Autor Thema: organe "spenden"  (Gelesen 4911 mal)

besorgter bürger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3831
organe "spenden"
« am: 23:56:57 Mi. 23.Mai 2007 »
Zitat
Der Volkswirtschaftsprofessor an der Universität Bayreuth, Peter Oberender will Menschen die von Armut betroffen sind, dazu animieren ihre Organe zu verkaufen

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/0344e199390a69b16.php

da fällt mir nur noch schleimkeim ein:

Mach dich doch selbst kaputt, bevor es jemand anders tut
Mach dich doch selbst kaputt, bevor es jemand anders tut

Wir saufen uns heut die Platte voll
Saufen bis zum großen Knall
Ja ja ja ja ja ja ja ja

Wir saufen bis es endlich kracht
Und sich alles zum Teufel macht
Ja ja ja ja ja ja ja ja

Wir saufen uns heut die Platte voll
Saufen bis zum großen Knall
Wir saufen bis es endlich kracht
Und sich alles zum Teufel macht
Yeah
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.

BakuRock

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1753
  • Sich fügen heißt lügen. E. Mühsam
organe "spenden"
« Antwort #1 am: 00:11:37 Do. 24.Mai 2007 »
..................
Zitat
Wir saufen bis es endlich kracht

.......... und diese Leber verkaufen wir dem Peter Ober(ver)ender - dann ist er sowas von zufrieden und gluecklich ................  ?(

Kann man solchen Perverslingen nicht das Hand(Mund)werk legen? Das waere schon fast einen Sternmarsch der verarmt wordenen wert.

Warum sollte sich eine Mehrheit von einer Minderheit, ausser dem Geld und der Existenzgrundlage, auch noch die Organe abjubeln lassen?

(Keins von den Smilys passt - da gibts nur noch die erhobene Faust der Betroffenen)
---
Wenn eine Idee am Anfang nicht absurd klingt, gibt es für sie keine Hoffnung. .... A. Einstein

Eigentumsfragen stellen!

Wer sind FAUistas

jawbreaker

  • Gast
organe "spenden"
« Antwort #2 am: 00:17:15 Do. 24.Mai 2007 »
oder von 'Zerstoerte Jugend': Ihr glaubt, ich bin so dumm, doch ich bring mich lieber selber um...

Lefat

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1568
organe "spenden"
« Antwort #3 am: 00:38:57 Do. 24.Mai 2007 »
also die Leute will ich sehen ,die mit meinen Organen noch leben können !! :D

Im Ernst .

meine Organe bekommt KEINER !!!!!!!

Ich gehe wie ich gekommen bin ! und nicht anders !
und schon mal gar nicht verdient die Chem Industrie an mir , vorher verbrenn ich mich !!! 8)
Es ist immer wieder erstaunlich, dass ein Jahr der Arbeitslosigkeit einen ehemaligen Leistungsträger zu einem bildungsfernen Asozialen verkommen läßt..so zumindest die landläufige Meinung.

ungar1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
organe "spenden"
« Antwort #4 am: 00:44:44 Do. 24.Mai 2007 »
wie klein und klebrig.
wenn ich schon im leben nichts kann dann wenigstens mit mein tot etwas gutes tun
rechne mit dem schlimsten und hoffe das beste, o. so

anti-hartz4

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
  • Der Kampf gegen die korrupten Kapitalschmarotzer u
organe "spenden"
« Antwort #5 am: 13:08:23 Do. 24.Mai 2007 »
Wer  spendet diesen Politzombies ein Gehirn????
Widerstand dem Kapitalgesindel

Garls

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
organe "spenden"
« Antwort #6 am: 18:20:09 Do. 24.Mai 2007 »
Hm, gibts noch andere Belege, das er diese Aussage tatsächlich gemacht hat?
Das ist so absurd und widerlich, dass ich es nicht glauben kann und auch nicht glauben will.

EDIT:

hm, ja gibt es....
http://service.spiegel.de/digas/servlet/find/ON=SPOX-299541
Tausche Niere und Leber gegen Scheibe Brot, falls ein reicher Sack Geld interesse hat bitte PN. Damit er weiter Champania saufen kann

Kater

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7112
organe "spenden"
« Antwort #7 am: 18:27:34 Do. 24.Mai 2007 »

TagX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1021
organe "spenden"
« Antwort #8 am: 01:12:52 Fr. 25.Mai 2007 »
Aus der Quelle von Kater:

Zitat
"Wenn jemand existenziell bedroht ist, weil er nicht genug Geld hat, um den Lebensunterhalt seiner Familie zu finanzieren, muss er meiner Meinung nach die Möglichkeit zu einem geregelten Verkauf von Organen haben."

Joi, joi, joi...
Grüße


Sozialismus!

nontestatum

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
organe "spenden"
« Antwort #9 am: 01:43:32 Fr. 25.Mai 2007 »
Fragen wir doch einfach mal Kommissar Google, wer denn dieser Herr Oberender ist:

http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Oberender

Dieser saubere Herr ist ein Sprachrohr der INSM.

Und wer die INSM ist, kann man hier nachlesen:

http://insmwatchblog.wordpress.com/


ich finde das erbärmlich, dass sich Dr. und Prof. dazu hergeben, blanken Unsinn in die Welt zu setzen.  X(
Was dich nicht umbringt, macht dich nur haerter. X(

Kater

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7112
organe "spenden"
« Antwort #10 am: 01:54:08 Fr. 25.Mai 2007 »
seine website:

http://www.oberender-online.de/

unter anderem ist er Mitglied der bayerischen Bioethik-Kommission  8o

http://www.oberender-online.de/?Startseite_Partner

besorgter bürger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3831
organe "spenden"
« Antwort #11 am: 02:09:49 Fr. 25.Mai 2007 »
übrigens: ich warte seit jahren auf ein spendergeldkoffer.

es findet sich aber kein millionär der mir einen spendet obwohl man auch prima mit nur einem koffer voller geld leben kann.
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.

Eivisskat

  • Gast
organe "spenden"
« Antwort #12 am: 07:11:22 Fr. 25.Mai 2007 »
O-Ton von Oberenders website: Das dtsch. Gesundheitswesen ist ein Wachstumsmarkt per Excellence...

Diese Einstellung des Herrn Prof. Dr. ist unerträglich!

Profitorientierung im Gesundheitssektor ist eine Katastrophe (siehe der derzeitige Salmonellenskandal in einem privat geführten Krankenhaus) und führt zu unhaltbarem Elend bei Patienten und anderen Heil-Suchenden.

Ärzte etc. mit dieser Einstellung haben ihren HEILAUFTRAG vergessen und müssen sofort suspendiert werden.

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6841
organe "spenden"
« Antwort #13 am: 12:17:59 Mo. 23.Juni 2008 »
Student verkauft Niere für Hochzeit - tot nach Komplikationen

Hanoi. sda/dpa/baz. Um die Hochzeit mit seiner schwangeren Freundin bezahlen zu können, hat ein Vietnamese seine Niere verkauft. An den Folgen der Operation ist der 22 Jahre alte Student am Sonntag gestorben.

Bei dem Eingriff im Dezember in China hatte es Komplikationen gegeben, berichtete ein Sprecher des Volkskomitees in seiner Heimatprovinz am Montag. To Cong Luan blieb gelähmt. Die 18 Jahre alte Freundin des jungen Mannes sei im siebten Monat schwanger, berichtete eine Zeitung.

Der Student hatte beim Blutspenden in Ho-Chi-Minh-City eine Frau getroffen, die ihm umgerechnet knapp 2000 Euro für eine Niere bot. Sie nahm den jungen Mann mit nach Guangzhou in China. Was genau bei der Operation Anfang Dezember geschah, ist unklar.

Der Mann wurde im April in ein Spital in Vietnam verlegt, doch sahen die Ärzte keine Heilungschancen. Die Eltern holten ihn schliesslich nach Hause, wo er am Sonntag starb. «Wir wussten erst gar nicht, warum er seine Niere verkauft hat, aber seine Freundin hat erzählt, dass er damit die Hochzeit finanzieren wollte», sagte Luans Vater einer Zeitung.

http://www.baz.ch/news/index.cfm?ObjectID=B458D0B3-1422-0CEF-7052F89BF1EFA53F
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Agent0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 171
organe "spenden"
« Antwort #14 am: 12:50:21 Mo. 23.Juni 2008 »
erst hat man kein glück
und dann kommt auch noch pech dazu

ganz üble geschichte