Wat Noch > Praxisbereich

Abmahnung -> Tectum vs. chefduzen.de

(1/4) > >>

admin:
chefduzen.de bekam wieder Anwaltspost. Diesmal von Tectum.
Wir sind gezwungen eine ganze Reihe von Aussagen über diese Firma zu entfernen.

Wir möchten die User von chefduzen unbedingt auffordern, etwas Sorgfalt bei zukünftigen Berichten oder Kommentaren walten zu lassen. Beleidigungen kommen dem Forum teuer zu stehen. Man kann auch kritisieren, ohne sich im Ton zu vergreifen oder sich und das Forum juristisch angreifbar zu machen.

Wir bitten um Verständnis.
Die chefduzen-Crew


Spendenadresse chefduzen:

Mathias Krause
IBAN:   DE95 8306 5408 0004 1740 89
BIC:   GENODEF1SLR    


Mit bestem Dank an alle Spender und die, die es werden wollen.

Ratrace:
Das, was Tectum versucht, ist genau die gleiche simple Masche, die ähnlich lautere Läden wie buw bei Chefduzen ebenfalls versucht haben, nämlich mit der juristischen Keule Kritik von Betroffenen niederzubügeln. Dazu sucht man sich möglicherweise zweifelhafte Formulierungen gezielt raus und läßt einen beliebig integren Juristen mit phantasievoll gestalteten Kostennoten um sich werfen. Advokaten, die sich für so einen Schmu nicht zu schade sind, finden sich bestimmt genug, auch jenseits der Referenzklasse. Sind ja harte Zeiten, da ist leicht verdientes Abmahngeld eine schöne Einkommensquelle.

JEDE Form der Kritik kann mit etwas Phantasie als Beleidigung interpretiert werden. Das Problem ist das völlig abstruse Abmahnrecht in Deutschland, gerade dann, wenn es um Quellen wie das Internet geht.

Nun, was die Abmahnmasche angeht, hat sie im Falle buw dem Unternehmen zu ungeahnter Popularität verholfen, durchaus auch über die Chefduzen-Grenzen hinaus, als da wären Labournet und das Deutschlandradio zu nennen - lediglich als Beispiele. Auch der Herr Wallraff wird sicherlich daran interessiert sein, wie offen sich Tectum für Kritik zeigt. Er kennt den Laden ja bereits.

@kalle wirsch: Nein, ich möchte nicht beleidigt oder verleumdet oder sonst etwas werden. Nicht im Netz und auch nicht sonstwo, aber ich gehe mit Leuten auch nicht so um wie die Firma Tectum es tut und laufe deswegen auch nicht Gefahr, dies erdulden zu müssen.
Dann muß man sich sich nicht wundern, daß da kritische und zum Teil auch zornige Stimmen laut werden. Dennoch hast Du recht, wenn Du sagst, daß man etwas auf die Formulierungen achten sollte, um dem Forum nicht zu schaden.

mlawrenz:
Ich denke, die Sache sollte maximal eskaliert werden, bis Tectum nachgibt.
Wallraff-Video und Beiträge hier an die Auftraggeber von Tectum schicken und fragen, ob sie in diesem Kontext weiterhin erwähnt werden möchten.
Von allem eine Kopie an die Geschäftsführung von Tectum.

Dann die üblichen Internet-Portale einbinden und Stimmung gegen Tectum machen, indem man einfach nur beschreibt, was passiert ist.

Das hat bisher auch schon gut funktioniert.

hanni:

--- Zitat ---Original von ausbeuteropfer

lasst von einem anwalt.....

....lasst das von nem anwalt prüfen und ...
--- Ende Zitat ---

Und Du zahlst den Anwalt? :D

Mannmann :rolleyes:, die Forenbetreiber haften unter Umständen für

Eure Aussagen.

Aber ich denke, wenn Du unter Deinem Klarnamen postest, darfst Du gerne beleidigen ;)

Hast echt klasse Ideen, aber im Falle eines Falles haftest ja auch nicht Du, gell?

kellerkind:
M. Dörr
Konto-Nr. 591788 307
Postbank Hannover
BLZ: 250 100 30

Mit bestem Dank an alle Spender und die, die es werden wollen.


Kellerkind

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln