Autor Thema: Im Berliner Daimler-Werk wird die Produktion heruntergefahren.  (Gelesen 1061 mal)

BakuRock

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1753
  • Sich f�gen hei�t l�gen. E. M�hsam
Zitat
Rationalisierungsfolgen

„Im Berliner Daimler-Werk wird die Produktion heruntergefahren. In der
Folge werden befristete Verträge nicht verlängert. Junge Arbeiterin wehrt
sich mit Kündigungsschutzklage. Bei Daimler in Berlin-Marienfelde wird die
Produktion heruntergefahren. Der V6-Motor, das Herzstück des Berliner
Werks, wird im Sommer nur im Zweieinhalb-Schicht-Betrieb gefertigt. Die
Arbeiter müssen zwei Wochen Urlaub nehmen. Auch im Herbst soll der
Drei-Schicht-Betrieb nicht wieder aufgenommen werden. Die Folge ist ein
Abbau von Arbeitsplätzen, der über Altersteilzeit, freiwillige
Aufhebungsverträge und das Auslaufen befristeter Arbeitsverhältnisse
stattfindet…“ Artikel von Daniel Behruzi, zuerst erschienen in der jungen
Welt vom 19.08.2008
http://www.labournet.de/branchen/auto/dc/berlin/behruzi.html
---
Wenn eine Idee am Anfang nicht absurd klingt, gibt es f�r sie keine Hoffnung. .... A. Einstein

Eigentumsfragen stellen!

Wer sind FAUistas