Autor Thema: Betriebsversammlung bei KiKxxl  (Gelesen 152087 mal)

oldfaithfull

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #150 am: 16:19:20 Mi. 02.Juni 2010 »
..boahh ey, Kremer hat jetzt endlich seine "KikXXL"-Arena! Er sponsert jetzt nämlich einen drittklassigen Basketballturnverein namens "Ballers"! Naja ich  würde sagen völlig durchgenkn... äh. geballert! Ach so, vom Team 1000 redet er nicht mehr so gerne, naja die scheiß Krise! Aber für die, von seinen Knechten sauerverdiente, Kohle, die man richtig rausschmeißen kann um den dicken Max zu machen, dafür langt es allemal! Obwohl, so richtig auch nicht, den die "Ballers" sind ja nur 3. Liga; naja aber immerhin sind sie 10 Klassen höher als KIKXXL, oder hießen die Kacksell?

mingvase

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #151 am: 18:39:52 Di. 06.Juli 2010 »
Das Bestriebsklima ist inzwischen unter aller s***. Einige die  damals bei der Antibetriebsratdemo dabei waren, sind inzwischen  weg und/oder dermaßen über ihre eigene Dummheit verzweifelt. Naja, wer hats ihnen gesagt? Die Jungs aus dem chefduzenforum . Aber man wollte ja nicht hören.:)

mingvase

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Top Arbeitgeber 2010
« Antwort #152 am: 18:47:26 Di. 06.Juli 2010 »
Das ist Kikxxl geworden. Toll. Sogar Herr Clement ist Schirmherr.  Allerdings kenne ich niemanden der bei der Wahl mitgemacht hat. Kennt jemand, jemanden der da gewählt hat?

Ein Schlem wer böses dabei denkt.

bischope

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Betriebsrat bei KiKxxl
« Antwort #153 am: 22:41:47 Do. 05.August 2010 »
Hallo,

ich wolle mich jetzt mal auch zu dem Thema melden. Ich war damals bei der Betriebsratswahl dabei und so ziemlich ganz vorne mit dabei, bei der  "Wir brauchen keinen Betriebsrat"" Aktion.

Ich muß erhlich sagen, ich habe es mehr als bereuht, mich da einspannen zu lassen.  Leider habe ich damals   alles geglaubt was man uns da eingehämmert hat. Viele hatten damals    richtig Angst, weil die Gerüchte umgingen, dass , wenn ein Betriebsrat kommt, die Arbeitsplätze ins  Ausland verlagert werden u.s.w..

Inzwischen habe ich die Firma verlassen, weil ich  es da einfach nicht mehr ausgehalten habe. Wenn es einem schlecht geht,  kann man auf 0 Rückendeckung  zählen und wird noch extra ins Visir genommen.  Damit hätte ich damals echt nicht gerechnet - man lernt nie aus.

Ich kenne einige meiner Ex-Kollegen, die sich inzwischen mehr als nur etwas einen Betriebsrat wünschen.


Naja, ich bin froh da den Absprung geschafft zu haben und bin  richtig glücklich mit meinem neuen Job:)

Wollte diese positive Nachricht einfach nur loswerden. Es gibt immer etwas besseres. Also, nur Mut.:)

Ach ja, in meiner neuen Firma gibt es einen Betriebsrat und  es funktioniert trotzdem mit der Firma.:)   



Abraxas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #154 am: 16:40:33 Fr. 06.August 2010 »
Solche Aktionen sind eine Behinderung der Betriebsratswahl und damit eine Straftat.
in Betrieben mit mindestens 5 Mitarbeitern ist ein Betriebsrat zu wählen. Da wird nicht vorher gefragt. Wichtig ist daß ein Wahlvorstand zusammenkommt und nacher genug Kandidatinnen da sind. Ich helfe gerne per pN wen wer wo wählen will.
"es ist eine dumme idee menschen schlecht zu behandeln, die mit deinem essen alleine sind"

MaYday

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #155 am: 13:57:19 Do. 28.Oktober 2010 »
Sicher ist das eine Behinderung der Wahl. Das sagte damals die Frau von ver.di auch. Nur es macht ja niemand was. Kixxl bewegt sich im absolut unterstem Niveau das es in der Branche gibt und wird nach außen hin von der OZ auch noch unterstützt.

Erschreckend finde ich auch, dass so viele wirkliche bekannte Kunden immernoch auf den Laden setzen. Als da wären Mobilcom-Debitel, Kabel Deutschland, Arcor, Osnatel, T-Mobile und diverse Firmen die ihre virtuellen Büros da haben. Wahrscheinlich sollte man den Kunden mal stecken wie es hinter den Kulissen aussieht.

Abraxas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #156 am: 16:12:22 Do. 28.Oktober 2010 »
Mach es öffentlich. Organisiere dich. www.wobblies.de
"es ist eine dumme idee menschen schlecht zu behandeln, die mit deinem essen alleine sind"

oldfaithfull

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #157 am: 10:35:36 So. 31.Oktober 2010 »
..auch bei Kaksell kreiste die Preisabwurfmaschine und hat wieder ein Preischen fallen lassen, wieder in irgendeiner Scheißkategorie "Bester" Scheißunternehmer! Kremer soll doch einfach mal sein ungewaschenes Maul halten! Und wie ist es jetzt mit Betriebsrat? Wollen die hochgelobten und scheiße bezahlten Leuts immer noch keinen? Na dann wieitermachen!!

mingvase

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #158 am: 12:20:58 So. 16.Januar 2011 »

wuschel1411

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #159 am: 13:41:29 Sa. 12.Februar 2011 »
Also, ich habe mich damals geweigert, zu der Abstimmung zu gehen. Daraufhin wurde ich von einigen Mitarbeitern krank gemobbt. Chefetage hat nichts gemacht trotz Hilferufe. Ende vom Lied: Vertrag wurde von mir nicht verlängert........
So ist es halt, wenn man gegen den Strom schwimmt. Da wird man schon von den Kollegen unter Druck gesetzt.
Bin froh, dass ich da raus bin.

Aloysius

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2835
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #160 am: 04:52:19 So. 13.Februar 2011 »
Sicher ist das eine Behinderung der Wahl. Das sagte damals die Frau von ver.di auch. Nur es macht ja niemand was. Kixxl bewegt sich im absolut unterstem Niveau das es in der Branche gibt und wird nach außen hin von der OZ auch noch unterstützt.

Erschreckend finde ich auch, dass so viele wirkliche bekannte Kunden immernoch auf den Laden setzen. Als da wären Mobilcom-Debitel, Kabel Deutschland, Arcor, Osnatel, T-Mobile und diverse Firmen die ihre virtuellen Büros da haben. Wahrscheinlich sollte man den Kunden mal stecken wie es hinter den Kulissen aussieht.

Die Kunden wissen sehr gut, wie der Hase da läuft. Aber das Konzept, nicht für Mitarbeiter, sodern für die reine netto getätigte Arbeit zu zahlen, ohne jegliche direkte Verbindung und Verpflichtung zu dem eigentlichen Arbeiter ist schlicht finanziell zu reizvoll.

Vidaloca

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #161 am: 00:16:08 Fr. 25.Februar 2011 »
@ Aloysius

Und genau darum geht es!

Dem Kunden, in seinem "Sparwahn", zu verdeutlichen, daß es durchaus auch seine eigene Schuld ist, in inkompetenten CC's zu landen.

Der Fisch stinkt vom Kopf her. Nur wo ist dieser?

oldfaithfull

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #162 am: 08:51:37 So. 27.Februar 2011 »
...Kopf? aber bitte nicht bei Kremer, wo andere den Kopf haben hat der Kacksell! Und wer es nicht glaubt, der muß nur mal bei einem der Kunden anrufen!! Hirnlose, die nicht wissen, was sie vor sich herbeten!! Und die Kacksell-Arena, besser geht es nicht, wird von der Spaßkasse mit zig-Mios gesponsert, mehr Geld kann nicht versenkt werden, aber egal, der Steuerzahler wird es schon richten. Man müßte die Drecksäcke..... aber das sag ich besser nicht. Achso, Tunesien, Ägypten, etc... gute Beispiele, müssen wir mit unserem pommerschen Hosenanzug auch mal machen...

chefsekretärin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #163 am: 17:49:30 Do. 01.Dezember 2011 »
Gestern erst war in der lokalzeitungf zu lesen, was KiKxxl doch für ein hochdekorierter und wieder mal ausgezeichneter arbeitgeber ist. Dieses mal in zusammenarbeit mit mustergültiger zusammenarbeit mit den jobcentren der arbeitsagentur.

Ich habe mich durch die meisten beiträge hier durchgelesen. Und ich muss sagen, dass es ja nicht so selten ist, wenn firmen ihr meist nicht gerade leistungsgerecht entlohntes personal aufhetzen, um betriebsratsgründungen zu unterlaufen.
Darum finde ich es auch sehr mutig, dass einer aus diesem kreise hier erzählt hat, dass das damals eine gezielte aktion war.

Wie ist denn heute der stand der dinge? Gibt es mittlerweile eine arbeitnehmervertretung?
Und wie siehts mit der bezahlung und dem bonus aus?

Eigentlich ist es unglaublich, dass die arbeitsämter mit firmen zusammenarbeiten, die betriebsratswahlen behindern (ist immerhin ein straftatbestand) und die leute auf niedrigem niveau bezahlen und sich obendrein noch als supertollen arbeitgeber feiern lassen.

Pandoras Box

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re:Betriebsversammlung bei KiKxxl
« Antwort #164 am: 12:30:14 Do. 14.Juni 2012 »
Nachdem ich mich durch diesen Thread gewühlt habe, möchte ich doch auch mal kurz etwas dazu sagen (auch wenn sich hier seit knapp 7 Monaten nichts mehr geregt hat) :

An alle "kleinen Sternchen" und wie sie nicht alle heissen:

Es kann mir keiner von euch erzählen, dass es bei KiKxxl soviel besser sein soll, als in anderen CCs. Mit Verlaub, aber was genau hat man euch in euren morgendlichen Kaffee geschüttet?!

Als 2. GF ist nun rein zufällig der gute Herr Yildirim mit ins Boot gesprungen und hat direkt noch, natürlich auch rein zufällig einen Tectum Outbound-TL, den guten Herrn M.B. dazugeholt (oder auch gerne "schon ein Weilchen vorher" vorgeschickt). Jetzt möge man mir gerne sagen, dass trotz dieser Tatsache alles "supi dupi" dort ist, natürelemong. Ich durfte damals desöfteren die "Machenschaften"  bzgl. der Outboundgeschichten des Herrn B. verfolgen und auch, wie Herr Y. gewisse Dinge gehandhabt hat, als er noch Herrn K. die Hand geschüttelt hat. Also bitte?! Selbst, wenn sich das Kind jetzt "KiKxxl" nennt, wird sich auch da nichts an den üblichen und allseits bekannten CC-Gepflogenheiten geändert haben. Wobei ihr mit euren 8€ brutto noch recht schick dasteht. Aber auch das wird sich unter Herrn Y. bestimmt noch ändern  ;)
Der einzige Tyrann, den ich in dieser Welt anerkenne, ist die leise innere Stimme ...