Autor Thema: Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"  (Gelesen 5380 mal)

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6925
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« am: 19:47:35 So. 22.Juli 2007 »
Die Deutsche Bahn hat eine dubiose Mitarbeiterbefragung gestartet, um die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) zu schwächen. Darin fragt sie 134.000 Beschäftigte per Brief, ob sie gewerkschaftlich organisiert sind. Wer mit Nein antwortet, erhält 600 Euro. Die 600 Euro sollen ebenfalls an die Mitglieder der beiden Eisenbahngewerkschaften Transnet und GDBA gehen. Wer der GDL angehört oder nicht antwortet, bekommt kein Geld.
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

alfred

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3162
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #1 am: 21:00:28 So. 22.Juli 2007 »
Hast Du eine Quelle? Bis heute hat das mein *** nicht bekommen - wie gesagt in seiner Abteilung sind 100 Prozent in der Transnet organisiert.
To be is to do (Socrates), To do is to be (Sartre), Do be do be do (Sinatra)

UnchainedRage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1097
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #2 am: 21:16:54 So. 22.Juli 2007 »
ist dass überhaupt rechtmäßig?
ist eindeutig diskriminierung, finde ich

Galenit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 953
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #3 am: 11:01:13 Mo. 23.Juli 2007 »
Darf man auf die Frage des Arbeitgebers nach der Gewerkschaftszugehörigkeit nicht sogar Lügen?  ;)
G.S. ehemaliger Bundeskanzler der B(ananen) R(epublik) D(eutschland):
"Was wir machen ist gut, die Menschen verstehen es nur nicht!"

UnchainedRage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1097
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #4 am: 11:17:17 Mo. 23.Juli 2007 »
hast recht, da die frage nicht zulässig ist ist auch eine falsche antwort nicht strafbar!
müsste man denen jetzt irgendwie großflächig stecken, dann zahlt die bahn für nichts  :P :P :P

alfred

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3162
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #5 am: 15:10:02 Mo. 23.Juli 2007 »
Zitat
Original von ManOfConstantSorrow
Die Deutsche Bahn hat eine dubiose Mitarbeiterbefragung gestartet, um die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) zu schwächen. Darin fragt sie 134.000 Beschäftigte per Brief, ob sie gewerkschaftlich organisiert sind. Wer mit Nein antwortet, erhält 600 Euro. Die 600 Euro sollen ebenfalls an die Mitglieder der beiden Eisenbahngewerkschaften Transnet und GDBA gehen. Wer der GDL angehört oder nicht antwortet, bekommt kein Geld.
Deine Art der Mitteilung treibt mich noch in den Wahnsinn!!! Es kann sich nur um die Einmalzahlung (die war glaube ich genau 600 Euro) handeln - da die GDL die Einigung abgelehnt hat, bekommt sie keine 4,5% mehr und die Einmalzahlung ebenfalls nicht.

Was ist daran dubios, bzw. unfair??? Erst nachdenken, dann hetzen...
To be is to do (Socrates), To do is to be (Sartre), Do be do be do (Sinatra)

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6925
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #6 am: 16:09:01 Mo. 23.Juli 2007 »
Mensch alfred,
was ist los? Ich will hier keinesfalls irgendeinen persönlichen Film fahren. Ich habe nix gegen Dich. Ich habe 1:1 zitiert und versäumt die Quelle anzugeben. Hier ist sie:
http://www.rf-news.de/rfnews/schlagzeilen#News_Item.2007-07-21.0248

Ich will nicht hetzen. Ich stehe nur eindeutig auf Seiten derjenigen, die bereit sind für mehr zu kämpfen und nicht auf Seiten derer, die vorzeitig einknicken und so dazu beitragen, daß die Bahn weiter privatisiert und heruntergewirtschaftet werden kann.

Ich weiß sehr wohl, daß jedes Ding zwei Seiten hat und daß es nicht reicht nur möglichst viel Lohn zu fordern, man muß sich auch andere Fragen stellen und in andere Richtung weitergehende Forderungen stellen, und nicht nur die eigenen Interessen betreffend.

Ich halte es jedoch für einen guten Ansatz und die Lokführer haben wahrlich einen guten Ausgangspunkt etwas zu erkämpfen. Ein Erfolg der Lokführer wäre in meinen Augen ein positives Beisiel für alle: Es lohnt sich zu kämpfen und auch für mehr als die Medien der der DGB für schicklich halten!
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

geschfreak

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 688
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #7 am: 16:12:57 Mo. 23.Juli 2007 »
Ich stehe auch auf der Seite der Streikenden.
MFG

geschfreak

UnchainedRage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1097
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #8 am: 16:31:41 Mo. 23.Juli 2007 »
Zitat
Original von alfred
Was ist daran dubios, bzw. unfair???

dass die bahn leuten eine einmalzahlung dafür anbietet dass sie nicht bei der gewerkschaft sind (oder womöglich noch schnell aussteigen, hofft man darauf??) finde ich schon dubios!

hier hast du 600 öcken, und dann hältst du´s maul

ich finde dass unmöglich

Eivisskat

  • Gast
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #9 am: 17:29:08 Mo. 23.Juli 2007 »
http://privatisierungstoppen.deinebahn.de/story/84/284.html

Große Koalition berät nächste Woche über Privatisierungsgesetz....

alfred

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3162
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #10 am: 17:51:48 Mo. 23.Juli 2007 »
Zitat
dass die bahn leuten eine einmalzahlung dafür anbietet dass sie nicht bei der gewerkschaft sind (oder womöglich noch schnell aussteigen, hofft man darauf??) finde ich schon dubios!

hier hast du 600 öcken, und dann hältst du´s maul

ich finde dass unmöglich
Noch einmal langsam nur für Dich. Es gibt drei Gewerkschaften bei der Bahn und zwei davon haben sich auf einen Abschluß geeinigt, der die 600 Euro Einmalzahlung beinhaltet. Die können natürlich nur an die Nichtorganisierten und die Mitglieder der beiben G. ausgezahlt werden. Die GdL-Leute WOLLEN diese 600 Euro NICHT - was habt ihr mit diesen 600 Euro für ein Problem?

So ein Kuddelmuddel entsteht, wenn sich drei Gewerkschaften um eine Firma streiten.

Übrigens beinhaltet die Einigung eine Klausel, die besagt, wenn die GdL einen besseren Abschluss herausholt, die bisherige Einigung hinfällig wird. Die Lokführer können also gar nicht gewinnen! Es kommt am Ende das selbe Ergebnis heraus und ein paar Zugeständnisse hier und dort (Bereitschaftsvergütung oder so - aber mehr als 4,5% mehr bekommen sie nicht!). Keine Ahnung, ob ihr Träumer seid, oder ob ihr nur mit halben Arsch hinguckt.

Sich über die 600 Euro zu echauffieren ist (Entschuldigung!) einfach nur dämlich - und solche Reaktionen erzielt MOCS mit seiner eigenartigen Art der Berichterstattung (ich muss da immer an ein Revolverblatt denken).
To be is to do (Socrates), To do is to be (Sartre), Do be do be do (Sinatra)

alfred

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3162
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #11 am: 18:04:07 Mo. 23.Juli 2007 »
Hallo Man, habe mir die Quelle angeguckt. Furchtbar, wie die MLPD einen Fakt so verzerren kann! Dabei ist nicht einmal Recherche nötig! Wenn soetwas keine Hetze ist, was dann???
To be is to do (Socrates), To do is to be (Sartre), Do be do be do (Sinatra)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14502
  • Fischkopp
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #12 am: 18:10:48 Mo. 23.Juli 2007 »
Eine Lohnerhöhung oder Zulage hat in Deutschland an alle gleich einer (oder keiner) Gewerkschaftsangehörigkeit ausgezahlt zu werden. Alles andere ist illegal.

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6925
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #13 am: 19:21:49 Mo. 23.Juli 2007 »
Zitat
Norbert Hansen, Chef der Gewerkschaft Transnet, die die Forderungen der miserabel bezahlten Lokführer und Zugbegleiter jahrelang ignorierte, hält den Streik ohnehin für »völlig überflüssig«. Nun hat sich auch DGB-Chef Michael Sommer zu Wort gemeldet. Dieser erweckte ja schon zu anderen Gelegenheiten den Eindruck, als bereiteten ihm kämpferische Gewerkschafter mehr Alpträume als alle Attacken von Unternehmern und Regierung zusammen…
http://www.jungewelt.de/2007/07-23/024.php
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

UnchainedRage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1097
Deutsche Bahn bietet Beschäftigten dubiose "Prämie"
« Antwort #14 am: 00:09:25 Di. 24.Juli 2007 »
Zitat
Original von alfred
Noch einmal langsam nur für Dich. Es gibt drei Gewerkschaften bei der Bahn und zwei davon haben sich auf einen Abschluß geeinigt, der die 600 Euro Einmalzahlung beinhaltet. Die können natürlich nur an die Nichtorganisierten und die Mitglieder der beiben G. ausgezahlt werden.

dass würde aber bedeuten dass der abschluss der anderen zwei gewerkschaften für die nicht organisierten lokführer auch verbindlich ist. ist dem so?

Zitat
Original von alfred
 Die GdL-Leute WOLLEN diese 600 Euro NICHT - was habt ihr mit diesen 600 Euro für ein Problem?

ich schwanke eben zwischen der entscheidung ob diese frage tatsächlich nur wegen der zahlungsmodalitäten gestellt wird, oder ob nicht doch erwartet wird dass es austritte gibt und die verhandlungen dadurch geschwächt werden.