Autor Thema: Deutlich mehr tödliche Unfälle am Bau  (Gelesen 1280 mal)

Kater

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7112
Deutlich mehr tödliche Unfälle am Bau
« am: 16:22:41 Mi. 28.November 2007 »
Zitat
Deutlich mehr tödliche Unfälle am Bau

Berlin (AP) Die Zahl der tödlichen Unfälle auf deutschen Baustellen ist im vergangenen Jahr wieder gestiegen. Wie die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft am Mittwoch mitteilte, gab es im vergangenen Jahr 141 Todesfälle und damit 28 mehr als im Jahr 2005. 40 Prozent der Unfallopfer stürzten demnach ab oder stolperten. Am häufigsten ereigneten sich die Unfälle auf Gerüsten, Leitern, Dächern und Flachdächern mit Fenstern.

Grund für die Zunahme ist die anziehende Konjunktur und die damit steigende Zahl der Bauaufträge. Insgesamt ereigneten sich deswegen auch mehr meldepflichtige Arbeitsunfälle. Die Zahl stieg um 5.235 auf 128.882. Auch im ersten Halbjahr 2007 nahm die Unfallzahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu, um 1.177 auf insgesamt 56.753. Im Jahr 2005 war die Zahl der Bauunfälle auf ein historisches Tief gefallen.

Auf Erfolge der Unfallprävention weise der rückläufige Trend bei schweren Arbeitsunfällen hin, die zu dauernden gesundheitlichen Beeinträchtigungen führten, teilte die Berufsgenossenschaft mit. So wurde 2006 in 3.031 Fällen eine neue Arbeitsunfallrente gewährt, ein Minus von elf Prozent.

http://de.news.yahoo.com/ap/20071128/tde-deutlich-mehr-tdliche-unflle-am-bau-3fc80be_1.html

Schrubberbude

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
Deutlich mehr tödliche Unfälle am Bau
« Antwort #1 am: 12:20:37 So. 13.Januar 2008 »
Ein lesenswerter Artikel dazu:
http://www.focus.de/jobs/diverses/statistik_aid_116231.html
Interessant die Begruendung zu den vermehrten Unfaellen, sowie die Leser-Kommentare.

Und noch ein Statement, wie an der Statistik geschraubt wird:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/;art270,1999634


Gruss aus der Schrubberbude.
Regiert, überwacht und ausgebeutet vom legalisierten organisierten Verbrechen.