Autor Thema: Antifa  (Gelesen 16427 mal)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3130
  • Polarlicht
Re:Antifa
« Antwort #45 am: 22:43:04 Mo. 15.Oktober 2018 »
Es gibt keinen "Rechtsruck". Die Nazis waren schon immer da und wittern nun Morgenluft.

Leider.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11869
  • Fischkopp
Re:Antifa
« Antwort #46 am: 11:10:35 Di. 16.Oktober 2018 »
Die Zahl echter Nazis ist überschaubar. Die Zahl der Mitläufer wächst.
Eine Kultur und ein politisches Klima, die Sympathie für die Rechten ermöglichen, wären veränderbar, doch diese Kultur und dieses Klima werden gefördert.
Ich habe seit 1977 ("Deutscher Herbst") noch nie einen so festen Schulterschluß erlebt, in dem Medien und Politik gemeinsam rechte Ideologie verbreiten und faschistische Tendenzen stärken.
Das nenne ich "Rechtsruck".

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13082
  • Waldkauz (8>
Re:Antifa
« Antwort #47 am: 14:25:03 So. 21.Oktober 2018 »
Noch mal kurz zu Paul Schreyer:
Im folgenden YT- Beitrag zu sehen bei einer Veranstaltung des rechten Compact- Magazins mit Jürgen Elsässer.

https://www.youtube.com/watch?v=DOEVzKTwqCk
Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11869
  • Fischkopp
Re:Antifa
« Antwort #48 am: 14:32:33 Do. 15.November 2018 »