Autor Thema: sehenswerte filme  (Gelesen 253103 mal)

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: sehenswerte filme
« Antwort #735 am: 13:15:14 Mo. 25.November 2019 »
Arbeitskampf in Dagenham. Original-Titel des Films von Regisseur Cole müsste "Made in Dagenham" sein (Spielfilm, GB, 2010) in dem Frauen einer Autositzpolster-Herstellung in den Arbeitskampf treten. Was kommt stattdessen bei der Titelgebung raus? "We want sex"  :-X :-X :-X Wenn es wenigstens "We want money" wäre ..
Der Film lief jedenfalls gestern Abend kurz vor 23 Uhr (warum so spät??)
https://de.wikipedia.org/wiki/We_Want_Sex

https://programm.ard.de/TV/Programm/Sender/?sendung=284862311512715
Zitat
Nie hätten sie gedacht, den großen Arbeitgeber Ford lahmzulegen. Doch genau das erreichen Rita und ihre Kolleginnen 1968. In einer Zeit, in der Frauenpower noch nicht zum allgemeinen Wortschatz gehört, legen 187 Näherinnen ihre Arbeit nieder, um für den gleichen Lohn wie die männlichen Kollegen zu kämpfen. Ihr Streik im Londoner Werk sorgt für Aufsehen - sogar mit prominenter Unterstützung: Arbeitsministerin Barbara Castle empfängt Rita und ihre Mitstreiterinnen im Parlament und zeigt sich solidarisch. Nach einer wahren Begebenheit drehte Nigel Cole diesen Film mit einer fiktiven Hauptfigur: berührend, aufrührend und humorvoll.

Kommentar dazu auf linksnet gefunden:
Zitat
Bittere Wahrheiten. So beginnt der legendäre „Ford Sewing Machinists Strike“ von 1968, auf dessen Geschichte der Film „Made in Dagenham“ – im deutschsprachigen Verleih unter dem unsäglichen Titel „We Want Sex“ geführt – beruht. Dass Frauen bei der (Fabriks-) Arbeit weniger verdienen als Männer, ist in den Sechzigern gängige Praxis und wird von den Gewerkschaften gebilligt: Man geht von einem „Male Breadwinner Model“ aus, bei dem die Frauen höchstens ein Zubrot verdienen. Deshalb unterstützten Gewerkschaften beispielsweise die Institutionalisierung von niedrigeren Löhnen für Frauen bzw. verlangten sogar nach einem Arbeitsverbot für verheiratete Frauen.
 Diese bittere Wahrheit sorgt im Film für die eindringlichsten Momente: Etwa als die Ford-Führung den Gewerkschaftern nahelegt, die streikenden Frauen zurückzupfeifen, da diese mittlerweile nicht nur nicht herabgestuft werden wollen, sondern gleiche Bezahlung fordern. Damit würde die gesamte Gehaltsstruktur bei Ford durcheinandergebracht, und man könne auch nicht mehr für die Mindestlöhne der Männer garantieren. Im Film steigen die Gewerkschafter auf den Deal ein – bloß die Frauen lassen sich nicht zurückpfeifen: Denn sie haben erkannt, welche Macht sie haben.
https://www.linksnet.de/artikel/26473

also der Titel zu diesem Film "We want sex" ist unter aller Sau und gehört in die Mottenkiste oder sonstwohin. Stattdessen wäre
"We want Equal Pay, Respect und Rights" besser oder irgendwas anderes sonst.


Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: sehenswerte filme
« Antwort #736 am: 11:17:51 Do. 28.November 2019 »
Zitat
Die heutige Bekanntgabe der Gewinner des diesjährigen Lux Film Preises 2019 kommentiert Martina Michels, Sprecherin DIE LINKE. im Europaparlament und Mitglied im Kulturausschuss (CULT):

„Ganz herzliche Glückwünsche an die Gewinnerin Teona Strugar Mitevska. Ihr Film „God Exists, Her Name Is Petrunya“ war auch mein ganz persönlicher Favorit. Die Erzählung der nordmazedonischen Regisseurin bündelt Geschichte und Gegenwart wie im Brennglas, mit klaren drastischen, komischen und bitteren Tönen und Bildern."
https://www.dielinke-europa.eu/de/article/12534.lux-film-prize-2019-the-winner-is.html

Titel auf deutsch falls nötig: "Gott existiert, ihr Name ist Petrunya"




Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8542
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: sehenswerte filme
« Antwort #737 am: 13:58:10 Mo. 23.Dezember 2019 »
Zitat
Old and busted: Software wird nach Auslieferung geflickt.

New hotness: Kinofilm wird nach Anlaufen geflickt!

Die Musicalverfilmung "Cats" soll kurz nachdem sie in die Kinos der USA und Großbritanniens gekommen ist, ein Update erhalten, das "einige verbesserte visuelle Effekte" enthält. Das berichtet The Hollywood Reporter und erklärt, so etwas habe es bei einem bereits veröffentlichten Film noch nie gegeben.

Mal unter uns: Wenn das Publikum deinen Film Scheiße findet, dann liegt das normalerweise nicht daran, dass nicht genug "visuellen Effekte" drin waren. Eher im Gegenteil. Nehmt nur Star Wars. Je mehr Effekte die einbauen, desto schlechter sind die Filme.

Quelle: Fefes Blog

Unterhaltung bekommt wohl demnächst Versionsnummern Film XY v1.01, super, ich habe die Ahnung das es nicht helfen wird, einen stinkenden Misthaufen bekommt man nicht digital in hübsch und wohlriechend. Schon Neuverfilmungen sind meistens nur aufgewärmter alter Kram der noch ein paar Dollars bringen soll, aber etwas grundsätzlich schlechtes digital aufhübschen soll dann besser sein?
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4310
Re: sehenswerte filme
« Antwort #738 am: 13:18:06 Di. 24.Dezember 2019 »
Och, da geht bestimmt noch was..  ;D Den letzten Starwarsfilm hatte ich
mir im Kino gegönnt, weil anbei die quatschende Kugel a la B8 hinzu kam
aber ansonsten konnte man den Film anhand seiner Spezialefeckte in der
Pfeife rauchen. Untehaltung pur und zu oberflächlich..

Zum Thema aufhübschen kan mann dem stinkenden Misthaufen ja noch
ein bissel goldfarbenen Lametta oder Glimmer beimischen. Wetten, das der
geldgierige Zuschauer am liebsten dann ein Kopfsprung in den Misthaufen
machen möchte ? Geld kann ja noch doller stinken, haben will es jedoch
jeder..  ;)

Trotz jeglicher teils durchgeballerter unmenschlichkeiten, weil es ums Geld geht,
wünsche ich Euch allen schöne "Faule-Sau-Feiertage" und unseren Gegnern
Geistesblitze, das sie nur Scheiße bauen und wenn sie so weiter machen, bald
wie die AA-Fliegen von der Wand oder vom Misthaufen abfallen..

 :)
Lass Dich nicht verhartzen !

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4998
  • Sapere aude!
Re: sehenswerte filme
« Antwort #739 am: 13:59:05 Di. 24.Dezember 2019 »
Die Originaltrilogie von Star Wars halte ich durchaus für sehenswert. Der Kampf der Rebellen gegen das faschistische Imperium ist doch ein gut inszeniertes Märchen.

Ein anderer Film ist noch erwähnenswert: Casablanca mit Humphrey Bogart. Auch hier geht es um den Widerstand gegen den Faschismus.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14790
  • Fischkopp
Re: sehenswerte filme
« Antwort #740 am: 14:48:15 Di. 24.Dezember 2019 »
Die Originaltrilogie von Star Wars halte ich durchaus für sehenswert.

Ich hab sie gesehen, als sie neu herauskamen und mochte sie nicht. Alles so aalglatt, keimfrei und kitschig. Amerikanische Unterhaltung für die ganze Familie.

Casablanca halte ich für einen Meilenstein der Filmgeschichte und würde den niemals in einen Topf mit Star Wars werfen, der ein Meilenstein in der Filmvermarktung ist. Es gab noch nie einen Film mit einem so gewaltigen Merchandising. Der Film ist dabei eher der Werbeclip für all den Plastikschrott, der damit verkauft wird.

Hier ein Ausschnitt aus einem Artikel von 2015:
Zitat
Marketing-Macht sei mit euch: Für den neuen "Star Wars" wurden mit geschätzten 225 Millionen Dollar Marketingbudget mehr Kosten ausgegeben, als die Produktion des Films (200 Millionen Dollar). Egal ob Lichtschwert-Grillgabeln, Han-Solo-Kühlschränke oder Todesstern-Eiswürfel: In jedem Einzelhandel steht irgendein kurioses Star Wars-"Spielzeug". Alles richtig gemacht, meinen Marketing-Experten

Als der Ticket-Vorverkauf für den neuen Teil der Sternen-Saga Ende Oktober startete, brachen die Websites einiger Kinoketten zusammen. Der Trailer zu dem Streifen wurde im Internet millionenfach angeklickt und kommentiert, dazu besitzt jede große Marke irgendein Produkt, das sich mit Star Wars beschäftig: Lichtschwert-Grillgabeln, Han-Solo-Kühlschränke, Todesstern-Eiswürfel, Pullis, Actionfiguren und Rucksäcke, dazu Lichtschwerter und Star Wars Spiele für den PC. Im Disneyland in Anaheim gibt es zurzeit eine Ausbildung als Jedi-Nachwuchs und die Raumschiffattrappe “Star Tours”. Zudem wird der komplette Park “verstarwarst”: Es gibt Paraden mit Star-Wars-Figuren und einen Flug im X-Wing-Fighter.

Nie zuvor wurde ein Film so stark und über so viele unterschiedliche Kanäle beworben.
https://www.absatzwirtschaft.de/so-perfekt-geplant-ist-das-star-wars-marketing-69065/

Absatzwirschaft.de haha!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4998
  • Sapere aude!
Re: sehenswerte filme
« Antwort #741 am: 15:05:07 Di. 24.Dezember 2019 »
Wie der erste Star Wars Film herauskam, war ich acht Jahre alt. Wir haben damals mit den Star Wars Figuren begeistert gespielt und das ganze Hochhaus unsicher gemacht. Mir hat die Originaltrilogie schon immer viel Spaß bereitet. Und die faschistische Symbolik ist unübersehbar: Manche „Sturmtruppen“ trugen schlechte Kopien des Nazi-deutschen Mg 34, Darth Vader trug einen modifizierten deutschen Stahlhelm, seine Offiziere Uniformen, für die die Uniformen der Wehrmacht Pate gestanden hatten – oder die von Hugo Boss entworfenen SS-Trachten.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8542
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: sehenswerte filme
« Antwort #742 am: 15:15:07 Di. 24.Dezember 2019 »
Die Originaltrilogie von Star Wars halte ich durchaus für sehenswert.

Ich hab sie gesehen, als sie neu herauskamen und mochte sie nicht. Alles so aalglatt, keimfrei und kitschig. Amerikanische Unterhaltung für die ganze Familie.

Genau so kann/sollte man Star Wars ansehen, es ist nur amerikanische Unterhaltung.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14790
  • Fischkopp
Re: sehenswerte filme
« Antwort #743 am: 15:20:16 Di. 24.Dezember 2019 »
...Und die faschistische Symbolik ist unübersehbar: Manche „Sturmtruppen“ trugen schlechte Kopien des Nazi-deutschen Mg 34, Darth Vader trug einen modifizierten deutschen Stahlhelm, seine Offiziere Uniformen, für die die Uniformen der Wehrmacht Pate gestanden hatten – oder die von Hugo Boss entworfenen SS-Trachten.

Man muß leider zugeben, daß die Nazis mit ihre Ästhetik einfach Spitze waren, die SS Uniformen, die Aufmärsche und Leni Riefenstahlfilme, die Propagandafilme und der Volksempänger, teilweise die Architektur von Albert Speer und das Design des Kriegsgeräts, all das ist wirklich schwer zu toppen. An Chinesichen Unis gibt es eine zweifelhafte Freizeitgestaltung, in der man sich trifft und in Sandkastenspielen den 2. Weltkrieg nachstellt. Alle wollen "die Deutschen" spielen, die machen am meisten her.

Bei der ersten Starwars Episode war ich 16 oder 17. In dem Alter war mir das alles viel zu bieder.

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1954
Re: sehenswerte filme
« Antwort #744 am: 22:00:42 So. 02.Februar 2020 »
Salz der Erde (1954)

Wurde hier vielleicht schon erwähnt, egal. Aktuell dazu gibt es einen Artikel:

Zitat
Mit der Gewerkschaft, gegen die Gewerkschaft
Vorabdruck. Wie Frauen einen Streik retteten – die außergewöhnliche Geschichte des Films »Salz der Erde« (1954)

Zu erzählen ist die Geschichte des zugleich ungewöhnlichsten und gewöhnlichsten Films aus Hollywood. Ungewöhnlich ist er, weil weder vor ihm noch nach ihm ein solcher in den USA entstanden ist. Gewöhnlich ist er, weil er den Existenzkampf von Arbeitern und ihren Frauen zeigt, also die gewöhnlichste Sache der Welt. »Salt of the Earth« (Salz der Erde) ist nicht nur von Hollywood-Leuten, die auf der »Schwarzen Liste« standen, gegen diese Liste produziert worden, es gäbe ihn ohne sie gar nicht. Damit ist er das einzig Gute, was sie jemals hervorgebracht hat.
(...)
https://www.jungewelt.de/artikel/371774.filmgeschichte-mit-der-gewerkschaft-gegen-die-gewerkschaft.html

In der Röhre gibt es den Film auf englisch, die Bilder sprechen für sich und es lohnt sich:

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14790
  • Fischkopp
Re: sehenswerte filme
« Antwort #745 am: 09:08:12 Mo. 03.Februar 2020 »
Ein toller Film.
Ich habe ihn vor ca. 40 Jahren gesehen und der ging mir so nah und hat sich in mein Gedächtnis eingefressen, daß ich kürzlich einer Filminitiative empfohlen habe, ihn wieder auszugraben und zu zeigen.

Herbert J. Biberman, Drehbuchautor und Filmregisseur.
Zitat
Biberman, der aus einer jüdischen Familie stammte, schrieb Filmgeschichten und Drehbücher zu bekannten Filmen wie King of Chinatown. Ab 1947 begann das Komitee für unamerikanische Umtriebe unter den Filmschaffenden zu ermitteln. Biberman und auch die anderen Hollywood Ten verweigerten die Aussagen vor Gericht über eine Zugehörigkeit zur Kommunistischen Partei der USA und wurden wegen Missachtung des Gerichtes zu Haftstrafen verurteilt. Biberman verbüßte eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten. Während Edward Dmytryk bereit war, mit dem Komitee zu kooperieren, weigerten sich die anderen und wurden auf die sogenannte „Hollywood Blacklist“ der Filmstudioleiter gesetzt.

Biberman arbeitete nach seiner Haftentlassung daher selbstständig und es entstand der Film Das Salz der Erde (Salt of the Earth), zu dem Michael Wilson die Geschichte schrieb. Dessen Name stand ebenso wie der des Produzenten Paul Jarrico, des Filmkomponisten Sol Kaplan und anderer Beteiligter auf der Blacklist. Der Film wurde von der Library of Congress als „kulturell bedeutungsvoll“ eingestuft und im National Film Registry, wie auch vom Museum of Modern Art in New York archiviert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_Biberman

Biberman drehte 1954 unter Repression das Filmdrama ohne Unterstützung eines Studios. Eine antikommunistische Bürgerwehr feuerte Gewehrschüsse auf dem Set ab. Die Schauspielerin Rosaura Revueltas wurde nach Mexiko abgeschoben. Ein kleines Flugzeug störte die Dreharbeiten. Dem Filmlabor wurde untersagt den Film zu bearbeiten, und gewerkschaftlich organisierte Filmvorführer wurden angewiesen, ihn nicht zu zeigen. Der Film mußte im geheimen bearbeitet werden und wurde zur Aufbewahrung in einer Holzhütte in Los Angeles versteckt. Die American Legion rief einen landesweiten genannten Boykott aus.  Nach seiner Premiere in New York City wurde der Film 10 Jahre kaum aufgeführt, weil die Kinos sich weigerten, ihn zu zeigen.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4998
  • Sapere aude!
Re: sehenswerte filme
« Antwort #746 am: 12:35:19 So. 16.Februar 2020 »
Einer flog über das Kuckucksnest

Trailer:

Zitat
Einer flog über das Kuckucksnest ist ein US-amerikanischer Film von Miloš Forman aus dem Jahr 1975, der in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt spielt und davon handelt, wie ein Neuankömmling (Jack Nicholson) die dort herrschende Ordnung in Frage stellt und letztlich aus den Fugen geraten lässt.

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Einer_flog_%C3%BCber_das_Kuckucksnest_(Film)
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14790
  • Fischkopp
Re: sehenswerte filme
« Antwort #747 am: 13:42:20 So. 16.Februar 2020 »
Großartiger Film.

Ich habe das Buch von Ken Kesey (Vorlage für den Film) mehrfach gelesen. (Noch besser als der Film.)

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: sehenswerte filme
« Antwort #748 am: 13:41:49 Mi. 04.März 2020 »
habe Einer flog über das Kuckucksnest vor längerer Zeit mal gesehen.

Psychiatrie st auch ein Linke - Thema, mir fiel vor einiger Zeit diese Broschüre, allerdings von 2014 in die Hände
https://www.linksfraktion-lvr.de/fileadmin/lcmslflvr/user/upload/2014_Pschiatrie_Tagung.pdf

ab morgen Kino-Start: Die Känguru - Chroniken  :-* :-* :-* :-*
Es gab wohl schon Bücher und Hörbücher über das kommunistische Känguru, jetzt auch als Kino - Film
schock-verliebt, nachdem ich heute früh eine kurze Vorschau sah!
https://www.kino.de/film/die-kaenguru-chroniken-2020/

CubanNecktie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1765
  • Redpower
Re: sehenswerte filme
« Antwort #749 am: 22:18:29 Sa. 07.März 2020 »


absolut sehenswert
Vorstellungsgespräch bei einer Leihbude?
ZAF Fragebogen
Passwort: chefduzen.de