Autor Thema: Hartz droht im VW-Tarifkonflikt mit Stellenabbau  (Gelesen 4498 mal)

backup

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 242
Hartz droht im VW-Tarifkonflikt mit Stellenabbau
« am: 08:35:20 Sa. 04.Dezember 2004 »
Ein Thema ausm IE cache [tid=1654]:


------------------------------------------------>>>>





Regulator



Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 232
Wohnort: Kiel
 Verfasst am: 27.10.04 um 08:50    Titel: Hartz droht im VW-Tarifkonflikt mit Stellenabbau  

--------------------------------------------------------------------------------
 
Friedenspflicht endet am Donnerstag - 7000 Mitarbeiter protestieren

Im Tarifkonflikt bei VW hat Personalvorstand Peter Hartz mit einem massiven Personalabbau gedroht. "Bislang waren wir sehr ruhig, jetzt müssen wir uns zu Wort melden und informieren", bestätigte er am Dienstagabend am Rande der Eröffnung der Internationalen Zuliefererbörse in Wolfsburg einen entsprechenden Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Wenn wir unser Kostenkonzept nicht durchsetzen, wird unser Beschäftigungsvolumen in Deutschland in den nächsten Jahren dramatisch schrumpfen", hatte er der Zeitung gesagt.

(Quelle: heute.de)

Der gesamte Artikel: http://www.heute.t-online.de/ZDFheute/artikel/5/0,1367,WIRT-0-2207237,00.html
 

_________________
Gruß

Regulator

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Datenschutz ist Täterschutz!