Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Eine Zeitarbeitsfirma sagt, dass es schon morgen früh mit einem Einsatz losgehen soll, noch bevor man überhaupt irgendwas unterschrieben hat und man gerade erst den allerersten Kontakt per Telefon mit denen hatte - ist das seriös? Mich hat gerade einer von denen angerufen und gesagt, dass es eine Planänderung gäbe und es würde sofort losgehen. Eigentlich bewarb ich mich auf eine andere Stelle, aber der Disponent sagte mir, die Stelle wäre erst im neuen Jahr wieder zu besetzen, aber bis dahin würde man mich gerne anderweitig unterbringen. Und man möchte schauen, ob ich Einsatz zeige, da das für die nachfolgende Stelle wichtig sei. Der lügt doch, oder?
12
Theoriebereich / Re: Der Staat und der rechte Terror
« Letzter Beitrag von ManOfConstantSorrow am Gestern um 16:41:40 »
Zitat
Amri: Die seltsamen Wege eines angeblichen Attentäters
Veröffentlichte Videoaufnahmen werfen die Frage auf, wo der verdächtige Tunesier zur Tatzeit des Anschlages vom Breitscheidplatz war
https://www.heise.de/tp/features/Amri-Die-seltsamen-Wege-eines-angeblichen-Attentaeters-4608078.html
13
Zitat
Mehr Streik in französischen Privatbetrieben
Zwar waren nach Angaben der Gewerkschaft CGT am Dienstag weniger Streikende auf den Straßen, aber die Unterstützung in der Öffentlichkeit wächst.
https://www.heise.de/tp/features/Mehr-Streik-in-franzoesischen-Privatbetrieben-4610591.html
14
(Sozial-) Politikforum & Aktuelles von Chefduzen / Re: Spd
« Letzter Beitrag von Hartzhetzer am Gestern um 14:22:06 »
Zitat
Man wird doch sehen ob die Kroko weitergeht oder nicht und genau das reicht aus um zu erkennen inwiefern die neue SPD Spitze wirklich dinge anders machen will/ wenigstens etwas verstanden/ gelernt hat.

Sorry das ich mich selbst Kommentiere, die Antwort haben wir jetzt dazu fällt mir nur noch eins ein: "Scheißverein"
15
Medienkritik / Re: Kabarett
« Letzter Beitrag von Troll am Gestern um 14:18:59 »
16
Globalisiert / Re: Chile
« Letzter Beitrag von Troll am Gestern um 11:51:43 »
Zitat
Polizei in Chile schießt auf Menschenrechtsbeobachter, Tausende Menschen verletzt
...

Quelle: amerika21

Ein Paradebeispiel neoliberaler Offenheit und Kritikfähigkeit. -> Am Perfekten gibt es nichts zu kritisieren und schon gar nichts von fremden zu Beobachten.
17
.
● Noch so eine evangelische Fürsorgehölle – "Voccawind" mit Steinbruch für die jugendlichen Zwangsarbeiter.

Das in 1948 eröffnete bundesrepublikanische Arbeitserziehungslager / Straflager "Voccawind" mit Basaltsteinbruch wurde dann schlussendlich (an unbekantem Datum) irgendwann in den 1970er Jahren geschlossen und darauffolgend

in
eine Art diakonische Kneipe und Restaurant / Urlaubsziel und -Sehenswürdigkeit für Touristen UMFUNKTIONIERT (anscheinend aber erst in 2004).

Man kann
da jetzt sogar als Tourist „Steinbruchwanderungen“ unternehmen. Außerdem hat man die Möglichkeit der Zimmerbuchung und kann zu günstigen Preisen bei absoluter Ruhe dort, an diesem Ort der formaligen Zwangsarbeit, Urlaub machen.

Desweiteren wurde
die unmittelbare Gegend / Grund und Boden und und möglicherweise auch etwaige weiterhin existierende Gebäude wo sich damals diese diakonische Erziehungseinrichtung befand soweit sich diese(r) im Besitz der Inneren Mission / Diakonie befand oder Zusätzliches gepachtet oder erworben werden konnte(n) und Neubauten hinzugefügt wurden, genutzt um diverse andere gewinnbringende Geschäftsunternehmen dort zu etablieren.

BIERGARTEN Wegeplan - https://www.gpsies.com/map.do?fileId=ieurmblaemepkmal

VOCCAWIND Wegeplan - https://www.gpsies.com/map.do?fileId=fxvvxotcuxwxzniv

HIER EIN FOTO UND EINE GUTE BESCHREIBUNG DER JETZIGEN DORTIGEN FAZILITÄTEN (2018/2019) - https://www.mainpost.de/regional/hassberge/Biergarten-am-Zeilberg-Ein-Edelstein-mitten-im-Basalt;art513833,10040975

Genaue diesbezügliche historische Details für den Zeitraum 1945 bis 1979 und 1980 bis 2004 jedoch sind nur der Inneren Mission / Diakonie / Evangelischen Kirche bekannt und bleiben der Öffentlichkeit weitgehend verborgen und unzugänglich.

Durch meinerseitige intensive Recherchen im Internet war nur folgendes festzustellen und in Erfahrung zu bringen:


QUELLE: https://www.dasoertliche.de/?id=0226091223403437429191_39&recuid=HBZT6GPEZA3VCESTTCVKVGFZH3P3X7VCZQ3L7E6XZCCLN4J4AI&action=58&pagePos=1&dar=5&kw=Altenpflege+und&form_name=detail&lastFormName=search_nat&wntHit=0&recFrom=1&hitno=24&orderby=name&ttforderby=rel&buc=226&showbuc=0&verlNr=122&page=78&context=11#serialAnchor_40 :

[
Diakonie ] Biergarten auf dem Zeilberg mit Partyservice
Voccawind 45
96047
Maroldsweisach - Voccawind
Telefon: (0 95 32) 92 27-0


QUELLE: https://www.heimplatz-deutschland.de/bayern/wohnheim-fuer-menschen-mit-geistiger-und-mehrfacher-behinderung/haus-auf-dem-zeilberg-maroldsweisach.html :
Bayern - Wohnheim für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung
[ Diakonie ] Haus auf dem Zeilberg
Voccawind
45
96047
Maroldsweisach
Tel: 09532/92270


https://www.bezirk-unterfranken.de/m_12147
[ Diakonie ] [ Restaurant Diakonie ]Zeilberger Integrationsprojekt“ (ZIP)
Voccawind 45
96126
Maroldsweisach
Tel.: 0 95 32 / 92 27 0
Fax: 0 95 32 / 92 27 27

a.wolfer@dwbf.de
https://www.dwbf.de
ca. 27 Plätze
Träger:
Diakonisches Werk Bamberg Forchheim e. V.
Postfach 1268
96003 Bamberg


https://www.total-lokal.de/pdf/96126.pdf
Pflegeheim des Diakonischen Werkes
Voccawind Nr. 45
Tel.: 0 95 32/9 22 70
„Haus auf dem
Zeilberg
Fax 0 95 32/92 27-27


Siehe auch [ Diakonie ] [ Restaurant Diakonie ] @ https://www.online-tischreservierung.de/restaurant/index/Bayern/Maroldsweisach/Italienisch/pyv45fmh5p/Biergarten+auf+dem+Zeilberg :

DiakonieBamberg ForchheimBayern
[https://www.dwbf.de/zeilberger-integrationsprojekt/ :


Zitat
.
Im Zeilberger Integrationsprojekt finden psychisch kranke Menschen im nördlichen Landkreis Haßberge mit Ebern, Maroldsweisach und Haßfurt niederschwellige Beschäftigungs- und Zuverdienstmöglichkeiten, die durch fachgerechte Anleitung und individuell angepasste Rahmenbedingungen Sicherheit geben und als eigene Belastungserprobung oft ein erster Schritt in Richtung sinnstiftender und bezahlter Arbeit sind.

Bereich Gastronomie
Zuverdienstprojekte sind zum Beispiel im
Bereich Gastronomie, Biergarten, Catering und Partyservice möglich. Hier liegen die Schwerpunkte bei den hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und in der Zubereitung, dem Transport und der Verteilung von Speisen – sowohl in der eigenen Gastronomie als auch zu externen Kunden. Einsatzorte für diesen Bereich sind der Biergarten und die Küche im Haus auf dem Zeilberg.

.

DER DORTIGE TEXT IST NOCH VIEL, VIEL UMFANGREICHER. Wer mehr wissen möchte siehe selbst im Original.

Und siehe auch, wie schon einmal zuvor erwähnt, @ https://hilfe.diakonie.de/hilfe-vor-ort/einrichtung/haus-auf-dem-zeilberg-zeilberger-integrationsprojekte-96126-maroldsweisach :

Weitere Heim-Einrichtung der Diakonie für Schulkinder in Intensivbetreuung in "Voccawind" :
Siehe @
https://www.ealev.de/voccawind und @ https://www.ealev.de/impressum

.
18
(Sozial-) Politikforum & Aktuelles von Chefduzen / Re: AMAZON
« Letzter Beitrag von counselor am 20:58:07 Di. 10.Dezember 2019 »
Zitat
MÖNCHENGLADBACH - Amazons neueste Abzocke

In diesem Jahr hat Amazon in Mönchengladbach sein viertes Logistikzentrum der Superlative in Deutschland eröffnet.

Der sechs Hektar große Koloss ist fast so groß wie das nahegelegene Fußballstadion von Borussia Mönchengladbach. Drinnen: 17 Kilometer Förderbänder mit 192 Paketrutschen und 34.000 Regalen, ausgelegt für über 10 Millionen einzelne Warenstücke. Die erstmals eingesetzten bis zu 4.000 Transportroboter verkürzen die Lieferzeiten der Bestellungen. Sie ersetzen allerdings nicht das schwere Heben und Verpacken von Hand von bis zu 300.000 Paketen am Tag.

Amazon bedient sich großzügig

Als einer der führenden Internetkonzerne kann sich Amazon auch in Deutschland der staatlichen Dienstleistungen großzügig bedienen. Das beginnt mit der kompletten Steuerverweigerung. Im Zeitalter der Digitalisierung diktieren diese Konzerne, dass Steuern nicht auf die Handelsumsätze am jeweiligen Standort erhoben werden, sondern nur auf die digitale Forschung und Entwicklung, die aber in den USA stattfindet.

 

Dank Freibeträgen ergab sich dort für 2018 ein Steuerbetrag von minus 1,5 Prozent. Im Steuerparadies Deutschland winken zugleich üppige staatliche Subventionen und Dienstleistungen - auf Kosten der Ausbeutung von Mensch und Natur.

Notlage von Migranten wird missbraucht

Die Bundesagentur für Arbeit hat in Mönchengladbach einen Sachbearbeiter nur für die Anwerbung von Arbeitskräften für Amazon abgestellt. Acht Wochen vor Eröffnung wurden in einem eigens angemieteten Ladenlokal in der Einkaufspassage hundert Bewerber am Tag auf die speziellen Anforderungen aussortiert: Nur wer die Prüfung Kisten heben - erst fünf, dann zehn, dann fünfzehn Kilo - bestand, durfte sich bewerben.


Bevorzugt wurden Ungelernte – mit der Voraussetzung: einfache Sprachkenntnisse. Dabei wurde gezielt die Notlage von Migranten missbraucht, die bisher bei anderen Bewerbungen abgelehnt worden waren. „Ich bin froh, dass ich überhaupt diese Stelle gefunden habe“, so die Antwort einer syrischen Arbeiterin. Sie gehört zu den 500 zum Start eingestellten Beschäftigten. Geplant sind 1.000, davon 20 Prozent Saisonarbeiter.

Mit acht Stunden Stehen, Heben, Bücken ohne besondere Entlastungsmöglichkeiten ist die Arbeit – so der ver.di-Handelsexperte Nils Börke - körperlich erheblich anstrengender, als bei vergleichbaren Versandhändlern wie Otto. Im Unterschied dazu liegt der Stundenlohn mit 11,27 Euro weit unter dem Handelstarif von 14,52 Euro. Mit dem neuen Logistikzentrum wird jetzt das Heer derer vergrößert, die einen unbeugsamen Kampf gegen diese untragbaren Lohn- und Arbeitsbedingungen führen.

Elektrofahrzuge gibt es erst ab 2021

Mönchengladbach ist Teil des europäischen Logistiknetzes von über 40 Zentren in sieben Ländern. Der Versand geht in die ganze Welt. Während die CDU und SPD mit ihrem „Klimapaket“ landauf, landab hausieren gehen, wird die umweltzerstörende Profitmacherei durch Amazon üppig gefördert. Nach wie vor lehnt dieser eine Umverpackung der Retouren ab, die täglich steigen und als „unrentierlich“ rücksichtslos verschrottet werden.

Dafür wurden alle Voraussetzungen geschaffen, um die Umwelt mit den täglichen hunderten von LKW weiter zu zerstören (Elektrofahrzeuge sind erst ab 2021 geplant). Für rund eine Million Euro wurden von der Stadt die Zufahrtsstraßen vergrößert und die Ampelschaltungen auf Vorrang für Amazon umgestellt. Dazu kamen noch drei neue öffentliche Buslinien, um Amazon auch noch einen Werksverkehr ins Gewerbegebiet zu ersparen.

 

Der Deal wurde klammheimlich durchgezogen, ohne die übliche Bürgerversammlung und ohne öffentliche Grundsteinlegung. Um nicht noch weiteres Öl in die inzwischen weltweit wachsenden Proteste gegen die Ausplünderung der Massen zu gießen, verzichtete Amazon großzügigst auf die Lohnzuschüsse vom Job-Center. Und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern spendierte das Monopol auch noch eine Tischtennisplatte und einen Kicker sowie einen DJ Ötzi zur Weihnachtsfeier 2019.

Streik bis 21. Dezember in Rheinberg und Werne

Kein Wunder, dass bei so viel sozialer Milde und Herzenswärme Beschäftigte in Rheinberg und Werne jetzt erneut bis Samstag, 21. Dezember, in den Streik treten und für ihren Tarifvertrag kämpfen.

Quelle: https://www.rf-news.de/2019/kw50/amazons-neueste-abzocke
19
Termine / Re: Termine der Montagsdemo Nürnberg
« Letzter Beitrag von counselor am 20:05:17 Di. 10.Dezember 2019 »
Termine und Themen der Nürnberger Montagsdemo:

13. Januar 2020: Wohin steuert die GroKo?
17. Februar 2020: Weg mit Sanktionen bei Hartz IV
16. März 2020: Rüstungsausgaben contra Armut
13. April 2020: Ostermarsch
11. Mai 2020: Menschenwürdiger, existenzsichernder Lohn ohne Aufstockung - danach Ini-Treffen

Wir treffen uns jeweils um 17:30 Uhr vor der Lorenzkirche in Nürnberg.

https://montagsdemo-nuernberg.jimdo.com/themen-zuk%C3%BCnftiger-montagsdemos/
20
(Sozial-) Politikforum & Aktuelles von Chefduzen / Re: Aufstand in Hongkong
« Letzter Beitrag von Troll am 17:17:07 Di. 10.Dezember 2019 »
Zitat
Die Bewegung ist nicht durch die zunehmende Ausbeutung ausgelöst worden, auch wenn das der Grund für die herrschende gesellschaftlichen Spannung ist. Auslöser war ein geplantes Gesetz zur Auslieferung von Straftätern nach Festlandchina.

Stimmt, hatte ich verdrängt.  :-[
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10