Autor Thema: Konzeption und Durchführung eines Trainingscenters..  (Gelesen 2134 mal)

Eivisskat

  • Gast
Konzeption und Durchführung eines Trainingscenters..
« am: 23:02:14 Fr. 07.März 2008 »
Zitat

... mit Praktikum nach § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 48 SGB III

Ausschreibungstext vom 27.02.2008

Ausschreibung nach VOL

1)     Bezeichnung (Anschrift) der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle, der den Zuschlag erteilenden Stelle sowie der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:

Arbeitsgemeinschaft Arbeit und Soziales Aurich (ARGE), - Arbeitsmarkt und Integration -, Fischteichweg 7 – 13, 26603 Aurich, Tel. 0 49 41 / 95000 325; Telefax: 0 49 41 / 95000 200

2)    Art der Vergabe (§ 3 VOL/A):

offene EU - Ausschreibung

3)    Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistung (z.B. Empfangs- oder Montagestelle):

Inhalt des Auftrags ist die Konzeption und Durchführung eines Trainingscenters nach § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 48 SGB III im Bezirk der ARGE Norden für 30 Teilnehmerplätze (Los 1) sowie im Bezirk der ARGE Aurich für 60 Teilnehmerplätze (Los 2).

Ziel ist die Verbesserung der Eingliederungsaussichten der unter 2.2 des Leistungsverzeichnisses definierten Zielgruppen in den Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt, bzw. die nachhaltige Integration auf dem ersten Arbeitsmarkt. Die Eigenbemühungen der Teilnehmer sollen gefordert und gefördert werden sowie ein Betrag zur Stärkung ihrer Eigeninitiative erreicht werden.

LOS 1:
Koneption und Durchführung eines Trainingscenters mit Praktikum nach § 16 Abs. 1 SGB II  i.V.m. § 48 SGB III in Norden für 30 Teilnehmerplätze ab dem 01.06.2008 für 6 Monate. Der Vertrag verlängert sich um weitere 6 Monate, wenn der Auftraggeber die Verlängerung spätestens 3 Monate vor dem Vertragsende schriftlich erklärt (Optionszeitraum). Zum Einsatz kommen 2 Job-Coaches, 1 sozialpädagogischer Betreuer sowie Lehrkräfte bzw. Ausbilder.

Einführung in das Trainingscenter (45 Minuten)
Start: u.a. Profiling, Aktivierung (2 Wochen)
Bewerbungstraining (1 Woche)
Jobs für Junge Eignungsfeststellung für berufliche Tätigkeiten: u.a. Standortfeststellung, Aktivierung (8 Wochen)
Migranten: u.a. Informationen zum SGB II, soziale und lebenspraktische Kompetenzen (4 Wochen)
Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt: u.a. wirtschaftlicher Umgang mit Geld, Anti-Agressionstraining (8 Wochen)
Anschlusspraktikum

[...]

weiter: http://www.landkreis-aurich.de/2035.html?&tx_tbsubmissions_pi1[showUid]=26&cHash=21abf47420


  :rolleyes: EU-Gelder abzocken in Ostfriesland ...

Eivisskat

  • Gast