Handel & Dienstleistung > Handel, Banken & Versicherungen

H&M: Demo gegen Entlassung von Betriebsrätinnen

(1/6) > >>

ManOfConstantSorrow:
Gestern demonstrierten 80 Gewerkschafter auf Initiative von Verdi vor dem Regionalbüro der Bekleidungskette H&M in der Münchner Fußgängerzone. H&M hatte zwei Betriebsrätinnen gekündigt, die sich gegen jahrelange Schikanen durch den schwedischen Konzern gewehrt hatten. Eine von ihnen musste aufgrund einer erfolgreichen Klage vor dem Arbeitsgericht wieder eingestellt werden. Die Klage der anderen Frau ist noch nicht entschieden.

HundM:
Dies ist ein altbekanntes Verfahren bei H&M mit unliebsamen Personen umzugehen. Siehe auch hier! :aggressiv>

Kuddel:
HundM,
Deine Website war super. Sehr informativ. Du hattest geschrieben, daß jedes Wort nur die Wahrheit über die Machenschaften Deines Arbeitgebers wiedergibt. Du wärst bereit alles eidesstattlich zu versichern. Jetzt ist die Seite nicht mehr aufrufbar. Bist Du verklagt oder abgemahnt worden von H&M?
Hat der Konzern Angst davor, daß die Wahrheit öffentlich bekannt wird?

HundM:
1 - Danke
2 - Ja
3 - Ja
4 - leider
5a+b - Ja
6 - Ja

Muss leider vorerst reichen  ;(

Kuddel:
Wie kann man Dir verbieten die Wahrheit zu sagen?
Foren haben ja oftmals das Problem, daß die Atoren von Beiträgen anonym sind und sein wollen. Du hast doch mit Deinem Gesicht und deinem Namen dafür grade gestanden. Ich dachte, dann würde es kein Problem sein.

Man hört ja so oft von Internetzensur in China.
Hier scheint es nicht besser zu sein.
 :kotze>

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln