Integrationsberaterin mir geraten hat, doch besser eine Direktanstellung anzunehmen als zur Leihbude zu gehen. Aber die widerspricht sich sowieso andauernd. Also auf Hilfe vom Amt kann man warten bis zum Sanktnimmerleinstag. Die sind nur noch gut, um das Problem Arbeitslosigkeit zu verwalten und fürs Finanzielle.