Autor Thema: Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?  (Gelesen 4312 mal)

Seelchen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« am: 16:22:13 Mi. 23.Januar 2008 »
Ich habe heute von meinem Arbeitgeber einen Brief erhalten, das ich zum Betriebsarzt soll. ( Betriebsärztlicher Dienst BAD).

Ist das das gleiche wie der Amtsarzt? Muss ich da hin und was muss ich beachten?

Gruß
Seelchen

Schraubenwelle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1089
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #1 am: 16:43:16 Mi. 23.Januar 2008 »
Es handelt sich wohl um eine normale Betriebsärtzliche Untersuchung.Ist nichts wildes..geht um Dinge wie ob du an einem PC Platz arbeitest ,wie gut du sehen kannst und so ein Pipapo.
Eimal wollte die von mir das  ich den Arzt von seiner Schweigepflicht entbinde..habe ich aber nicht gemacht.Brauchst du auch nicht..kannst ruhig da hin gehen..passiert eh nix wildes.

Seelchen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #2 am: 17:40:27 Mi. 23.Januar 2008 »
so ganz normal ist das nicht.
Ich bin seit dem 7 Januar krankgeschrieben, wegen Psychosomatischer Beschwerden und Stress.
Die wollen kontrolieren ob ich wirklich krankgeschrieben bin oder ob ich nur so tue.

Gruß
Seelchen

Krokos

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1993
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #3 am: 18:05:48 Mi. 23.Januar 2008 »
eventuel mal bei deiner Gewerkschaft anfragen, ob du dahin musst, ich vermute mal nicht

Seelchen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #4 am: 18:33:40 Mi. 23.Januar 2008 »
Ich bin nicht in der Gewerkschaft...

Gruß

Schraubenwelle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1089
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #5 am: 19:22:39 Mi. 23.Januar 2008 »
Also wenn du krank geschrieben bist würde ich da gleich mal mit deinem Hausarzt drüber reden.
Ich denke der kann dir ganz genau sagen ob du da hin must oder nicht !

Seelchen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #6 am: 20:28:49 Mi. 23.Januar 2008 »
Ich sollte da schon hin, aber von der Krankenkasse aus, wegen Krankengeld. Ein Kollege von mir meinte das wär Recordt, nach 3 Wochen Krank nen Amtsarzttermin zu bekommen. Naja schauen wir mal... Der Kampf beginnt ja wohl erst.

Gruß
Seelchen

flipper

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3177
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #7 am: 23:37:55 Mi. 23.Januar 2008 »
Zitat
Original von Seelchen
Ich habe heute von meinem Arbeitgeber einen Brief erhalten, das ich zum Betriebsarzt soll. ( Betriebsärztlicher Dienst BAD).

Ist das das gleiche wie der Amtsarzt? Muss ich da hin und was muss ich beachten?

nein, der ist von der berufsgenossenschaft (unfallversicherung SGB VII) und hat schweigepflicht, gib da alle leiden an, die auch nur im enrferntesten von der arbeit kommen, auch mobbing, dann kriegt dein chef  :aggressiv> von der :D

wenn du bettlägerig bist musste nicht hin.

gefährlich wird nur der D-Arzt (durchgangsarzt) oder der MD der krankenkasse.
"Voting did not bring us further, so we're done voting" (The "Caprica Six" Cylon Model, BSG)

flipper

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3177
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #8 am: 23:42:54 Mi. 23.Januar 2008 »
Zitat
Original von Seelchen
Ich bin seit dem 7 Januar krankgeschrieben, wegen Psychosomatischer Beschwerden und Stress.

wenn das von der arbeit kommt, dann sind auch deine eigenen ärzte unter bussgeldandrohung verpflichtet, das der zuständigen BG zu melden (SGB7), die krankenkasse darf da keine behandlungskosten tragen (SGB5).

weise deine ärzte daraufhin!
meistens haben die kein bock auf den papierkram den ihnen niemand richtig bezahlt...
"Voting did not bring us further, so we're done voting" (The "Caprica Six" Cylon Model, BSG)

Seelchen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #9 am: 00:56:17 Do. 24.Januar 2008 »
Mein Arzt weiss, das das von der Arbeit kommt, ich hab Ihm das schon klar gesagt.

Ich ärger mich so, das ich einen Unbefristeten Vertrag habe. So wär ich viel leichter aus der Firma draussen. Menno ich hab immer so ein Glück *lach* Ich war die letzte die eingestellt wurde mit so einem Vertrag. Alle anderen stöhnen das Sie nur Jahresverträge haben anstatt das als Chance zu sehen, wo jeder von der Firma weg kann, gerne arbeitet dort keiner.

Gruß

Seelchen

bengelchen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
  • ---- Lache, wenn´s nicht zum weinen reicht! ----
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #10 am: 08:29:59 Do. 24.Januar 2008 »
Wieso??? Wozu gibts Kündigungsfristen?

Was wäre denn anders, wenn du einen befristeten Vertrag hättest?
Lache, wenn´s nicht zum weinen reicht!

Seelchen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #11 am: 11:12:25 Do. 24.Januar 2008 »
Wegen der Sperrfrist beim arbeitsamt, ich kann nicht drei Monate ohne Geld.
Und solang ich arbeite habe ich keine Zeit für Bewerbungen, weil ich nie weis ob mein freier Tag wirklich Frei ist.


Gruß

Seelchen

bengelchen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
  • ---- Lache, wenn´s nicht zum weinen reicht! ----
Amtsarzt oder Betriebsärztlicher Dienst?
« Antwort #12 am: 11:18:08 Fr. 25.Januar 2008 »
Weiter krank schreiben lassen und derweil einen anderen Job suchen!!  ;)
Lache, wenn´s nicht zum weinen reicht!