Autor Thema: Die blaue Tonne - Altpapierheuschrecken erhöhen die städtischen Müllgebühren  (Gelesen 9335 mal)

flipper

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3177
hi, heute mal praktische "kommunalpolitik":

viele von euch haben sicher die aus dem nichts aufgetauchten neuen blauen tonnen bemerkt, mit denen kommerzielle altpapierheuschrecken den kommunalen entsorgern das wertvolle altpapier wegnehmen wollen, nach der bekannten dreckstour: gewinne privatisieren, verluste sozialisieren, die kommunen machen dann verluste und wir zahlen müllgebührerhöhung  :evil:

da die kommunen sich offensichtlich von trotteljuristen vertreten lassen, ist die scheisse  immer noch legal, prozesse an den VGH's gingen leider verloren. ausserdem haben die kommunen es selbst verpennt, kostenlos eigene altpapierzusatztonnen bereitzustellen und weil grüne ("ökounternehmerpartei"), fdp,spd, cdu mit diesen heuschrecken abends in den gleichen puff gehen, sind wir jetzt gefragt:

1. marktfähige rechnungen an die heuschrecken stellen für das gelieferte altpapier und beitreiben oder

2. schmeisst die blauen tonnen der "privaten" überall raus, heisse aktionen bitte nur durch leute vom fach.

gruss,
flip
"Voting did not bring us further, so we're done voting" (The "Caprica Six" Cylon Model, BSG)

mousekiller

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 925
Hm.. also in meiner geliebten Heimatstadt stehen im Hof nur braune, schwarze, gelbe und blaue Tonnen des kommunalen Entsorgungsbetriebs. Demzufolgen scheint dort wohl alles richtig gelaufen zu sein...  :denk>
Wer alles gesagt hat, sollte den Mund halten und zuhören.

geschfreak

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 688
Früher in der DDR hat man mit Altpapier- Flaschen....-sammeln noch Geld bekommen bzw. ist in der Schule prämiert worden! Man muße NICHTS für die Entsorgung dieser Rohstoffe bezahlen...
MFG

geschfreak

Sektsauferle

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1693
  • Alleinerziehend, pleite
also ich weiß ja nicht, wie das bei euch läuft, oder ob die müllgebühr erhöht wird, jedenfalls, ich zahle das gleiche , wie letztes jahr und die abholung ist umsonst.
und die stehen nicht überraschend da, sondern jeder mußte die karte wegschicken, wenn er eine will und zwar kostenfrei.

ich hab sie schon sehnsüchtig erwartet, aber man weiß natürlich nie, was man das nächste jahr zahlt.
In Memory of Menschenrechte !!!