Autor Thema: Spd  (Gelesen 167727 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6929
  • Sapere aude!
Re: Spd
« Antwort #690 am: 12:13:26 Mo. 30.August 2021 »
Die SPD erlebt zur Zeit in den Umfragen einen Höhenflug.

Die Leute überschätzen die SPD. Diese Partei stellt seit Willy Brandt illusorische Programme auf. Wenn ihre Kanzlerkandidaten dann an der Macht sind, machen sie das Gegenteil von dem, was sie versprochen haben. Gerhard Schröder war das beste Beispiel dafür mit seiner Agenda 2010.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9385
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Spd
« Antwort #691 am: 13:28:55 Mo. 30.August 2021 »
...
Denn dass die SPD komplett als Verräterpartei, arbeiterfeindlich,  bonzenfreundlich gesehen wird, das haben  nun alle verstanden, denke ich. Der Thread könnte, imho dichtgemacht werden, so wie es läuft hier.

Nein, leider nicht, daß frustriert mich, ein gesellschaftlicher Erkenntnisgewinn ist nicht/kaum/selten erkennbar, ist bei allen Parteien so, mehr "Glaube" als sonst etwas.

https://youtu.be/u07XONlDwX8?t=1706
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19349
  • Fischkopp
Re: Spd
« Antwort #692 am: 09:51:00 So. 26.September 2021 »
@Aloysius
Die Erkenntnis ist nicht neu:


Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19349
  • Fischkopp
Re: Spd
« Antwort #693 am: 19:10:42 Fr. 03.Dezember 2021 »
Kevin Kühnert ist aufgestiegen im Partei-Establishment. Er ist nun SPD-Generalsekretär.
So macht man es bei der SPD. Sich erst lautstark als Linker einen Namen machten, um dann mit politischem Mainstream Karriere zu machen. Funktioniert beim DGB genauso.

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1343
  • Yellow Submarine
Re: Spd
« Antwort #694 am: 05:27:29 Mi. 08.Dezember 2021 »
Tja, die Geschichte wiederholt sich wieder und wieder. - Und was lernen "wir" daraus? Richtig: Nichts!

Also mich hat das Comeback der SPD bei der letzten Wahl auch total überrascht. Aber die "Noppenkugel" (wie Onkel Tom sie witzigerweise nennt) kam halt durch ihre "Seriösität" scheinbar voll an beim Wahlvolk - oder sollte ich "Wahlvieh" sagen? Vermutlich auch mangels Alternativen. Denn der immerwährend "schäkernde Laschi" hat sogar meine seit Menschengedenken CSU wählende 85jährige Nachbarin irgendwie abgeschreckt und Zweifel an der "richtigen Wahl" aufkommen lassen.
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19349
  • Fischkopp
Re: Spd
« Antwort #695 am: 10:21:34 Mi. 08.Dezember 2021 »
Die SPD hat nur deshalb so gut abgeschnitten, weil sie keine Konkurrenz hatte. Die CDU hat sich selbst ins Aus katapultiert und die Menschen wollten sie nicht mehr. Also wurde wieder das kleinere Übel gewählt. Eine überzeugte Anhängerschaft hat diese Dreckspartei auch nicht. In ihr sind fast nur noch Karrieristen.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9385
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Spd
« Antwort #696 am: 12:26:27 Mi. 08.Dezember 2021 »
Rot/Grün/Gelb sind halt alle Mitte, imo konservativ/rechts, linksgrünversift ist ein "Pressekonstrukt" welches in Redaktionsköpfen als politisches Hassobjekt ersonnen wurde, CDU-linksruck läßt grüßen.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19349
  • Fischkopp
Re: Spd
« Antwort #697 am: 12:49:17 Mi. 08.Dezember 2021 »

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9385
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Spd
« Antwort #698 am: 09:46:02 Do. 09.Dezember 2021 »
Unser Bundesgollum!
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19349
  • Fischkopp
Re: Spd
« Antwort #699 am: 11:54:20 Do. 09.Dezember 2021 »

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19349
  • Fischkopp
Re: Spd
« Antwort #700 am: 21:08:40 So. 12.Dezember 2021 »
Scholz outet sich gerade bei seinem Polenbesuch als menschenverachtende, migrantenfeindliche, rechte Drecksau.
Sorry, mir platzt echt der Kragen.

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4031
  • Rote Socke
Re: Spd
« Antwort #701 am: 12:05:00 Di. 14.Dezember 2021 »
Nu bleib mal cool, Kuddel.
Jeder, der halbwegs mitbekam, was der Scholzomat verbockt hat,
wußte was zu erwarten steht. Mich überrascht das Ganze nicht.
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19349
  • Fischkopp
Re: Spd
« Antwort #702 am: 13:11:20 Di. 14.Dezember 2021 »
Nee, das ist nicht nur so asozial und neoliberal, wie man es von der SPD gewohnt ist.
Es ist faschistisch. Die AfD redet nur, doch der Scholzomat hat als Kanzler des mächtigsten EU Staates auch politische Macht.

Zitat
Bundeskanzler Scholz sagt Polen Unterstützung zu

Bundeskanzler Scholz hat bei seinem Antrittsbesuch in Polen den Umgang des Nachbarlands Belarus mit Flüchtlingen verurteilt.


Das Vorgehen des belarussischen Machthabers Lukaschenko sei menschenverachtend, sagte Scholz in Warschau nach einem Gespräch mit Ministerpräsident Morawiecki. Gemeinsam mit Polen werde man weiter gegen diese Art der hybriden Kriegsführung vorgehen. Polen solle sich von Belarus nicht erpressen lassen müssen, betonte Scholz. Morawiecki sprach von einer künstlich ausgelösten Migrationskrise und warf Lukaschenko vor, Menschen als Waffe einzusetzen. (...)

Morawiecki hatte Scholz heute Nachmittag mit militärischen Ehren in Warschau empfangen.
https://www.deutschlandfunk.de/bundeskanzler-scholz-sagt-polen-unterstuetzung-zu-100.html

Menschen durchreisen zu lassen auf der Flucht ist "menschenverachtend" und "hybride Kriegsführung"??
Flüchtende Menschen werden als "Waffe" bezeichnet und militärisch bekämpft.

Zum Hintergrund und zur Politik Polens, die Scholz unterstützen will:

Ab heute kann man in Polen von den Postfilialen im ganzen Land umsonst Support- und Dankesgrüße an die Einsatzkräfte an der polnisch-belarusischen Grenze verschicken.
Frontpost quasi. So geht nationalistisch-militaristische Formierung via imaginärer Bedrohung.

Ständige aggressive Kontrollen, unvorhersehbares Verhalten, Verdächtigungen, permanenter Rechtfertigungszwang wohin man will, was man für wen einkauft...
In den Schulen müssen die Kids den Einsatzkräften huldigen. Lehnt jemand ab, geraten die Eltern unter Verdacht.

Einschüchterung und Schikane durch die PiS-Miliz. Die paramilitärischen Territorialwehreinheiten WOT spielen wieder Polizei - außerhalb der Notstandszone an der Grenze!

PL-Präsident Duda hat das "Gesetz zum Schutz der Grenzen" unterzeichnet. Ab 2.12. wird damit der dann auslaufende Ausnahmezustand an der Grenze zu Belarus, durch den Presse und Hilfsorganisationen dort der Zutritt verwehrt ist, de facto verstetigt.

Der Innenminister macht umgehend von den neuen Notstandsbefugnissen Gebrauch und verhängt ein Zugangsverbot für 183 Ortschaften entlang der Grenze zu Belarus bis zum 1. März 2022.

Die EU-Kommission will die Asylregeln an den östlichen Außengrenzen teils außer Kraft setzen, monatelange Inhaftierung erlauben. https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-12/fluechtlinge-belarus-eu-asylregeln-aufhebung

Die europäische Rechte trudelte heute schon (3.12.) in Warschau ein. Morgen wird dann das neue Bündnis aus der Taufe gehoben. Le Pens Warschau-Tour als Narrativ-Performance - Antikommunismus, Totalitarismustheorie, christl. Abendland.

Nationalistische Militarisierung von klein auf. Kindergarten in Zamość beteiligt sich an der Dank- und Unterstützungsaktion für die Einsatzkräfte an der polnischen Ostgrenze beim Kampf gegen Flüchtende.

Eine 38-jährige kurdische Geflüchtete ist im Krankenhaus von Hajnówka, nahe der belarusischen Grenze, gestorben. Die schwangere Avin Ifran Zahir war im November von Flüchtlingshelfer*innen im Wald aufgefunden worden.

In der kommenden Wochen fallen die Temperaturen in der Grenzregion von Polen und Belarus auf bis zu -11 Grad. Weiterhin sind in den Wäldern flüchtende Menschen unterwegs. Weiterhin werden keine Hilfsorganisationen zugelassen, die diese Menschen vor dem Tod retten könnten.

Am Sonntag große Gala bei TVP für die Einsatzkräfte an der Ostgrenze. U.a. mit Auftritten von Captain Jack, No Mercy und Lou Bega.
Überhaupt ein Paradebeispiel von Dehumanisierung. Das Wort Geflüchtete oder auch Migrant*in kommt überhaupt nicht vor. Es geht nur um diese gesichtslose, unbestimmte Bedrohung.
Angesichts dieser Gefahr verrichteten die Grenzsoldaten "schwere Arbeit, damit jeder Pole und jeder Europäer ruhig schlafen kann."
Die Soldaten schützten alle und jeden, und zwar unabhängig von dessen politischer Ausrichtung (sic!).

Nach Polen hat nun auch Litauen den Ausnahmezustand an der EU-Außengrenze zu Belarus verlängert. Grundrechtsfreie Zonen als Burggräben der Festung Europa.

Ein weiterer bestätigter Todesfall an der polnisch-belarusischen Grenze. Es wurde bei Olchówka die Leiche eines Geflüchteten aus Nigeria aufgefunden.

Bedrohlicher Schutz vor inszenierter Bedrohung


"Polen wird ein Exempel statuieren, nämlich daß die Verteidigung der EU-Grenze möglich ist!"
Interview des polnischen Botschafters in Berlin mit der Jungen Freiheit (Zeitung der deutschen Rechtsradikalen) zur Situation an der polnisch-belarusischen Grenze. Von der Botschaft auf Facebook beworben.


Quelle: https://twitter.com/kapturak

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5228
Re: Spd
« Antwort #703 am: 15:54:12 Di. 14.Dezember 2021 »
Ich denke, wir Hamburger_innen haben kein Problem mehr mit Scholz.

Scholzomat hat den Bürger_innen deutlich gezeigt, das er kein "Teddybär" ist..
War ja 2017 schon sehr gewagt, den G20 Gipfel neben dem Schanzenvirtel zu
zulassen und "Experimennte" zwischen diesen 2 Fronten zu zellibriern.

Einfach gesagt eine Provokation a la "Wolle ma antesten, in wie weit wir den
linken Mob in die Knie zwingen können ?!"

Ich vermute Scholzomat aus den rechten Flügel der SPD und um zu dieser
Vermutung zu kommen, braucht man ja nur mal vergleichen, wie das mit den
Corona-Hilfen auf kommunaler Ebene in HH ablief.

Naja, in ihm wird sich wohl noch so mancher Hoffnungsträger täuschen..
Scheint zwar besser wie Merz zu sein aber nicht viel..
Lass Dich nicht verhartzen !

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19349
  • Fischkopp
Re: Spd
« Antwort #704 am: 10:18:26 Fr. 31.Dezember 2021 »
SPD Politik