Autor Thema: G20 in Hamburg  (Gelesen 46082 mal)

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2476
Re: G20 in Hamburg
« Antwort #270 am: 10:23:33 So. 12.Juli 2020 »
Zitat
Die MLPD (...) kritisierte aber auch spontaneistische Scharmützel mit der Polizei seitens anarchistischer Kräfte.

Und ich Trottel suche tagelang auf Mao-Projekt nach solch lustigen Stellen.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5742
  • Sapere aude!
Re: G20 in Hamburg
« Antwort #271 am: 18:51:42 So. 12.Juli 2020 »
"Spontaneistisch" ist wohl eine lustige Wortneuschöpfung der MLPD.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: G20 in Hamburg
« Antwort #272 am: 10:31:29 Mi. 15.Juli 2020 »
Mag die MLPD nicht, noch dazu wo sie jetzt mit dem Unsinn angefangen haben, Gruppen des linken oder sonstigen alternativen Spektrums wie FFF anzuzeigen, wenn sie ihre Flyer nicht verteilen sollen Das sind SchuelerInnen bei FFF!
 Ihre Veranstaltungen besuchen schadet aber nicht meine ich.
Wenigstens fangen sie mit ihren Geldguthaben was an:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article209975317/MLPD-enthuellt-Lenin-Statue-in-Gelsenkirchen.html
Grins
In Trier steht schliesslich auch eine Marx-Statue

https://www.tagesschau.de/inland/parteispenden-117.html
zuletzt 50.000 Euro Spende für sie

Vielleicht kann der Franzose n och Berufung einlegen oder sowas wegen der drei Jahre, ansonsten heißt es dann wohl Briefe schreiben

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: G20 in Hamburg
« Antwort #273 am: 17:17:17 Mo. 20.Juli 2020 »

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: G20 in Hamburg
« Antwort #274 am: 17:11:52 Mo. 30.November 2020 »
Am 5. Dezember 20 soll es eine Soli-Demo in Hamburg geben fuer die beginnenden Prozesse
https://rondenbarg-prozess.rote-hilfe.de/2020/11/09/bundesweite-soli-demo-am-5-dezember-in-hamburg/
AHAL beachten und Corona Massnahmen und Auflagen!

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4612
Re: G20 in Hamburg
« Antwort #275 am: 01:28:28 Mi. 02.Dezember 2020 »
Der Rondenbarg-Prozess beginnt bereits am 3. Dezember. Ich hoffe, das genügend Prozessbeobachter_innen
anwesend sein dürfen (wegen Corona), Damit nicht nur Medien-Lackaffen darüber Bericht erstatten.

Bei dieser Scholz-Verliebtheit im Organismus der Hanse, rechne ich mit allen Hinterlistigkeiten, um die damaligen
Polizeiaktionen im Meinungsbild der Öffentlichkeit Legalität einhauchen zu wollen..

Ich vergesse das Video der Bullenkamera nie, wo die Minnabesatzung sich darüber ergötzt hat "Na die haben
wir aber jetzt richtig platt gemacht"..  :(

Mit einem fairen Prozess ? Ich bezweifel es ganz stark..  :-[ Habe jedoch Hoffnungen, das die Verteidigung das
gewuppt bekommen.. Schließlich sind deren bekannten Gesichter Experte in dem Bereich Versammlungsrecht
und Aktions-Komplikationen.
Lass Dich nicht verhartzen !

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: G20 in Hamburg
« Antwort #276 am: 08:54:28 Sa. 05.Dezember 2020 »
wenn man die einzelnen Artikeln, bspw. von der taz dazu liest, sollen mit den Prozessen Exempel statutiert werden. Aufgrund des Alters soll die Oeffentlichkeit ausgeschlossen werden. Sollten die wohl zum Demozeitpunkt Minderjaehrigen das nicht selbst entscheiden koemnen?

Die Linke Stuttgart fordert die Stuttgarter Krawallnacht betreffend *keine politischen Urteile*.
https://www.stuttgart.die-linke-bw.de/start/meldungen/detail/news/nein-zu-politischen-urteilen-im-nachgang-zur-krawallnacht-stoppt-strobl-rassismus-rechte-hetze/
ich finde, so koennte man es auch den G20 betreffend sehen, zumal es nach mitgehangen mitgefangen gehen soll und nicht wer tat was und gibt es dafuer Beweise ansonsten muss die Unschuldsvermutung gelten.????

OT G20: Rechte Angeklagte sollen nach einem Angriff auf ein Erfurter Jugendhaus straffrei bleiben!!
https://www.t-online.de/region/erfurt/news/id_88999504/erfurt-angriff-auf-jugendzentrum-angeklagte-bleiben-straffrei.html



Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16851
  • Fischkopp
Re: G20 in Hamburg
« Antwort #277 am: 18:33:36 Mo. 07.Dezember 2020 »
Zitat
Proteste gegen Verschärfung des Demonstrationsrechts im Zuge der G20-Verfahren gehen über die linke Szene hinaus

Ungefähr 3000 Menschen aus der gesamten Republik haben sich am Samstagnachmittag in Hamburg unter dem Motto Gemeinschaftlicher Widerstand - Solidarität gegen jede Repression versammelt. Anlass war der Beginn des sogenannten Rondenbarg-Verfahrens am 3. Dezember vor dem Hamburger Landgericht.
https://www.heise.de/tp/features/Gemeinschaftlich-gegen-Repression-4981589.html

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: G20 in Hamburg
« Antwort #278 am: 11:49:31 Di. 05.Januar 2021 »
gibt es fuer die 475 Rechten die per Haftbefehl gesucht werden eigentlich auch eine Oeffentlichkeitsfahndung wie das bei G20 AktivistInnen war?     :(

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4612
Re: G20 in Hamburg
« Antwort #279 am: 18:37:54 Di. 05.Januar 2021 »
Weitere neue Infos zum gegenwärtigem Rondenbarg Prozess, siehe hier..

https://unitedwestand.blackblogs.org/rondenbarg-pilotverfahren-fuenf-jugendliche-ab-dezember-vor-gericht/
Lass Dich nicht verhartzen !

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: G20 in Hamburg
« Antwort #280 am: 16:05:29 Mo. 15.Februar 2021 »
Danke, Onkel Tom

Freispruch fuer Wehrhahn-Angekkagten, weil eindeutige Beweise fehlen
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/bgh-entscheidet-urteil-wehrhahn-anschlag-100.html