Autor Thema: ist das schon mobbing  (Gelesen 3379 mal)

luise

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
ist das schon mobbing
« am: 10:51:43 Di. 01.April 2008 »
hallo
bin nach langer zeit mal wieder hier

habe auch gleich mehere fragen

habe seit dem 12.02 wieder arbeit in einer bäckerei
juhu dachte ich endlich wieder arbeit und auf gehts

doch mit der zeit wird es immer schlimmer

ich bekomme als vollzeitverkäuferin in einer bäckerei 7,80€ die stunde
cool dachte ich
habe vom 12.02-29.02  127 stunden gearbeitet  
dann ging es los wir bekommen am ersten des monats einen abschlag der war bei mir 200 euro  wasn witz war  dann sagte man uns der rest wird am 15 des monats gezahlt mal davon abgesehen das das geld immer 3-4 tage später drauf war wie gesagt bekam ich dann auch nur 108 stunden gezahlt

jetzt sitzen die da seit dem 15 rum und überlegen wo ich die ganzen stunden her habe
wenn man die drauf anspricht heißt es nur ein wenig gedult sollte ich schon aufbringen

dann hab ich ne frage wir müssen stundenzettel ausfüllen und die am ende des monats abgeben
ist das richtig das wenn 2 oder 3 leute bei uns den zettel erst 5 tage später wie ich abgeben da ich dann wartenmuß auf mein geld
die meinetn die geben die stundenzettel immer alle auf einmal zum steuerberater anders ginge das nicht
wenn ich doch aber pünktlich abgebe können die meine doch schon da hinbringen  was kann ich dafür as andere so schlampig sind
und was habe ich mit den anderen zu tun

dann geht da im moment voll die post ab
ich habe  morgens schonkeine lust mehr da hin zugehen
habe das glück das meine kollegen super drauf sind wir sind zu dritt da und alle shaben das selbe wie ich  kein bock falsche stunden abrechnung
usw

auch kommt danoch hinzu das wir teilweise alleine im laden stehen und nicht mal auf die toilette gehen können wenn wir müssen der laden darf ja nicht zu gemacht werden  ist das richtig???

und wie sieht es aus mit der abrechnung wenn man ostermontaggearbeitet hat
wie erchnet man das   nur die stunden die ich gearbeitet habe oder bekomme ich da mehr für angerechenet
sonntags zuschlag gibts bei uns nicht

bitte bitte bitte
ich brauche hilfe
würde am liebsten alles hinwerfen aber was sagt dann das arbeitsamt
bin ja schon fleißig am suchen aber man bekommt ja so schnell nichts

bitte brauche echt hilfe

Schraubenwelle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1089
ist das schon mobbing
« Antwort #1 am: 11:03:02 Di. 01.April 2008 »
Mach dir am besten Kopien von deinem Stundenzettel damit du nachweisen kannst das du die Zeit auch gearbeitet hast.
Die werden sicherlich versuchen dir die Stunden nicht zu zahlen...mit der Begründung das die Stunden so nicht stimmen.
Geb du deinen Zettel immer Pünktlich ab egal was die anderen machen.Das der Lohn immer ein paar Tage später drauf ist kenne ich auch.Ist Mist aber man wird eigentlich nicht viel machen können.
Feiertagsarbeit müste mehr Geld geben..welcher Tarifvertrag wird bei euch angewendet ??
Du solltes in die Gewerkschaft eintreten..kostet nicht so viel aber du wirst rechtlich beraten und die können dir genau sagen wie du dich verhalten must bzw sollst.
Werfe dein Job bitte nich selber hin..du hast nur Ärger mit dem Arbeitsamt bis zu einer Sperre..also kein Geld.

luise

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
ist das schon mobbing
« Antwort #2 am: 11:10:55 Di. 01.April 2008 »
ich habe auf meinem rechner mir extra ne datai ngelegt wann ich wie lange arebiten war und in unserer filiale liegt der zettel auch nochmal

ich werde auch nicht hinwerfen schon alleine wegen der sperre war 3 monate arbeitslos das hat mir gereicht
denke mir immer ich hab 6 monate probezeit dann sollen die mich schmeißen

was da abgeht ist echt der hammer
ich mußte mir die ganze zeit alles selber finanzieren und wußte nicht ein noch aus
meinkonto esplodiert aber nicht weil so viel drauf ist sondern weil so viel minus ist
es kann doch nicht sein das ich schuldenmachen muß um mir nen job zu leisten

Sektsauferle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1693
  • Alleinerziehend, pleite
ist das schon mobbing
« Antwort #3 am: 12:43:21 Di. 01.April 2008 »
es kann nicht sein, es ist so!

ich hatte damals am monatsende angefangen, und mußte ewig auf mein geld warten, weil ich am 15. des folgemonats noch nicht abgerechnet wurde.
das  ist denen scheißegal.
du kannst die miese auf dem konto bezahlen, und die arbeiten mit deinem geld.
das einzige, was man machen kann, ist nach zwei-drei wochen nach einem vorschuß fragen.
und diese bescheuerte zahlerei mit abschlag und abrechnung ist auch praxis,eine frechheit in meinen augen, da wird ein abschlag von 300 euro am monatsanfang bezahlt, was aber für kosten am ersten abgehen, dafür reicht das meist nicht.

von deinen stunden müßtest du ja nen durchschkag haben, oder?
bei mir ist das so. wenn nicht, alles gleich kopieren, das du was in der hand hast.
hast du mal gekuckt, was du für einen tarifvertrag hast? und was steht in deinem arbeitsvertrag, wegen feiertagsarbeit?


Zitat
Für die Zahlung von Zuschlägen für die Sonn- und Feiertagsarbeit gebe es keine gesetzliche Anspruchsgrundlage. Die Zahlungspflicht müsse deshalb im Arbeits- oder in einem auf das konkrete Arbeitsverhältnis anwendbaren Tarifvertrag vereinbart sein (BAG, 11.1.2006, 5 AZR 97/05).     Fazit : Für Sonn- und Feiertagsarbeit gibt es also nichts extra, zumindest sofern nicht vertraglich zugesichert. Denn in § 11 ArbZG ist nur vorgesehen, dass Arbeitnehmern für einen Einsatz am Sonn- oder Feiertag ein Ersatzruhetag gewährt werden muss. Im Übrigen werden die Regelungen über die werktägliche Arbeitszeit angewandt. Und dort findet sich nur eine gesetzliche Zahlungspflicht von Zuschlägen bei Nachtarbeit. Sonn- oder Feiertagsarbeit ist aber nicht zwingend Nachtarbeit. Und das wiederum heißt für Sie, dass Sie gesetzlich nur bei Nachtarbeit Zuschläge zahlen müssen.

du mußt nachsehen, was dein tarifvertrag sagt.

grüßle
In Memory of Menschenrechte !!!

Efeu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1472
  • CON$UME. BE $ILENT. DIE.
ist das schon mobbing
« Antwort #4 am: 01:13:05 Mi. 02.April 2008 »
Zitat
Original von luise
auch kommt danoch hinzu das wir teilweise alleine im laden stehen und nicht mal auf die toilette gehen können wenn wir müssen der laden darf ja nicht zu gemacht werden  ist das richtig???
Könnt ihr nicht oder dürft ihr nicht? X(

flipper

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3177
ist das schon mobbing
« Antwort #5 am: 18:06:23 Mo. 07.April 2008 »
Zitat
Original von luise
würde am liebsten alles hinwerfen aber was sagt dann das arbeitsamt

wenn die den zahlungstermin im arbeitsvertrag wiederholt überschreiten dann darfste glaub ich sogar jederzeit fristlos kündigen. das amt darf dann nicht sperren.

schreib ne schriftliche mahnung und stell dafür 25€+MwST + 3%+EZB Verzugszins an mahngebühr in rechnung, mündlich gilt nicht im arbeitsrecht.

datei aufm pc reicht u.U. nicht jedem richter, du brauchst ne kopie, beglaubigt von zeugen oder anwalt.

auf die toilette darfst du jederzeit, chef sein problem das zu organisieren, wenn du alleine bist dann machste den laden solang zu, basta.

mobbing ist das nicht, ganz alltägliche angestelltenverarsche.
"Voting did not bring us further, so we're done voting" (The "Caprica Six" Cylon Model, BSG)

Krokos

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1993
ist das schon mobbing
« Antwort #6 am: 19:37:17 Mo. 07.April 2008 »
also mit fristlosen Eigenkündigungen wäre ich sehr sehr vorsichtig...
das kann zu Schadensersatzforderungen seitens der Arbeitgeber führen.

Also davor Rücksprache mit der Gewerkschaft halten ;)

flipper

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3177
ist das schon mobbing
« Antwort #7 am: 20:19:55 Mo. 07.April 2008 »
Zitat
Original von Krokos
also mit fristlosen Eigenkündigungen wäre ich sehr sehr vorsichtig...
das kann zu Schadensersatzforderungen seitens der Arbeitgeber führen.

von soner schlampigen bäckerklitsche so schuldig wie ne katze im goldfischglas?
das will ich sehen. fordern könnse wasse wollen, kriegen tun se aber nix.
"Voting did not bring us further, so we're done voting" (The "Caprica Six" Cylon Model, BSG)