Autor Thema: Arbeiten in der Türkei  (Gelesen 3007 mal)

Randalinsky

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 268
Arbeiten in der Türkei
« am: 11:48:50 Di. 13.Mai 2008 »
Moins,

ein Bekannter (Hartz 4) kann auf Probe für 6 Wochen mit Aussicht auf Festeinstellung bei Mercedes in der Türkei arbeiten.

Kennt sich jemand mit dem Ämterblues aus ?
Was ist zu beachten ?
Was ist mit der Wohnung hier in D während der Probezeit ?
Was zahlt die Arge ?
Menschen sind mit einer Großen Koalition konfrontiert, die offensichtlich die Republik mit einem Metzgerladen verwechselt, in dem so tief ins soziale Fleisch geschnitten wird, dass das Blut nur so spritzt.
"H.Geißler"
http://infokrieg.tv/index.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16861
  • Fischkopp
Arbeiten in der Türkei
« Antwort #1 am: 20:58:45 Di. 13.Mai 2008 »
Ich habe auch mal eine Zeit im Ausland gearbeitet.
Habe einen Bekannten die Zeit in der Wohnung wohnen lassen (der auch Miete zahlte). Bei mir war's kein Problem, hatte meine Abwesenheit gleich auf 6 Monate festgesetzt (und so eingehalten).

unkraut

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2641
Arbeiten in der Türkei
« Antwort #2 am: 18:03:55 Fr. 16.Mai 2008 »
Habe eben mal beo EURES nachgeschaut . Steht was zu lesen über alle möglichen Länder . Türkei ist leider nicht aufgeführt . X(
An sonsten evt. mal übers Konsulat anfragen .
Eigentlich müßte das Amt doch Infos geben . Und wenn bloß weiterführend . Na ja ... kennen wir ja . Hauptsache den Arbeitssuchenden sind wer mal los .
MfG
Noch Fragen Hauser ? Ja Kienzle , wer ist eigentlich Unkraut ?

Wir wagen es nicht weil es schwierig ist sondern es ist schwierig weil wir es nicht wagen .

Mein Buchtip als Gastautor :  Fleißig , billig , schutzlos - Leiharbeiter in Deutschland  > ISBN-10: 3771643945