Industrie & Handwerk & Agrar > Globalisiert

Ünterstützung sozialer Bewegungen auf den Philippinen

(1/4) > >>

admin:
Ich habe seit geraumer Weile Kontakt zu einer Gruppe von Medienaktivisten aus Davao, Philippinen. Sie sucht Internationale Kontakte zu politischen Aktivisten. Sie baut z.Zt. einen Infoladen aus. Hier eines ihrer Videos mit einer Art Selbstdarstellung:



Sie suchen Videos aus aller Welt über soziale und politische Kämpfe.
Sie fragen, ob jemand ihnen einen gebrauchten Mini-DV Camcorder spenden kann.
Zum Aufbau einer Bibliothek und einer Küche für fair produzierte lokale Produkte, versuchen sie noch etwa 500€ aufzutreiben.

Ich versuche die Unterstützung zu koordinieren.

Falls jemand in der Lage ist ein Soli-Konzert zu organisieren, Filme, Kontakte oder anderes vermitteln kann, bitte melden unter info@chefduzen.de

Danke!

flipper:
Thailand kannste auch dazunehmen.

die thailändischen reichen wollen den armen das wahlrecht entziehen lassen und greifen die "linke" regierung mit terror auf den strassen an.

grad bei tagesthemen.

 :aggressiv>

admin:
1009 Kerzen wollten die Gruppierungen entzünden, die auf dem Evangelischen Kirchentag an die Situation auf den Philippinen erinnern wollten - und mussten gleich sechs weitere dazu tun, da unmittelbar vor der Aktion sechs weitere Todesopfer zu beklagen waren. "Der Protest machte auf die Ermordung von mehr als 1.000 Personen aufmerksam, die seit 2001 unter der Regierung der philippinischen Präsidentin Gloria Macapagal-Arroyo Opfer von politischen Morden geworden sind. Die Veranstalter hatten ursprünglich geplant, 1.009 Kerzen anzuzünden, erhöhten jedoch die Zahl, als sie von sechs weiteren Toten erfuhren, darunter Tote auf den zentralen philippinischen Inseln Panay und Negros" - so wird es unterstrichen in der Pressemitteilung "Deutsche sind schockiert über anhaltende Menschenrechtsverletzungen auf den Philippinen" von Sumabay Tayo!, der Vereinten Evangelischen Mission und des philippinenbuero e.V. vom 25. Mai 2009:
http://www.labournet.de/internationales/ph/bremenprotest.pdf

admin:
Unsere philippinischen Freunde haben den Eingang unserer Spende bestätigt. Damit ist die Miete ihrer Räumlichkeiten für's Erste gesichert.

Sie baten erneut um Filmmaterial und Broschüren über soziale Kämpfe in Deutschland und Europa (mögl. in engl.). Ich möchte die Bitte hiermit an die chefduzen-Community weiterleiten.

admin:
Habe heute wieder eine Mail von den philippinischen Genossen erhalten:


--- Zitat ---hi there karsten,

hope youre well. its been a while to not hear from you .

our group is still actively working with infoshop activities/project in
town and anti-mining stuff and indigenous people/peasant solidarity
links/campaign in some parts of mindanao island, southern part of the
philippines.

also, we are now starting to set up a webspace,particularly anti-mining
blog to bring the internet audience a comprehensive information and
education about the Mining Situation in the Philippines.

i wonder if you can still support us with financial donation- for the
second time, useful to our local campaigns we are currently working on.

we aimed to reach direct contact/support (in regular time as possible ) to
 folks and communities in the rural and moutainous areas exploited or
affected by the mining industry.

for the meantime, we just traveled recently and had initiated personal
contact/relations with two resisting communities defending their land from
commercial interests particularly in southern bukidnon and other in
placer, surigao- two located in mindanao island.

we wanted to directly support them by taking the means to challenge the
companies through direct confrontation in anyway possible.

two notorious commercial proponents wanted entry into their area.

hope to hear from you again.


for autonomous revolt,

-m- the kinaiyahan unahon collective

Ps if the webspace is ready, we'll give you the link the soonest time
possible
--- Ende Zitat ---

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln