Autor Thema: Klimastreik  (Gelesen 1158 mal)

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6925
Re: Klimastreik
« Antwort #30 am: 17:27:07 So. 29.September 2019 »
Zitat
Die Umweltbewegung muss es schaffen, den Klimawandel in gesellschaftliche Zusammenhänge zu stellen. Sonst drohen weltweite Sondervollmachten und es profitieren kapitalistische Verwertungsinteressen
https://www.heise.de/tp/features/Zwischen-Klimawandel-und-Gretamanie-4542315.html
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4797
  • Sapere aude!
Re: Klimastreik
« Antwort #31 am: 16:48:35 Mo. 30.September 2019 »
Zitat
7.6 million people demand action after week of climate strikes

From crowded demonstrations in the streets to digital blackouts and actions at political meetings, the Global Climate Strike gathered over 7 million people calling for climate justice

Quelle: https://350.org/7-million-people-demand-action-after-week-of-climate-strikes/
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Re: Klimastreik
« Antwort #32 am: 20:18:22 Mo. 30.September 2019 »

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4797
  • Sapere aude!
Re: Klimastreik
« Antwort #33 am: 07:09:08 Fr. 04.Oktober 2019 »
++ SAVE THE DATE: Am 29. November ruft Fridays For Future zum 4. globalen Klimaaktionstag auf! ++
Nach den desaströsen Ergebnissen des Klimakabinetts und kurz vor Beginn der UN Klimakonferenz (COP25) werden wir an diesem Freitag wieder weltweit auf die Straßen gehen.
Neben unseren Streiks, werden wir dieses Mal auch mit weiteren kreativen Aktionen Klimagerechtigkeit einfordern.
Wir rufen erneut alle Generationen dazu auf mit dabei zu sein.
Wir haben keine Wahl, als eine konsequente Klimapolitik durch unsere Aktionen zu erzwingen - und zusammen können wir das schaffen!
#ActNow #FridaysForFuture


Quelle: https://www.facebook.com/2010920999000602/posts/2488873567872007/?substory_index=0
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8394
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Klimastreik
« Antwort #34 am: 12:35:45 So. 13.Oktober 2019 »
Extinction Rebellion: Man climbs on top of plane in climate protest (BBC)

Via Fefes Blog

-> https://www.nachdenkseiten.de/?p=55532#h02

Feinde von XR machen sie nicht zu meinem Freund, lassen sie mich aber anders bewerten, man muss auf der Hut sein es ist gängige Praxis im Fahrwasser beachteter Bewegungen mit zu schwimmen um Stimmung für etwas ganz anderes zu machen oder mit zu nehmen.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14497
  • Fischkopp
Re: Klimastreik
« Antwort #35 am: 16:36:43 Fr. 29.November 2019 »
Fotobericht aus Kiel

Ich ging zu dem Treffpunkt an einer Schule fast vor meiner Haustür. Es war ein winziges Häuflein, vielleicht 60 Leute. Etwas deprimierend. Mir gefiel eine Antifagruppe von etwa 10jährigen.  Unsere Minidemo wurde von einem Fahrradpolizisten begleitet.

Auf dem Exerzierplatz kamen diverse lokale Demos zusammen.














Es kamen erstaunlich viele Leute zusammen. Ich dachte, nach dem letzten internationalen Klimastreiktag würde man keine so großen Massen mehr bewegen können. Es waren etwas zweidrittel der Demonstranten jugendlich.



Ich schätzte die Menge auf vielleicht 4000 Leute. Der NDR berichtete später, es seien 7500 Teilnehmer (Polizeiangaben!) gewesen.



Die erste Rede war von Fridays for Future Kiel Gaarden. Die Rede war super. Es ging gleich um die Soziale Frage. Darum, daß die Armen weltweit die ersten sind, die den Klimawandel auszubaden haben. Die Reichen haben immer einen Ausweg, können sich beispielsweise ein Haus in einer sicheren Region leisten. Es ging um die Interessen der Wirtschaft, insbesondere der Ölkonzerne. Dann ging es um die Wirtschaftsinteressen, die sich auf die Politik auswirken. Damit war der Bogen nach Rojava geschlagen. Es ging um das militärische Eingreifen Erdogans in Syrien.

Die nächste Rede kam aus Rojava selbst. Sie wurde an Fridays for Future geschickt und auf den Exerzierplatz über die Lautsprecheranlage übertragen. Die Rede einer internationalen Brigastin war sehr berührend. Make Rojava green again.





Vom Exerzierplatz ging dann die Demo in einem großen Bogen durch die Stadt. Ich hab noch ein paar Fotos gemacht und mich abgesetzt.







Laut NDR hat die Turbo-KlimaKampf-Gruppe (TKKG) zu mobilen Straßenblockaden aufgerufen.
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Lautstark-fuer-Klimaschutz-Viele-Demos-in-SH,klimastreik178.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14497
  • Fischkopp
Re: Klimastreik
« Antwort #36 am: 19:10:47 Fr. 29.November 2019 »
Fridays for Future (FFF) sprach von 630.000 Protestierenden in ganz Deutschland.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4797
  • Sapere aude!
Re: Klimastreik
« Antwort #37 am: 20:05:09 Fr. 29.November 2019 »
Zitat
ICOR-UMWELTKAMPFTAG / FRIDAYS FOR FUTURE - Weltweiter Protest zur Rettung der natürlichen Lebensgrundlagen

Heute gingen erneut Hunderttausende Menschen weltweit zur Rettung der Umwelt auf die Straße. Allein in Deutschland waren es nach ersten Medienberichten rund 630 000 Menschen.

Quelle: https://www.rf-news.de/2019/kw48/weltweiter-breiter-protest-zur-rettung-der-natuerlichen-lebensgrundlagen

In Nürnberg waren ca. 2500 Menschen unterwegs. Das Orga-Team hat erkannt, dass es nicht das Recht hat, willkürlich Parteien und Organisationen von der Demo auszuschließen und insoweit konnten alle weitgehend unbehelligt mitmarschieren und Flyer verteilen. Außerdem waren Automobilarbeiter von MAN dabei. Von den Reden habe ich leider nichts verstanden, weil die Lautsprecher etwas klein dimensioniert waren.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1864
Re: Klimastreik
« Antwort #38 am: 21:29:04 Fr. 29.November 2019 »
(...) Das Orga-Team hat erkannt, dass es nicht das Recht hat, willkürlich Parteien und Organisationen von der Demo auszuschließen und insoweit konnten alle weitgehend unbehelligt mitmarschieren und Flyer verteilen(...)

Was genau steckt dahinter? Hat das Orga-Team willkürlich ausgeschlossen? Und wen?

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4797
  • Sapere aude!
Re: Klimastreik
« Antwort #39 am: 23:21:59 Fr. 29.November 2019 »
Heute wurde niemand ausgeschlossen. In der Vergangenheit wurden die Organisierte Autonomie und der Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD schon mal ausgeschlossen, weil deren Transparente soziale Dinge zum Thema hatten. Und dem Nürnberger Evangelischen Friedensforum wurde in der Vergangenheit das Sammeln von Unterschriften für das 365€ Jahresticket für den ÖPNV verboten, weil zu dem Thema im Orga-Team angeblich kein Konsens herrschte.

Es geht ja auch darum, dass man Umwelt und Soziales nicht einfach isoliert sehen kann und dass der Antikapitalismus einen Platz in der Bewegung hat.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14497
  • Fischkopp
Re: Klimastreik
« Antwort #40 am: 10:10:27 Sa. 30.November 2019 »
Zitat
Gegen „Black Friday“-Konsumwut
Block Friday und Amazon
Attac und Greenpeace in Frankreich ärgert der „Black Friday“. Der Schnäppchentag erzeuge zu viele CO2-Emmissionen. Amazon wird blockiert.
https://taz.de/Gegen-Black-Friday-Konsumwut/!5645624/