Autor Thema: 72-Stunden-LKW-Touren  (Gelesen 53021 mal)

Sunlight

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • Bücherwurm
Re:72-Stunden-LKW-Touren
« Antwort #90 am: 15:55:03 So. 01.Mai 2016 »
Zitat
5. Kammer bestätigt sofortige Vollziehung des Widerrufs einer Lizenz zum Güterkraftverkehr

Sofortige Vollziehung einer Untersagungsverfügung gegen den Verkehrsleiter des Unternehmens ebenfalls bestätigt

In zwei Eilbeschlüssen vom gestrigen Tage hat sich die 5. Kammer mit dem Geschäftsgebaren eines 1983 in Hannover gegründeten und seit 2015 in der Region Hannover ansässigen Gütertransportunternehmens beschäftigt. Einer der beiden Gesellschafter ist zugleich Geschäftsführer und Verkehrsleiter des Unternehmens. Das Unternehmen hat derzeit 73 LKWs mit 129 Mitarbeitern im Einsatz. Trotz bereits vorhandener Erkenntnisse über Rechtsverstöße bei den Lenk- und Ruhezeiten hatte die seinerzeit noch zuständige Landeshauptstadt dem Unternehmen im November 2013 eine bis zum 31.10.2018 befristete Gemeinschaftslizenz für den grenzüberschreitenden Güterverkehr neu erteilt und zunächst 20 beglaubigte Kopien (eine je Fahrzeug) ausgestellt. Zudem hatte sie im November 2014 zusätzlich 60 beglaubigte Kopien für weitere Lkws erteilt. Nach der Verlagerung des Firmensitzes in die Region teilte diese dem Unternehmen mit, dass im Rahmen des Risikoeinstufungssystems nach Art. 12 VO (EG) Nr. 1071/2009 ein „erhöhtes Risiko" festgestellt worden sei. Nach Mitteilung des Staatlichen Gewerbeaufsichtsamtes Hannover seien im Zeitraum vom Januar bis Oktober 2015 insgesamt 58 OWiG-Anzeigen gegen Fahrer des Unternehmens eingegangen. Gegen den Geschäftsführer seien 21 OWiG-Verfahren eingeleitet worden. Das Unternehmen kündigte daraufhin die Auswechselung des Verkehrsleiters an, setzte dieses Vorhaben aber nicht um. .......

URTEIL
»Keiner geht allein zum Amt  §13 SGB X«
»Keine Abgabe von Dokumenten ohne Kopie u. Stempel«
»No Nazi Net - Für soziale Netzwerke ohne Nazis«
» Wir sind alle Indymedia - Wir sind alle linksunten «

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4986
Re:72-Stunden-LKW-Touren
« Antwort #91 am: 19:53:28 So. 01.Mai 2016 »
Was noch schlimmer ist, ... im JC sitzen zum Teil "Pappnasen" ohne einen Schimmer vom Berufskraftfahrer, von
dem, was in dieser Branche abgeht.
... ohne einen Schimmer von überhaupt irgendwas. Die Hohlbirnen in den JC kennen oft nicht mal einfachste arbeitsrechtliche Grundregeln, mitunter noch nicht mal ihre eigenen Vorschriften.  >:(

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14281
  • Fischkopp
Re:72-Stunden-LKW-Touren
« Antwort #92 am: 20:15:06 So. 01.Mai 2016 »
In den sozialen Medien geht ein Name um...

Ich denke, du kannst hier den Namen ruhig nennen.

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3581
  • Polarlicht
Re:72-Stunden-LKW-Touren
« Antwort #93 am: 21:27:38 So. 01.Mai 2016 »
In den sozialen Medien geht ein Name um, ...

In den nebligen hiesigen Urwäldern gehen Feen und Trolle um, manchmal auch Geister,,,  ;D Ich ignoriere alle "sozialen Medien" und emfehle dies gerne weiter.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:72-Stunden-LKW-Touren
« Antwort #94 am: 21:54:53 So. 01.Mai 2016 »
Nordöslich von Hannover? Südwestlich hätte ich da jetzt einen Tipp abgegeben!

Sunlight

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • Bücherwurm
Re:72-Stunden-LKW-Touren
« Antwort #95 am: 07:03:18 Mo. 02.Mai 2016 »
Man liest, registriert die Meinungen, aber ich werde mich an den Spekulationen nicht beteiligen.

In den sozialen Medien geht ein Name um, ...

In den nebligen hiesigen Urwäldern gehen Feen und Trolle um, manchmal auch Geister,,,  ;D Ich ignoriere alle "sozialen Medien" und emfehle dies gerne weiter.

MfG

BGS

Na ja, Leute, die sich in der Branche auskennen, mögen ahnen, wer es ist. Aber da offiziell kein Name
von Seiten der Behörden genannt werden, sollte man es dabei belassen. Wichtig ist nur der Fakt alleine,
dass endlich mal gehandelt wurde. Würde mir wünschen, dass mehr und strenger kontrolliert würde.
Denn das ist nicht das einzige schwarze Schaf in der Branche.
»Keiner geht allein zum Amt  §13 SGB X«
»Keine Abgabe von Dokumenten ohne Kopie u. Stempel«
»No Nazi Net - Für soziale Netzwerke ohne Nazis«
» Wir sind alle Indymedia - Wir sind alle linksunten «

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:72-Stunden-LKW-Touren
« Antwort #96 am: 09:49:03 Mo. 02.Mai 2016 »
Zitat
Na ja, Leute, die sich in der Branche auskennen, mögen ahnen, wer es ist. Aber da offiziell kein Name
von Seiten der Behörden genannt werden, sollte man es dabei belassen. Wichtig ist nur der Fakt alleine,
dass endlich mal gehandelt wurde. Würde mir wünschen, dass mehr und strenger kontrolliert würde.
Denn das ist nicht das einzige schwarze Schaf in der Branche.
Nö, warum! Wenn solche Schweinereien passieren sollte man auch Ross und Reiter nennen...bzw. Lkw und Fahrer...ähh Spediteuer!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14281
  • Fischkopp
Re:72-Stunden-LKW-Touren
« Antwort #97 am: 12:08:22 Do. 15.September 2016 »
Hier ein allgemeinerer Überblick/Rückblick zur Situation in der Branche.

! No longer available

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8293
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:72-Stunden-LKW-Touren
« Antwort #98 am: 10:01:35 Mo. 26.September 2016 »
Zitat
Manipulationen bei Lkw-Fahrtenschreibern immer ausgeklügelter
....
....
Vertreter der Transport- und Logistikbranche reagierten verwundert auf die Zahlen oder wiegelten die Anwürfe ab. Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), Adolf Zobel, widerspricht der Annahme, dass gezielte Eingriffe in die Software der Geräte durch Lkw-Fahrer oder Spediteure selbst geschieht. Er sprach von Tätern außerhalb der Sparte mit hoher krimineller Energie. Welche Interessen diese Täter verfolgen könnten, erschließt sich dabei nicht, während die Interessenlage bei Fahrern und Spediteuren offensichtlich ist – je längere Strecken die Fahrer bewältigen, desto schneller sind Aufträge erledigt.
....

Quelle: heise via Fefes Blog

Von außerhalb kommen die Verbrecher also, früher haben sie diverse LKW-Ladungen geklaut und heute manipulieren sie hinterhältig Fahrtenschreiber, teuflisch.
Es gibt keine Scham in aller Öffentlichkeit absurdeste Theorien zu verbreiten, kommt ja von einem hauptgeschäftsführenden Leistungsträger.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:72-Stunden-LKW-Touren
« Antwort #99 am: 10:06:49 Mo. 26.September 2016 »
Putin war´s! :o

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8293
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:72-Stunden-LKW-Touren
« Antwort #100 am: 12:35:46 Mo. 26.September 2016 »
Den hab ich vergessen, ich wollte es den faulen Arbeitslosen und/oder Flüchtlingen unterschieben, aber Putin tut es selbstverständlich auch.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti