Autor Thema: witz des tages  (Gelesen 801623 mal)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4222
  • Polarlicht
Re: witz des tages
« Antwort #2295 am: 19:10:04 Do. 24.März 2022 »
Zitat
„Solltest du dich entscheiden deine Dreadlocks abzuschneiden, würden wir dich natürlich auf der Demo begrüßen und spielen lassen.“

Zitat aus einem Brief von Fridays for Future an Folk-Pop-Sängerin Ronja Maltzahn, in dem sie von einer Kundgebung in Hannover ausgeladen wurde.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19677
  • Fischkopp
Re: witz des tages
« Antwort #2296 am: 19:14:57 Do. 24.März 2022 »
Völliger Sockenschuß. Diese Dummheit ist ein Einfallstor für alle, die FFF und Umweltschutz hassen.
BILD und Co. haben sich schon drauf gestürzt.

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2168
Re: witz des tages
« Antwort #2297 am: 20:53:54 Do. 24.März 2022 »
Dann weiß FFF nicht, was Religionsfreiheit  ist, bzw das Dreads religiöser Bestandteil einer religiösen Gruppe, den Rastafari,  in Jamaica sind.
https://zwischenbetrachtung.de/2018/07/19/dreadlocks-frisur-oder-lebenseinstellung/
Also wegen der Frisur, tz...

Ich führe  meinen Öko-Kampf nur noch am Lichtschalter eine Stunde einmal im Jahr aus, das reicht dann an Sozialexhibitionismus für mich, lol

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2168
Re: witz des tages
« Antwort #2298 am: 06:33:20 Fr. 25.März 2022 »

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5592
Re: witz des tages
« Antwort #2299 am: 14:52:13 Fr. 01.April 2022 »
Der Preis für den gelungensten Aprilscherz geht in diesem Jahr an:

Das Wetter.


Schnee.
Schon den ganzen Tag.
"Ich glaube, daß man nichts vom Krieg mehr wüßte,
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt."
Udo Jürgens (Ich glaube, 1968)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4222
  • Polarlicht
Re: witz des tages
« Antwort #2300 am: 21:03:04 Fr. 01.April 2022 »
Der Preis für den gelungensten Aprilscherz geht in diesem Jahr an:

Das Wetter.

Schnee.
Schon den ganzen Tag.

Soll vorkommen ;D

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5592
Re: witz des tages
« Antwort #2301 am: 21:08:55 Fr. 01.April 2022 »
Soviel Schnee wie heute gab's hier den ganzen Winter nicht.
"Ich glaube, daß man nichts vom Krieg mehr wüßte,
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt."
Udo Jürgens (Ich glaube, 1968)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4222
  • Polarlicht
Re: witz des tages
« Antwort #2302 am: 21:11:55 Fr. 01.April 2022 »
Hier war dies Jahr lange < ein Meter, kein Witz. Schneereste bis ca. Anfang Juni... .

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5592
Re: witz des tages
« Antwort #2303 am: 21:29:09 Fr. 01.April 2022 »
Als Kind hätte ich solche Schneemassen noch toll gefunden, aber heute ...  :-X
"Ich glaube, daß man nichts vom Krieg mehr wüßte,
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt."
Udo Jürgens (Ich glaube, 1968)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19677
  • Fischkopp
Re: witz des tages
« Antwort #2304 am: 19:14:01 Mo. 18.April 2022 »
Zitat
Erzbistum Köln
Tilgung von Spielschulden eines Priesters

Dass die Summe von insgesamt 1,15 Millionen Euro aus dem Sondervermögen zur Entschädigung der Opfer sexuellen Missbrauchs entnommen wurde, sei verstörend und beschämend, sagte ein Sprecher des Gremiums dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Das Erzbistum hatte neben den Schulden des Priesters in Höhe von 500.000 Euro auch die fälligen Steuern und Tilgungszinsen von 650.000 Euro übernommen.
https://www.deutschlandfunk.de/tilgung-von-spielschulden-eines-priesters-loest-empoerung-aus-112.html

Frohe Ostern!

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2168
Re: witz des tages
« Antwort #2305 am: 08:58:34 Do. 12.Mai 2022 »
In einem Kaff in BaWü steht ein defekter Bundeswehr-Hubschrauber auf dem Acker, der von Feldjägern bewacht wird.
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/ulm/hubschrauber-defekt-acker-blaustein-100.html
(kicher... - pruuuuuuuuust)

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1824
Re: witz des tages
« Antwort #2306 am: 22:40:55 Sa. 11.Juni 2022 »
Alle Befürchtungen um das Neun-Euro-Ticket haben sich bewahrheitet:

Punk hisst die Pogo-Flagge auf Sylt.


BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4222
  • Polarlicht
Re: witz des tages
« Antwort #2307 am: 23:07:22 Sa. 11.Juni 2022 »
Panik auf Sylt ;D

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1824
Re: witz des tages
« Antwort #2308 am: 15:12:16 So. 19.Juni 2022 »
Nachdem viel geschrieben wird, wann man Kleinkinder und Tiere aus dem Auto retten darf, die beim Einkaufen und hohen Temperaturen dort zurückgelassen wurden ...

Heldenhafter Passant schlägt Autoscheibe ein, um Bierkasten vor Hitzetod zu retten


Bremen (dpo) - Rettung in letzter Minute! Ein Mann aus Bremen hat am Mittwoch wahre Zivilcourage bewiesen: Er schlug die Beifahrerscheibe eines in der prallen Sonne geparkten Autos ein, um einen Bierkasten vor dem sicheren Hitzetod zu bewahren. Nun soll Michael Nething für seine mutige Tat sogar einen Preis der Stadt erhalten.

"Jeder andere in meiner Situation hätte das auch getan", gibt sich der Held bescheiden. "Zumindest jeder, der selbst einen Kasten zu Hause hat."
So zögerte der 28-Jährige nicht lange, als er heute in der Mittagshitze auf dem Beifahrersitz eines geparkten Autos einen Kasten Bier entdeckte. "Erst wäre ich fast vorbeigelaufen, wenn in dem Wagen daneben nicht ein Hund gebellt hätte. Aber als ich mich dann umdrehte, sah ich den Kasten. Der sah ganz schön mitgenommen aus – die Flaschen schwitzten nicht einmal mehr, so warm waren die schon."



Für Nething war sofort klar: Hier ist schnelle Hilfe gefragt. "Laut Parkscheibe war der Kasten mindestens schon 45 Minuten eingeschlossen – ohne dass auch nur ein Fenster einen Spalt offen gewesen wäre. Wenn das noch länger so gestanden wäre, dann wäre das definitiv schal geworden. Oder die Flaschen wären sogar geplatzt. Nicht auszudenken!"

Nething zog daraufhin seine Fahrradhandschuhe über, schlug die Scheibe mit der bloßen Faust ein und holte den Kasten heraus. "Die Angst um das Bier muss mir übernatürliche Kräfte verliehen haben."

Inzwischen hinzugerufene Feuerwehrleute nahmen den Kasten Bier schließlich unter dem Applaus zahlreicher Passanten entgegen und verstauten die bereits bedrohlich warmen Flaschen schnellstmöglich in eine mit Eiswasser gefüllte Kühlbox, wo sie sich schnell wieder vollständig erholten:

Davon konnten sich alle Beteiligten bei einem spontanen Umtrunk selbst vergewissern.

Für seine selbstlose Tat soll Nething nun die Ehrenmedaille der Hansestadt Bremen erhalten – überreicht vom Bürgermeister persönlich.

Die Kosten für das beschädigte Auto wird wohl der Fahrzeughalter selbst tragen müssen. Gegen ihn wird wegen Bierquälerei ermittelt. Auch den inzwischen nur noch halb vollen Kasten Bier wird er wohl nicht zurückbekommen. Er soll zu Leuten gegeben werden, die sich besser um ihn kümmern – Leute wie Michael Nethinger, der Held von Bremen-Mitte.

ejo, dan, ssi; Foto: Shutterstock; Erstveröffentlichung: 29.5.18

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5592
Re: witz des tages
« Antwort #2309 am: 14:17:14 Do. 23.Juni 2022 »
Nicht mehr ganz neu, aber immer noch gut:
Zitat
Plagiatsverdacht: Nachfahren von Laurel und Hardy verklagen Rösler und Altmaier

Berlin, Hollywood (dpo) - Droht der Bundesregierung ein weiterer Plagiatsskandal? Wie jetzt bekannt wurde, verklagen die Nachfahren von Stan Laurel und Oliver Hardy Umweltminister Peter Altmaier (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP). Die Auftritte der beiden Politiker im Zuge der Energiewende würden teilweise so sehr an die Sketche des auch als "Dick und Doof" bekannten Komikerduos erinnern, dass ein Zufall ausgeschlossen scheint.
https://www.der-postillon.com/2012/12/plagiatsverdacht-nachfahren-von-laurel.html
"Ich glaube, daß man nichts vom Krieg mehr wüßte,
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt."
Udo Jürgens (Ich glaube, 1968)