Autor Thema: Streik trifft100 Baustellenim Norden  (Gelesen 5388 mal)

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7759
Streik trifft100 Baustellenim Norden
« am: 11:00:04 Mi. 20.Juni 2007 »
nordclick/kn vom 19.06.2007

Kiel/Hannover – Auf rund 100 Baustellen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein hat gestern der erste Arbeitskampf in der Baubranche seit fünf Jahren begonnen. Rund 1000 Beschäftigte legten nach Gewerkschaftsangaben die Arbeit nieder. Sie wollen die Baugewerbeverbände der beiden Bundesländer dazu bewegen, sich dem Schlichtungsergebnis für die Branche doch noch anzuschließen. Der IG-Bau-Vorsitzende Klaus Wiesehügel kündigte eine Ausweitung des Streiks an: „Wir haben viele Reserven, wir werden noch zulegen.“
In Schleswig-Holstein wurden gestern etwa 40 Baustellen bestreikt, vor allem im Hamburgr Randgebiet. Nach Angaben von Georg Schareck, Hauptgeschäftsführer des Baugewerbeverbandes Schleswig-Holstein (BGV), wurden vorrangig Betriebe von Ehrenamtsträgern wie BGV-Vorstandsmitglieder bestreikt. Dabei seien auch mobile Streikteams zum Einsatz gekommen. Schareck betonte, dass nicht nur Schleswig-Holstein und Niedersachsen den Schlichterspruch abgelehnt hätten, sondern auch die Verbände in Hessen, Westfalen und Sachsen-Anhalt. Der BGV-Hauptgeschäftsführer kritisierte, dass die tariftreuen Arbeitgeber bestreikt würden, die „Untreuen“, die nur auf Mindestlohnbasis zahlten, würden hingegen verschont. afp/met
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7759
Streik trifft100 Baustellenim Norden
« Antwort #1 am: 17:05:13 Sa. 23.Juni 2007 »
nordclick/kn vom 22.06.2007

„Wildwestmethodenauf Baustellen“

Kiel – Beim Streik am Bau in Schleswig- Holstein verhärten sich die Fronten. Der Baugewerbeverband (BGV) warf der Baugewerkschaft „Wildwest-Aktionen“ vor. „Das beginnt bei Nötigung und Beleidigung und endet bei Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung“, sagte BGV-Justiziar Jan Jacobsen. Die IG BAU sprach von einem Rechtsbruch der Unternehmer. Laut Streikleiter André Grundmann wurde die Gewerkschaft in Flensburg gehindert, eine Baustelle zu betreten. dpa
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Pinnswin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4126
  • Einsam ist es hier, und traurig. S.Lukianenkow
Streik trifft100 Baustellenim Norden
« Antwort #2 am: 18:30:28 So. 24.Juni 2007 »
Laut einem TV Bericht auf N3-Regionalprogramm vorvor-gestern oh Mädel, was war das noch gleich für ´n Tach?? *seuftz* bin grad Kieler Woche geschädigt

... ist ein Polier mit einer Baggerschaufel auf Streikende losgegangen um sie zur Arbeit "anzuregen". Die Streikenden sollen sich gewehrt und dem Polier vom Bagger poliert haben...

konnte dazu nix schrftl. finden.

Lg
Das Ende Der Welt brach Anno Domini 1420 doch nicht herein.
Obwohl vieles darauf hin deutete, das es kaeme... A. Sapkowski

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7759
Streik trifft100 Baustellenim Norden
« Antwort #3 am: 13:16:32 Di. 26.Juni 2007 »
Die Wut der Bauarbeiter wächst

Rund 600 Bauarbeiter demonstrierten gestern in Kiel für die Annahme des Tarifkompromisses.

Zitat
Gereizt sind sie ohnehin. Doch das sarkastische Plakat der Arbeitgeber bringt die protestierenden Bauarbeiter so richtig in Rage: „Liebe Streikende aus allen Bundesländern. Herzlich willkommen im schönsten Urlaubsland zwischen den Meeren!“

http://www.kn-online.de/news/archiv/?id=2173937
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7759
Streik trifft100 Baustellenim Norden
« Antwort #4 am: 12:21:22 Fr. 29.Juni 2007 »

Hannover/Kiel – Im beispiellosen Tarifkonflikt am Bau hat die Gewerkschaft einen „Separatfrieden“ für die streikenden Bauarbeiter im Norden ausgeschlossen. Sie will solange streiken, bis die Arbeitgeber des Baugewerbes in Niedersachsen und Schleswig-Holstein dem auf Bundesebene erzielten Tarifkompromiss zustimmen.

http://www.kn-online.de/news/archiv/?id=2175927
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1566
Re: Streik im Bauwesen
« Antwort #5 am: 19:38:29 Mi. 06.Oktober 2021 »
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bau-streik-tarif-1.5431120

Am Bau droht der erste große Streik seit 20 Jahren

Gewerkschaft und Arbeitgeber haben monatelang ergebnislos verhandelt und stehen sich nun vor der Schlichtung unversöhnlich gegenüber. Streit gibt es vor allem um die oft weiten Wege.

Auf dem Bau geht es früh los, meistens schon um sieben Uhr morgens. Und viele der Arbeiter sind um diese Zeit schon eine ganze Weile unterwegs: 64 Kilometer legen sie im Schnitt von daheim bis zur Baustelle zurück, ergab zuletzt eine Studie im Auftrag der IG Bau. Nun fordert die Gewerkschaft für die Zeit auf der Straße einen besseren Ausgleich von den Arbeitgebern - notfalls per Arbeitskampf: "Ein bundesweiter Streik am Bau ist so wahrscheinlich wie seit 20 Jahren nicht mehr", sagte IG-Bau-Chef Robert Feiger der SZ.

Am Mittwoch beginnt im Tarifstreit für die knapp 900 000 Beschäftigten des Bauhauptgewerbes die Schlichtung. Seit Mai haben die IG Bau auf der einen und die beiden Arbeitgeberverbände, der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) und Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB), auf der anderen Seite verhandelt - ohne Ergebnis. Nun soll, wie bereits im vergangenen Jahr, der Präsident des Bundessozialgerichts, Rainer Schlegel, als Schlichter eine Lösung finden. Scheitert er, könnte es zum ersten Mal seit 2002 zu einem bundesweiten Arbeitskampf am Bau kommen. "Und wir wissen, wie Streik geht", warnte Feiger vor Beginn der Schlichtung.
...

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18240
  • Fischkopp
Re: Streik trifft100 Baustellenim Norden
« Antwort #6 am: 17:37:40 Do. 07.Oktober 2021 »