Autor Thema: Eimer Farbe, Pinsel und raus...  (Gelesen 27983 mal)

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3534
  • Rote Socke
Re:Eimer Farbe, Pinsel und raus...
« Antwort #60 am: 16:15:57 Mo. 17.September 2018 »
Richtig, hatte ich ja ganz vergessen...  ;D
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:Eimer Farbe, Pinsel und raus...
« Antwort #61 am: 14:48:53 So. 23.September 2018 »
Sehr geil!! ;D

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7875
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Eimer Farbe, Pinsel und raus...
« Antwort #62 am: 16:46:06 So. 23.September 2018 »
"Aggro ! Faschistoid! Kein Ausländer dabei!", ganz neue Erkenntnisse für AfD-Jünger.

Großartig, etwas um den Tag zu versüßen, ein Lichtblick.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3994
Re:Eimer Farbe, Pinsel und raus...
« Antwort #63 am: 17:00:24 So. 23.September 2018 »
hihi.. goil.

Die vier Leute, die daran vorbei gingen sind auch ganz nett  ;D
Lass Dich nicht verhartzen !

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4270
  • Sapere aude!
Re:Eimer Farbe, Pinsel und raus...
« Antwort #64 am: 17:15:15 So. 23.September 2018 »
Die AfD ist halt beliebt!
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3534
  • Rote Socke
Re:Eimer Farbe, Pinsel und raus...
« Antwort #65 am: 14:56:00 Di. 25.September 2018 »
Dann stellt sich mir aber die bange Frage, wer diese Hirsel wählt...  ?(
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1593
Re:Eimer Farbe, Pinsel und raus...
« Antwort #66 am: 20:05:19 Mo. 22.Oktober 2018 »


admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2599
Re: Eimer Farbe, Pinsel und raus...
« Antwort #67 am: 17:51:26 Sa. 27.Juli 2019 »
Ich schiebe diesen Thread wieder nach oben, denn ich halte das Thema für wichtig.

Dieses Forum macht nur dann Sinn, wenn die Verbreitung von Infos, die Onlinediskussion, die hier entstandenen Kontakte, Folgen jenseits der virtuellen Welt im wirklichen Leben haben.

Ich bin der Meinung, daß die Kultur des Flugblattverteilens, des Plakatierens und auch der politischen Parolen an Hauswänden, nicht von digitalen Medien ersetzt werden kann, sondern nur eine Ergänzung darstellt.

Es macht einen Unterschied, wenn man einen Flugblattverteiler hat, mit dem man auch über den Inhalt des Flyers reden kann. Wenn man Leute sieht, die hinter diesen Ideen stehen und sich nicht irgendwelche Politterroristen vorstellen muß. Politische Änderungen entstehen dadurch, daß Menschen ihr Denken und ihr Handeln ändern. Dazu brauchen sie nicht nur andere Informationsquellen und andere Kontakte. Menschen, mit denen man sich unterhalten und streiten kann, Menschen, die man ernst nimmt.

Vieles ist doch heute sehr leicht geworden. Man braucht keine Untergrunddruckerreien mehr, die Flugblätter drucken, man kann es zuhaus mit dem eigenen Drucker fix mal machen oder geht in einen Copyshop. Und selbst wenn es einem nicht so leicht fällt, ein Flugblatt zu formulieren oder zu layouten, dann findet man hier im Forum ein paar, die man einfach als PDF ausdrucken kann und man findet auch auf Anfrage bestimmt jemanden, der einem beim Formulieren oder Layouten hilft. Zum Verteilen sollte man minderstens zu zweit sein, sonst macht es keinen Spaß. Je mehr, desto besser.

Überhaupt, es ist gut, sich mit Leuten zu treffen und miteinander zu quatschen. Es ist nicht das Gleiche, wie online zu quatschen. Vereinsamung ist ein wachsendes Problem in den Zeiten, in denen alle sich so vernetzt fühlen. Es ist noch besser, etwas gemeinsam zu machen.

An anderer Stelle ging es darum, praktische Treffen/Gruppen aufzubauen.
Das Thema "Betriebsarbeit" ist den meisten ein Fremdwort und ferner als der Mars.
Doch wenn wir die Verhältnisse wirklich ändern wollen, kommen wir daran nicht vorbei.
Es wurde bereits hier
https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,24123.0.html
angesprochen.

Und man muß nicht unbedingt in einem Betrieb sein, um Betriebsarbeit zu machen. Das haben auch die Gelbwesten gelernt. Es ist sehr riskant bis unmöglich, Flugblätter vor der Firma zu verteilen, in der man arbeitet. Dafür braucht man Außenstehende. Rentner und Erwerbslose könnten hier eine große Hilfe sein. Aber auch in der Diskussion um die Verhältnisse im Betrieb und um mögliche Aktionen dagegen, können Außenstehende sehr hilfreich sein. Auch wenn es im Betrieb nicht möglich ist, mit den Kollegen einen Arbeitskampf zu starten, kann man ihn jedoch von außen blockieren. Das gehört zu den Lehren der Gilets Jaunes.

         

Also Leute, Arsch hoch!