Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Off-Topic & Neu Hier / Re: sehenswerte filme
« Letzter Beitrag von BGS am Heute um 06:30:12 »
Auch von hier herzlichen Dank mal wieder + eine angenehme Woche!

MfG

BGS
2
Zitat
TKP/ML-Prozess geht im Juni 2020 zu Ende – Solidarität mit den zehn Angeklagten

Bereits seit Juni 2016 läuft das Mammut-Verfahren gegen zehn Linke aus der Türkei vor dem Münchener Oberlandesgericht. Auch zwei Nürnberger*innen sind angeklagt. Nun nähert es sich dem Ende, im Juni 2020 sollen die Urteile fallen.

Vorgeworfen wird den Genoss*innen, Mitglieder der „Türkischen Kommunistischen Partei/Marxisten-Leninisten“ TKP/ML zu sein. Sie sollen das „Auslandskomitee“ darstellen und wurden nach §129b angeklagt („Unterstützung einer ausländischen terroristischen Organisation“). Inzwischen hat der Staatsanwalt mit seinem Plädoyer begonnen. Er behauptete, die Angeklagten hätten Propaganda betrieben. Dann sprach er darüber, wer von den Zehn welche Aufgaben gehabt habe. Es ging um legale Aktivitäten wie das Sammeln von Spenden oder die Organisation von Veranstaltungen. Genau das ist das Empörende an diesem Verfahren: Den Genoss*innen werden in Deutschland gar keine strafbaren Handlungen vorgeworfen. Es geht nur um ihre Parteimitgliedschaft. Dabei ist die Organisation in Deutschland nicht mal verboten. Dies belegt den rein politischen Charakter des Prozesses.

Deutschland zeigt hier eine übergroße Nähe zur Türkei unter Erdogan. Die Bundesrepublik macht sich zum Erfüllungsgehilfen Ankaras, indem sie unliebsame Oppositionelle, die hierher geflohen sind, anklagt. Dies belegen die vielen Skandale des Verfahrens: belastende Akten direkt aus der Türkei, falsche Übersetzungen etc. Es handelt sich aber auch um ein Verfahren gegen alle fortschrittlichen Organisationen! Wie so oft greift der Staat zunächst eine migrantische Gruppierung an, um dann weitere Menschen mit Repression zu überziehen. Die Verurteilung der Genoss*innen soll eine Türe gegen alle Linken öffnen! Die Verteidigung sieht einen großen Verurteilungswillen und erwartet harte Urteile. Besonders gefährdet ist Müslüm Elma, der von der Bundesanwaltschaft als „Rädelsführer“ bezeichnet wird und eine hohe Haftstrafe zu befürchten hat. Wir sagen:

Schluss mit der Kriminalisierung von Linken! Der ganze Prozess ist eine Farce und muss eingestellt werden!

Geplant sind eine Kundgebung in Nürnberg und eine Demo in München direkt zur Urteilsverkündung. Freiheit für die Zehn!

Achtung: Der Prozess geht wahrscheinlich im Juni zu Ende! Informiert euch aktuell über Veranstaltungen auf www.redside.tk und www.rote-hilfe.de

Quelle: https://www.redside.tk/2020/05/30/tkp-ml-prozess-geht-im-juni-2020-zu-ende-solidaritaet-mit-den-zehn-angeklagten/
3
Theoriebereich / Re: Antifa
« Letzter Beitrag von counselor am Gestern um 21:36:46 »
Das wundert mich nicht. Trump ist kein normaler US-Präsident, sondern ein faschistisches Arschloch, das seiner Bevölkerung gerade den Krieg erklärt hat. Die in den USA gerade laufende Rebellion gegen Rassismus, Armut und Elend erschüttert das Machtgefüge. Mit der Debatte um die Einstufung der Antifa als terroristische Organisation befeuert Trump seine eigene, faschistische Massenbasis.
4
Ökologie / Re: Proteste gegen Kohlekraftwerk
« Letzter Beitrag von ManOfConstantSorrow am Gestern um 21:22:09 »
Zitat
Besetzung: Deutliches Zeichen gegen LNG



Rund 30 Klimaaktivisten haben am Freitagvormittag auf der Brunsbütteler Südseite ein Grundstück in Nachbarschaft der Sava besetzt, das zum Bau des geplanten LNG-Terminals dienen soll. Der Protest richtet sich gegen das geplante Flüssiggas-Terminal und das Umschlagen von US-Frackinggas. Die Polizei hat auf ein Räumen des Geländes bislang verzichtet. „Die Teilnehmer sind friedlich“, sagte die Sprecherin der Polizeidirektion Itzehoe, Merle Neufeld.
https://www.boyens-medien.de/artikel/dithmarschen/deutliches-zeichen-gegen-lng-337924.html
5
Theoriebereich / Politische Angriffe auf die Antifa
« Letzter Beitrag von ManOfConstantSorrow am Gestern um 21:17:18 »
Bisher kamen die Angriffe auf die Antifa hauptsächlich von den Faschos selbst, militant und organisiert von der Anti-Antifa. Die politischen Angriffe reichten weit hinein ins bürgerliche Lager. Sie kamen von den Medien und meist aus der CDU. Gerade seit die AfD eine politische Rolle spielt, versucht sie sich in Verbotskampagnen gegen die Antifa.

In den USA kommt das von ganz oben:
Zitat
US-Präsident Trump will die amerikanische Antifa-Bewegung als terroristische Vereinigung einstufen lassen.
https://www.deutschlandfunk.de/proteste-gegen-tod-von-george-floyd-trump-erklaert-us.2932.de.html?drn:news_id=1136299
6
Zitat
Spanien - Inflation der Armut

Die Corona-Krise trifft Spaniens Unterschicht hart: Allein in Madrid stehen täglich mehr als 100.000 Menschen für Lebensmittelspenden an. Wie die Kirche zu helfen versucht


Quelle: https://www.zeit.de/2020/23/spanien-coronavirus-krise-armut-lebensmittel-kirche
7
Zitat
USA - Mehrfach durch brutale Gewalt aufgefallen

Gegen Derek Chauvin, den weißen Polizisten, der sich an George Floyds Hals kniete, wurde bereits wegen dreier Polizeischießereien und einer tödlichen Verfolgungsjagd ermittelt.

Im Jahr 2006 war Derek Chauvin, 44, einer von sechs Offizieren, die mit dem Tod von Wayne Reyes in Verbindung standen. Der 42-jährige Reyes wurde von Polizisten getötet, nachdem er angeblich eine Schrotflinte auf die sechs Polizisten gezogen hatte, zu denen auch Chauvin gehörte. Zwei Jahre später wurde Chauvin wegen seiner Rolle bei der Erschießung von Ira Latrell Toles im Jahr 2008 während eines häuslichen Angriffs untersucht. Toles wurde verwundet, nachdem die Polizei sagte, er habe eine Offizierswaffe genommen und Chauvin habe ihn erschossen. Und im Jahr 2011 wurde der 23-jährige Leroy Martinez bei einer Verfolgungsjagd von Beamten wie Chauvin erschossen und verletzt.

Tou Thao ist Derek Chauvins Bruder und stand neben Derek Chauvin, als dieser George Floyd fast neun Minuten mit seinem Knie die Luft abschnürte. Tou Thao war Teil einer außergerichtlichen Einigung in Höhe von 25.000 US-Dollar, nachdem er 2017 wegen übermäßiger Gewaltanwendung verklagt worden war. Eine Klage von DailyMail.com zeigt, dass Thao wegen übermäßiger Gewaltanwendung angeklagt wurde, weil er beschuldigt wurde, einen mit Handschellen gefesselten Verdächtigen geschlagen und getreten zu haben, "bis seine Zähne brachen". Die verbleibenden zwei Offiziere wurden als Thomas Lane und J Alexander Kueng identifiziert. Beide waren Berichten zufolge Rookie-Cops, die sich laut StarTribune noch in der Probezeit befanden.

Diese faschistoiden Schläger halten sich jahrezehntelang im Staatsapparat! Dagegen stößt US-Präsident Donald Trump jetzt wüsteste Drohungen aus gegen die protestierenden Massen: "Gewalt und Vandalismus werden von der Antifa und anderen gewaltsamen Gruppen des linken Flügels angeführt", sagte Trump am Samstagabend. Tatsächlich geht die Polizei gegen die Proteste mit zunehmender Gewalt vor.

Quelle: https://www.rf-news.de/2020/kw22/mehrfach-durch-brutale-gewalt-aufgefallen
8
Off-Topic & Neu Hier / Re: Gute Mucke
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 15:09:58 »
9
Globalisiert / Re: Palästina - Israel
« Letzter Beitrag von ManOfConstantSorrow am Gestern um 14:28:31 »
Zitat
Israels Polizei erschießt unbewaffneten Palästinenser
In Tel Aviv und Jerusalem kommt es zu Protesten gegen die Tötung eines Palästinensers, es werden Parallelen zu Polizeigewalt in den USA gezogen.
https://www.sueddeutsche.de/politik/israel-proteste-iyad-halak-1.4923225

Ich finde diesen Vergleich gar nicht verkehrt. Selbstherrliche Arschlochregierungen, bei denen Gewalt und Rassismus zur normalen Machtausübung gehören.
10
Was geplündert wird? Da schlägt die Perfektion des Marktes zurück, selbst im Elend scheint der Luxusmüll erstrebenswert, aber nun wird gejammet was man dem "Pöbel" in die Birne gemeiselt hat und ansonsten verwehrt.
Seiten: [1] 2 3 ... 10