Autor Thema: bin im Urlaub und Arge weis von nix  (Gelesen 27283 mal)

porscheficken

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« am: 09:15:05 Di. 19.Juni 2007 »
Hi,

bin grad im Urlaub auf Malle und hab heut mal kurz daheim angerufen und dann hat mein Kumpel(der netterweise immer meine Post kontrolliert) gemeint dass mich die schei. Arge eingeladen hat. Ich glaub die haben gespannt das ich net da bin. Ich soll Übermorgen schon antanzen. 8o

Was soll ich jetzt machen? Dürfen die das so kurzfristig??? Das verstößt doch bestimmt gegen das Grundgesetz oder so!?!

Hartzhetzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 721
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #1 am: 09:20:44 Di. 19.Juni 2007 »
Guter Trick Sachbearbeiter/ in, ein Arbeitsloser der sich einen Urlaub im Ausland leisten kann. :D

Dann noch Internetverbindung im Urlaub  ?(
Und der Kumpel ruft im Hotel an und sagt: "Justen wir haben ein Problem".

Irgendwie Plump :rolleyes:

mfg
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
- Albert Einstein -

Jedoch ist das genau das, was in einer Marktwirtschaft Alternativlos ist.

porscheficken

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #2 am: 09:30:25 Di. 19.Juni 2007 »
was? wie? Sachbearbeiter?

ich schreib das für meinen Kumpel, der hat im Hotel kein I-net, wir daheim ja auch net und deswegen sitz ich grad im Info-Center vom Arbeitsamt. Kostet wenigstens nix :P

Ja nee, is' klar...

kellerkind

Und außerdem hat er mich angerufen!!! Ich find das jetzt schon ein wenig faschistoid wie du mich behandelst!

Was meinst Du, wie ich Dich erst behandeln werde?

Kann mir evtl. jemand anderes helfen??? Kann meim Kumpel was passieren?

Gruß
Torben

Hartzhetzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 721
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #3 am: 09:35:36 Di. 19.Juni 2007 »
Zitat
bin grad im Urlaub auf Malle und hab heut mal kurz daheim angerufen
Zitat
Ich schreib das für meinen Kumpel, der hat im Hotel kein I-net, wir daheim ja auch net und deswegen sitz ich grad im Info-Center vom Arbeitsamt.

Aha  :D
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
- Albert Einstein -

Jedoch ist das genau das, was in einer Marktwirtschaft Alternativlos ist.

Galenit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 953
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #4 am: 09:42:30 Di. 19.Juni 2007 »
Zitat
Original von porscheficken
was? wie? Sachbearbeiter?

ich schreib das für meinen Kumpel, der hat im Hotel kein I-net, wir daheim ja auch net und deswegen sitz ich grad im Info-Center vom Arbeitsamt.  Kostet wenigstens nix :PTorben

Ui, in welchem Amt kann man denn noch frei surfen?  8o


Zitat
Original von porscheficken
Und außerdem hat er mich angerufen!!! Ich find das jetzt schon ein wenig faschistoid wie du mich behandelst!

Kann mir evtl. jemand anderes helfen??? Kann meim Kumpel was passieren?

Gruß
Torben

Als Lösungen fallen mir spontan folgende ein:

Heimfliegen und hingehen,
eine Zeitmaschiene bauen und den Urlaub vorher beantragen,
ein temporäres Wurmloch schaffen, hingehen und dann wieder zurück nach Malle, wenn Du das Wurmloch lang genug offen halten kannst.

Wenn Du/er zu letzteren 2 fähig bist musst Du aber aufpassen das sie Dich nicht wegfangen und mittles "alternativer Verhörmethoden" das Geheimniss aus Dir rausfoltern.


In Anbetracht der gehäuften Provokations- und Denunzationsbeiträge der letzten Zeit tendiere ich bei Deinem Nick und Beitrag aber auch eher zu Hartzhetzers Ansicht.  ;)
G.S. ehemaliger Bundeskanzler der B(ananen) R(epublik) D(eutschland):
"Was wir machen ist gut, die Menschen verstehen es nur nicht!"

nontestatum

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #5 am: 09:54:46 Di. 19.Juni 2007 »
Zitat
sitz ich grad im Info-Center vom Arbeitsamt. Kostet wenigstens nix  

Die Sachbearbeiter sind doch bestimmt so nett und geben dir eine Broschüre, wo alles zum Thema ALG II drinstehen tut.

Weil dein Kumpel ja kein I-Net hat und auch den Weg zum Internetcafe nicht findet, schickst du ihm die Broschüre mit der Post zu.

Bitte sei so gut und lege ein Blatt unbenutztes Klopapier als Lesezeichen in die Broschüre, unter "S" , da wo die Sanktionen beschrieben werden.

Lass uns doch mal bei Gelegenheit wissen, wie die Geschichte ausgegangen ist ...

 :D
Was dich nicht umbringt, macht dich nur haerter. X(

kellerkind

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 518
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #6 am: 09:55:53 Di. 19.Juni 2007 »
Die IP des Users "porscheficken" ist die selbe wie die vom Lattenjupp:

212.204.77.31 (relay11neu.arbeitsagentur.de) - R.I.P... Grmpf, dabei habe ich schon wegen "jesus" die abuse-Abteilung der BA Nürnberg angeschrieben. Na, muß ich eben noch eine Mail schreiben.

Es kann auch kein Besucher der ARGE sein, weil "jesus" bereits um 7.10 Uhr postete und die BA Nürnberg erst um acht Uhr für Besucher öffnet und die Adresse für Besucher eine völlig andere ist als die, die die Whois-Query ausgibt. Das selbe gilt für unseren Porscheficker. Bei der o.g. IP handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen für Nichtangestellte der BA nicht zugänglichen PC.

Da scheint ein besonders "fleißiger" Mensch zu sitzen.


kellerkind

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8878
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #7 am: 10:05:41 Di. 19.Juni 2007 »
Da braucht sich niemand mehr über die ARGEN wundern, von nichts kommt nichts, vielleicht auch einfach zu viel Porsche gefickt.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Galenit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 953
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #8 am: 10:06:20 Di. 19.Juni 2007 »
Auch in diesem Fall würd ich es an die BA schicken, mit dem freundlichen Hinweiss das der Mitarbeiter gegen die behördlichen Nutzungsregeln für die EDV verstösst und sie für persönliche Zwecke nutzt. So lernt er dann vielleicht selber die andere Seite kennen.  ;)
G.S. ehemaliger Bundeskanzler der B(ananen) R(epublik) D(eutschland):
"Was wir machen ist gut, die Menschen verstehen es nur nicht!"

Hartzhetzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 721
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #9 am: 10:19:16 Di. 19.Juni 2007 »
Zitat
Ich find das jetzt schon ein wenig faschistoid
Was denkst du wie wir das SGB, Hartz IV, Gesundheitsreform usw. finden?

Trotzdem, ein netter Versuch war es allemal. Auch wenn es im großen ganzen dem LTI der Bildzeitung entsprach.

Malle
schei. Arge

halt Lumpenproletariat Jargon

Aber das zeigt mal wieder wie ihr bei der ARGE über Arbeitslose denkt, das ihr sie als dumm einschätzt und für Menschen unterster Klasse haltet.
Da ihr es trotz eurer Maßnahmen und Sanktionen nicht schaft alle Menschen zu brechen versucht ihr nun euch als einen von ihnen auszugeben um sie zusätzlich in Verruf zu bringen.

Wie tief wollt ihr noch sinken?
Reicht es euch nicht Menschen verhungern zu lassen, ihnen die Wohnung wegzunehmen, sie in Zwangsarbeit zu stecken oder gar in den Selbstmord zu treiben?

Und dann noch etwas von faschistoid labern?

LOL  :D
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
- Albert Einstein -

Jedoch ist das genau das, was in einer Marktwirtschaft Alternativlos ist.

Ziggy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5026
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #10 am: 10:25:46 Di. 19.Juni 2007 »
Wenn Lattenjupp den Porsche fickt,
dann macht er das nicht sehr geschickt ...

Zitat
... faschistoid
Immer, wenn sie irgendwo ein neues Wort aufschnappen, probieren sie's gleich aus.

Ey bin isch Jesus? Wächsd mir Gras aus de Dasche?
Um seine Liebe zu beweisen, erklomm er die höchsten Berge, durchschwamm die tiefsten Meere und zog durch die weitesten Wüsten. Doch sie verließ ihn – weil er nie zu Hause war.

Anjouli

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #11 am: 10:43:39 Di. 19.Juni 2007 »
Ich schüttel´hier gerade fassungslos den Kopf!!  8o

Man, man, man ... die sind doch hochgradig krank im Kopf! ARGE-Mitarbeiter und auch andere Behördenvertreter mit direktem Kundenkontakt sollte man alle medizinisch-psychologisch untersuchen, bevor man sie auf die Menschheit losläßt.

Aber wahrscheinlich hätten die dann ein echtes Personalproblem!

Das gleiche gilt nach meinen eigenen, privaten Erfahrungen auch für Polizisten. Gut, daß die Mehrheit der Bevölkerung nicht weiß, wer da so alles mit einer Waffe herumläuft!

peinlich, peinlich ......
Wenn Freiheit wirklich etwas bedeutet, dann vor allen Dingen das Recht, anderen Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen. (George Orwell)

Anjouli

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #12 am: 10:48:19 Di. 19.Juni 2007 »
Ach ja .. und noch was:

@Kellerkind

Können wir nicht zum Gegenschlag auzsholen? Ich finde, wenn ARGE-Mitarbeiter sowas machen, gehört das aufs Titelblatt der BLÖD-Zeitung!

Kann man das nicht irgendwie an die Medien melden?
Wenn Freiheit wirklich etwas bedeutet, dann vor allen Dingen das Recht, anderen Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen. (George Orwell)

kellerkind

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 518
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #13 am: 11:04:02 Di. 19.Juni 2007 »
Hallo Anjouli!

Ich habe erst einmal die Abuse-Abteilung der BA Nürnberg angeschrieben mit allen Daten, die sie brauchen, um den Verfasser der Postings von "jesus" und "porscheficken" auszumachen. Darüberhinaus warte ich ab, was der Admin zu der BA-Attacke sagt. Es ist ja zunächst einmal schön, daß sich die Mitarbeiter der BA so sehr selber disqualifiziert haben. Das sollte man erst einmal genießen. Und daß die Sache damit nicht erledigt ist, sehe ich klar vor meinem geistigen Auge.


kellerkind

Ziggy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5026
bin im Urlaub und Arge weis von nix
« Antwort #14 am: 12:37:06 Di. 19.Juni 2007 »
Gibt's hier nicht 2 Leute aus dem Nürnberger Raum, die morgen vormittag mal mit schwarzen Ledermänteln, tief ins Gesicht gezogenen Hüten und dunklen Brillen durch die Gänge der BA schlurfen? Vorbeilaufende BA-Büttel sind anzuhalten, die Personalien zu erfassen, Fingerabdrücke zu nehmen. Einer fotografiert, der andere macht eifrig Notizen ...
Um seine Liebe zu beweisen, erklomm er die höchsten Berge, durchschwamm die tiefsten Meere und zog durch die weitesten Wüsten. Doch sie verließ ihn – weil er nie zu Hause war.