Autor Thema: Warum der Staat immer weniger Geld für Sozialleistungen hat  (Gelesen 6170 mal)

Wilddieb Stuelpner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8919
Warum der Staat immer weniger Geld für Sozialleistungen hat
« Antwort #15 am: 22:31:47 Fr. 01.Juni 2007 »
Also drehte es sich vornehmlich um einen Zimmermannsjob - Wanderjahre - auf der Walz

Und verraten haste Dich auch - kommst aus dem hessischem Äppelwoi-Bambel-Lande oder aus der Spätzlegegend.

Ziggy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5018
Warum der Staat immer weniger Geld für Sozialleistungen hat
« Antwort #16 am: 00:20:46 Sa. 02.Juni 2007 »
Daneben! Aber ich komme viel herum. Zum Beispiel habe ich 3 Jahre meines Lebens in einem katholischen Heim in - jaaaa - Marktl am Inn verbracht. Genau, da wo der Papst geboren ist. Verbrachte dort meine Lebensjahre 9 bis 12 ... Jahre 12 bis 14 war ich in einem Heim bei (Neu-)Ulm. War auch schon mal eine Weile im hohen Norden, auch in Westfalen, aber auch in Wien.
Übrigens hab ich dir in einem anderen Thread schon mal ganz genau verraten, woher ich komme ... nicht Hessen, nicht Baden-Württemberg ...

Grüße, Ziggy
Um seine Liebe zu beweisen, erklomm er die höchsten Berge, durchschwamm die tiefsten Meere und zog durch die weitesten Wüsten. Doch sie verließ ihn – weil er nie zu Hause war.