Autor Thema: ZENSUR im Netz und anderswo  (Gelesen 132601 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13339
  • Fischkopp
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #210 am: 13:25:27 Di. 16.Juli 2019 »
Es glauben immernoch viele junge Leute, Youtube sei "ihr" Ding, überhaupt halten jüngere Leute das Internet für "ihr" Medium. Doch auf die Entwicklungen in den Onlinemedien haben die Digital Natives nahezu keinen Einfluß.

Das gilt nicht nur, welche Kanäle und Meldungen einfach "verschwinden", sondern gensauso, welche Kanäle und Themen von unsichtbarer Hand in der Vordergrund gerückt werden.

...seither glotzt mich nur noch diese Feige bei den YT-Videovorschlägen an... YT (war) ist jetzt mein Entscheider!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7880
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #211 am: 18:07:37 Di. 16.Juli 2019 »
Die Zensur kommt klammheimlich durch die Hintertür, China ist da ehrlicher und auf bizarre Weise wäre mir so eine offene Zensur lieber.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3419
  • Polarlicht
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #212 am: 05:27:57 Mi. 17.Juli 2019 »
Die Zensur kommt klammheimlich durch die Hintertür, China ist da ehrlicher und auf bizarre Weise wäre mir so eine offene Zensur lieber.

Da weiss man wenigstens, woran man ist.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

MarcoW75

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #213 am: 12:35:09 Do. 18.Juli 2019 »
Früher musste man ausdrücklich irgendwelche Parolen (egal ob nun rechte oder linke) von sich geben,um zensiert zu werden. Inzwischen reicht es schon, dass man nicht mehr die gängige Mainstreammeinung hat, um zensiert zu werden. Ein Beispiel: in einem Forum wurde kürzlich gefragt, ob Carola Rackete eine Schleuserin ist. Meine Antwort: "Ja, ist sie". Kurz darauf kassierten *sämliche* User, die vergleichbare Meinungen hatten, eine Sperre wegen "Verstoßes gegen die Forenrichtlinien" und ihre Beiträge wurden gelöscht.  Da fragt man sich doch, warum die Betreiber überhaupt solche Fragen zulassen oder gar selbst stellen, wenn sie doch sowieso nur ihre eigene Meinung zulassen. Sowas hat auch nichts mit "Hausrecht" o.ä. Ausflüchten zu tun.

admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2601
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #214 am: 12:53:59 Do. 18.Juli 2019 »
Was verstehtst du unter einem "Schleuser"?
Ist das etwas gutes oder siehst du es eher negativ?

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1027
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #215 am: 16:19:36 Do. 18.Juli 2019 »
Die Zensur kommt klammheimlich durch die Hintertür, China ist da ehrlicher und auf bizarre Weise wäre mir so eine offene Zensur lieber.
Liegt wo daran, das alles gerne haben will, das man nicht bekommt,. :P


counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4271
  • Sapere aude!
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #216 am: 17:48:35 Do. 18.Juli 2019 »
Also ich bin für weltweite Freizügigkeit und sehe nichts negatives am Handeln von Carola Rackete.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7880
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #217 am: 18:12:42 Do. 18.Juli 2019 »
Äh, Seenotrettung, da gibt es doch nichts zu verhandeln oder zu diskutieren!
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2601
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #218 am: 18:25:11 Do. 18.Juli 2019 »
Ich hatte danach gefragt, wie MarcoW75 es sieht.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7880
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #219 am: 18:56:05 Do. 18.Juli 2019 »
... Ein Beispiel: in einem Forum wurde kürzlich gefragt, ob Carola Rackete eine Schleuserin ist. Meine Antwort: "Ja, ist sie". ...

Ach, ist da etwas undeutlich?
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3534
  • Rote Socke
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #220 am: 23:04:36 Do. 18.Juli 2019 »
Nein, es ging um die Frage, ob Schleuserin positiv oder negativ gemeint war.

Am Ende hat sie das getan, was eigentlich jeder in ihrer Stuation tun sollte.
Die Leute nicht absaufen lassen.
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3419
  • Polarlicht
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #221 am: 05:19:37 Fr. 19.Juli 2019 »
Pro weltweite Freizügigkeit, Gerechtigkeit, Fairness, Anstand und Menschenwürde!

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7880
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #222 am: 11:20:19 Fr. 19.Juli 2019 »
...
Am Ende hat sie das getan, was eigentlich jeder in ihrer Stuation tun sollte.
Die Leute nicht absaufen lassen.

Ja genau, darum geht es, daß Seenotretter plötzlich zu "Schleusern" im negativen, zum Illegalen gemacht wurden.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3994
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #223 am: 17:18:50 Di. 23.Juli 2019 »
Es ist schon echt erschütterlich, wie eine Seenotretterin salopp zu einer Schleuserin
diffamiert wird.. Ob man Politiker mal eine Stunde lang im Wasser umherschwimmen
lassen sollte um solch Flauseln "Sie sei eine Schleuserin" aus zu treiben ?..

Dieses diffamierende Geschwätz und den Folgen, was Frontex so treibt kann mann ja
schon mit "Bodycount" der USA in Vietnam vergleichen..

Immer wieder die selbe Scheiße, Menschen so einfach verrecken zu lassen.
 >:(
Lass Dich nicht verhartzen !

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13339
  • Fischkopp
Re: ZENSUR im Netz und anderswo
« Antwort #224 am: 08:26:56 Do. 15.August 2019 »
Zitat
Anwaltsstrategien gegenüber Medien
"Wenn Sie das schreiben, verklage ich Sie!"

Peitsche oder Zuckerbrot: Mit welchen neuen Mitteln Anwälte versuchen, die Berichterstattung von Medien zu beeinflussen


Ein besseres Beispiel, wie Anwälte im Auftrag ihrer Mandanten mit Zuckerbrot und Peitsche versuchen, Einfluss auf die Berichterstattung der Medien zu nehmen, hätten sich die Autoren der Studie „Wenn Sie das schreiben, verklage ich Sie!“ gar nicht wünschen können. Im Auftrag der Otto Brenner Stiftung und der Gesellschaft für Freiheitsrechte haben sich der Dortmunder Medienrechtler Tobias Gostomzyk und der freie Journalist Daniel Moßbrucker mit „präventiven Anwaltsstrategien gegenüber Medien“ beschäftigt. Praktisch gesprochen geht es um anwaltliche Drohschreiben, mit denen Medien eingeschüchtert oder zur Selbstzensur gebracht werden sollen.

Einige der Medien, die solche Schreiben derzeit bekommen, haben über die Rechercheergebnisse von „BuzzFeed“ und „Vice“ berichtet(...)
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/anwaltsstrategien-gegenueber-medien-wenn-sie-das-schreiben-verklage-ich-sie/24884822.html?utm_source=pocket-newtab