Autor Thema: Krankengeld bei Mobbing ??????  (Gelesen 13095 mal)

dagmar

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
Krankengeld bei Mobbing ??????
« Antwort #15 am: 11:06:44 So. 04.November 2007 »
nur unglücklicherweise bis Montag im Urlaub, d. h. alle die täglichen "Angebote" konnte ich mit ihm nicht absprechen weil er nicht da war. Sollte aber am Montag wieder zurück sein, Mail habe ich ihm schon geschickt, ich bin nicht gewerkschaftlich orientiert - gäbe wohl auch jetzt im laufenden Verfahren nicht mehr so viel Sinn, ich denke, da muss der RA ran.

In dieser ländlichen Region etwas mau mit Psychotherapeuten - oft haben die die Kassenzulassung abgegeben. Habe aber noch zwei, bei denen ich am Freitag niemanden erreichte und habe die Krankenkasse um Informationen gebeten per E-Mail, wo ich aber am Montag nochmals anrufe.

Lieben Gruß von Dagmar

Schraubenwelle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1089
Krankengeld bei Mobbing ??????
« Antwort #16 am: 13:49:56 So. 04.November 2007 »
Huhu Dagmar..
du must ja nicht jeden Tag bei dem Therapeuten auftauchen.
wird wohl eher so ein mal die Woche ,bzw alle 2 Wochen sein
Da wäre mir eine Fahrt von 20-30 km lieber als eventuelle Probleme zu bekommen seitens der KK.
Bei mir war es so das ich..
1.Nicht mehr richtig Schlafen konnte.
2.Depressionen
3.Ständiges Unruhe Gefühl.
4.Das ich meinen Tagesablauf fast nicht mehr Regeln konnte.
5.Das ich riesige Angst hatte da wieder hin zu müssen.
Wenn du alles aufzählst was mit dir ist wird dich der Therapeut mit Sicherheit da erstmal nicht wieder hin schicken.
Und in der zeit kannst du alles in Ruhe über deinen Anwalt regeln lassen

dagmar

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
Krankengeld bei Mobbing ??????
« Antwort #17 am: 14:10:25 So. 04.November 2007 »
liebe Schraubenwelle,
denn ich will ja zu einem Therapeuten und in sofern stören mich die km weniger - da muss ich mir ja keine "Haue" abholen.

Mein Hausarzt war schon fasziniert über meinen extremen Blutdruck - klar, der Hunger ist sogar mir vergangen und die Unruhe, eben Dein Packet. Das Drama begann je erst gerade mal vor eine Woche, für mich ist das alles noch so ein bischen wirr ;-)

Irgendwie kriege ich das schon gebacken.

Lieben Gruß von Dagmar

john daly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Krankengeld bei Mobbing ??????
« Antwort #18 am: 09:48:16 Mo. 20.Oktober 2008 »
hallo brauche dringend eure hilfe bzw. tipps !!

mir gehts ähnlich, seit 6 Wochen krankgeschrieben, wegen depressionen (mobbing)
jetzt post von der BKK krankenkasse, mit zahlschein & einem 2 seitigen frage antwortbogen, mir sind fast alle fragen klar, doch bei frage 2.1 frage ich mich wo ich das kreuz mache:

Mein Arbeitsverhältnis ist beendet... ja / nein = NEIN
Fühlen sie sich in der lage, ihre bisherige tätigkeit nach ende der erkrankung wieder aufzunehmen?

ja, am  ...

nur wenn folgende änderung auftritt  ....

nein, weil  ...

konflikt am arbeitsplatz

Mobbing durch ....

arbeitsrechtliches problem ....

was genau soll ich da schreiben. wenn ich Mobbing ankreuze, zahlt die kasse nicht oder?