Autor Thema: § 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???  (Gelesen 2450 mal)

mahi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« am: 14:16:28 Do. 03.Januar 2008 »
Die Entleihfirma hat bei meiner ZAF erstmal oder auch auf dauer alle abbestellt heißt ende des dortigen Einsatzes war der 28.12 .Nächster Einsatz dort oder woanders steht in den Sternen.Ich habe bei der ZAF einen Vertrag der bis ende Januar läuft..mit 1 wöchiger kündigungsfrist ab der 4 woche beschäftigung...nun steht in meinem Vertrag folgendes
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung
Kann der Arbeitnehmer nicht bei einem Kunden der ZAF eingesetzt werden,erhält er für diese Zeit ein Stundenentgelt,das-seiner Stammentgeltgruppe (§2.2 Entgelttarifvertrag)und der Arbeitszeit von 7 Std. täglich entspricht...haben die Geld zuverschenken ?Steckt dahinter , neen hacken?? Oder flattert mir vielleicht schon heute die Kündigung ins Haus???
Von letzter Leihfirma habe ich ja ein Angebot das die mich übernehmen wollen ,aber leider erst im April wenn bei einem anderen der Vertrag ausläuft und nicht weiter verlängert wird..Will dort super gerne arbeiten aber die Zeit bis April ist noch lang.Und ob ich über die ZAF noch Einsätze bekomme bzw mein Vertrag weiter verlängert wird  k.a.

Krokos

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1993
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« Antwort #1 am: 15:37:52 Do. 03.Januar 2008 »
also ja das stimmt schon mit den Nichteinsatzzeiten dass sie dir das trotzdem bezahlen müssen, in der Regel wird dort dann das Arbeitszeitkonto abgebummelt.

Selbst einer Arbeitszeitkontobelastung muss man nicht zustimmen, wird aber unausweichlich zum Ärger mit der ZAF führen.

Die Regel sieht auch so aus, und das ist der Hacken daran, dass sie einen versuchen unbezahlten Urlaub usw. aufzuschwätzen immer einen daran erinnernd das ja bald der Vertrag ausläuft.
Wie man selbst am besten handelt muss jeder für sich selsbt entscheiden.
Niemand kann dir raten dich da jetzt quer zu stellen, weil sobald du dich querstellst kannst du dir ja denken dass Konsequenzen folgen werden.
Ob du bereit bist diese zu tragen und gegen sie vorzugehen musst du selber wissen, das kann dir niemand abnehmen diese Entscheidung.

Manche sind ja auch darauf angewiesen, haben niemanden der im Fallle einer Sperrzeit vom Arbeitsamt eintreten würde usw...

mahi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« Antwort #2 am: 18:37:04 Sa. 05.Januar 2008 »
hätte da noch eine frage ,muß für die garantiezahlung also die 7 std am tag stundenzettel ausfüllen? so von wegen der ZAF wer die nicht einreicht bekommt auch nichts gezahlt,weiß das einer von euch ;))

Krokos

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1993
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« Antwort #3 am: 18:53:46 Sa. 05.Januar 2008 »
nee, wäre ja niemand da zum Unterschreiben....

Die Zettel sind ja nur dafür da dass deine Arbeitszeit bestätigt wird...
Du solltest dort mit einem Zeugen im Hintergrund anrufen und fragen was den jetzt ist.
Weiterhin solltest du eventuell deine Arbeitskraft schriftlich anbieten, sonst drehen die das am Ende so dass du deine Arbeitskraft nicht angeboten hast...

Ruf doch einfach mal dort an und frag was jetzt ist, dann erfährst du auch wie sie es versuchen werden zu handhaben...
auf unbezahlten Urlaub würde ich mich nicht einlassen.

Sektsauferle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1693
  • Alleinerziehend, pleite
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« Antwort #4 am: 19:09:12 Sa. 05.Januar 2008 »
Zitat
Original von mahi
Die Entleihfirma hat bei meiner ZAF erstmal oder auch auf dauer alle abbestellt heißt ende des dortigen Einsatzes war der 28.12 .Nächster Einsatz dort oder woanders steht in den Sternen.Ich habe bei der ZAF einen Vertrag der bis ende Januar läuft..mit 1 wöchiger kündigungsfrist ab der 4 woche beschäftigung...nun steht in meinem Vertrag folgendes
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung
Kann der Arbeitnehmer nicht bei einem Kunden der ZAF eingesetzt werden,erhält er für diese Zeit ein Stundenentgelt,das-seiner Stammentgeltgruppe (§2.2 Entgelttarifvertrag)und der Arbeitszeit von 7 Std. täglich entspricht...haben die Geld zuverschenken ?Steckt dahinter , neen hacken?? Oder flattert mir vielleicht schon heute die Kündigung ins Haus???
Von letzter Leihfirma habe ich ja ein Angebot das die mich übernehmen wollen ,aber leider erst im April wenn bei einem anderen der Vertrag ausläuft und nicht weiter verlängert wird..Will dort super gerne arbeiten aber die Zeit bis April ist noch lang.Und ob ich über die ZAF noch Einsätze bekomme bzw mein Vertrag weiter verlängert wird  k.a.

sagmal, redest du nicht mit deinem dispo, was jetzt ist mit beschäftigung usw?

und das mit der bezahlung ist so, wenn die dich nicht einsetzen können, muß trotzdem gezahlt werden.

und mit dem der übernahme im april, ich blick nicht durch.

du weißt noch garnicht, ob du gekündigt wirst, oder weiterbeschäftigt, also ruf doch an und klär das ab.
und ich denk, solltest du zeit überbrücken wollen bis april, zeitarbeitsfirmen gibts wie sand am meer, gibts bestimmt auch die möglichkeit befristet irgendwo ne beschäftigung zu kriegen, bis april.

schreib doch mal, was jetzt ist.
In Memory of Menschenrechte !!!

mahi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« Antwort #5 am: 02:52:10 So. 06.Januar 2008 »
mein dispo habe ich letzten sonntag angerufen da sagte sie die ganze woche kein einsatz genau diesen anruf werde ich heute abend wieder tätigen,wenn sie sagt die ganze woche nichts brauch ich ja nicht jeden tag anrufen.
bei letzer leihfirma sagte der chef ich soll mich im april nochmal melden dann muss einer gehen dem der 1 jahresvertrag nicht verlängert wird (die müssen eben sparen und können nur 2-3 von uns meist am samstag einsetzen)da ich im laden bin und sie keinen dafür brauchen fällt wohl bis ende januar weiterer einsatz dort flach.bis dahin läuft auch mein vertrag bei der ZAF und wenn ich vorher von dennen nicht eingesetzt werde denke ich mal werden sie ihn kaum verlängern,weil geld zuverschenken hat keiner ;)

Sektsauferle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1693
  • Alleinerziehend, pleite
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« Antwort #6 am: 10:53:19 So. 06.Januar 2008 »
naja, aber eigentlich finden die doch immer was.
bist du im verkauf, oder wie?
kommt für dich nichts anderes in frage?
in produktion oder so?

also, hier im umkreis gäbe es genug arbeit, schmeißt dich der eine raus, nimmt dich der andere mit handkuss.
auch für zb 4 monate, die freuen sich doch über jeden blöden, der denen ihr geld verdient X(
In Memory of Menschenrechte !!!

mahi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« Antwort #7 am: 22:47:04 So. 06.Januar 2008 »
produktion nee ist nicht so meins .habe wegen weiteren einsatz nächste woche eben mit dispo tele .der chef von der leihfirma will was ändern  hoffe das er sieht das er mit seinen eigenen personal nicht weit kommt und wieder welche von der ZAF dazu holt.dann hoffe ich nur das ,dass dann bis april läuft dann bin ich eh weg von der ZAF ....drückt mal die daumen* und danke allen die mir auf meine beiden beiträge geschrieben haben,habt mir echt weitergeholfen ;))

Sektsauferle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1693
  • Alleinerziehend, pleite
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« Antwort #8 am: 23:26:27 So. 06.Januar 2008 »
mal was anderes, bist du flexibel?
wenn ja, wäre nicht eine stelle bei lidl oder aldi sinnvoller?
kriegst mehr geld, und hast nur ca 80 stunden im monat.
In Memory of Menschenrechte !!!

mahi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« Antwort #9 am: 22:34:49 Mi. 16.Januar 2008 »
ist die garantiezahlung bei nicht einsatz nur dann wenn man genug plus stunden auf dem zeitkonto hat? und wenn nicht dann gilt das nicht?
schrieb ja schon am anfang die haben ja nichts zuverschenken..aber unsicher bin ich mir trotzdem wie das gehandhabt wird...

Sektsauferle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1693
  • Alleinerziehend, pleite
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« Antwort #10 am: 10:56:21 Do. 17.Januar 2008 »
im vertrag steht : AUCH WÄREND EINER DURCH DIE AUFTRAGSLAGE BEDINGTEN EINSATZFREIEN ZEIT BESTEHT EIN ANSPRUCH AUF TARIFLICHE VERGÜTUNG.

das hat mit den über- oder minusstunden nix zu tun, wenn du von denen nicht beschäftigt wirst, weil eben der nächste kunde dich erst nächste woche haben will und du zwischenzeitlich nicht untergebracht werden kannst, mußt du trotzdem deine 7 stunden am tag bezahlt bekommen, basta.

wie du das mit deiner leihfirma regelst, oder sagst, du könntest auch stunden nehmen, bleibt natürlich dir überlassen, aber fakt ist, sie müssen zahlen.
In Memory of Menschenrechte !!!

mahi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
§ 12 Nichteinsatz-Garantiezahlung???
« Antwort #11 am: 12:04:58 Sa. 19.Januar 2008 »
da bin ich mal auf den 20.02 gespannt ob die dann für die 14 tage zahlen oder ob ich das dann auch einklagen muss