Autor Thema: Verschwörungstheorien  (Gelesen 17108 mal)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8925
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #60 am: 14:39:03 Sa. 23.Mai 2020 »
Zitat
40% der Republikaner glauben, Bill Gates werde die Covid-19-Impfung nutzen, um der Bevölkerung Mikrochips zu implantieren.

The representative survey of 1,640 US adults by YouGov for Yahoo News found that half of respondent Americans who say Fox News is their primary television news source believe the conspiracy theory. It's the largest group responding this way, followed by self-described Republicans and "Voted for Donald Trump in 2016" -- 44% of both those groups said they believed the conspiracy theory was true. Twenty-six percent of respondent Republicans said it was false, and 31% said they weren't sure.

Zwei wichtige Lektionen. Erstens: Fox News erreicht aus Ausländer, die das gar nicht empfangen können. Zweitens: Leute, die so dämlich sind, auf Fox-News-Bullshit reinzufallen, gibt es auch bei uns.

Ich bin mal gespannt, wie ARD Faktenfinder das jetzt den Russen in die Schuhe zu schieben versuchen wird.

Update: Wo wir gerade bei den fiesen Russen waren: Auch bei den Briten sieht es nicht besser aus.

        60% of adults believe to some extent that the government is misleading the public about the cause of the virus
        40% believe to some extent the spread of the virus is a deliberate attempt by powerful people to gain control
        20% believe to some extent that the virus is a hoax

Quelle: Fefes Blog
Zitat

Ist Ken Jebsen Republikaner?
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16357
  • Fischkopp
Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #61 am: 15:25:34 So. 15.November 2020 »
Natürlich sind die QAnon Spacken scheiße. Es ist nicht nur dreist behaupteter Müll, sondern es ist gemeingefährlich in der Wirkung.

Es wird so gern behauptet, gegen diesen Verschwörungsmüll helfe nur die seriöse Berichterstattung der Mainstreammedien und die Faktenchecker der Öffentlich Rechtlichen. Ich sehe das anders. Auch hier heißt es Obacht. Mainstreammedien und da auch die ÖR verbreiten selbst Verschwörungstheorien.

Zum Beispiel behaupten sie bis zum heutigen Tag, es habe 2015/2016 eine Flüchtlingskrise gegeben. Es gab zu dieser Zeit eine Massenmigration befeuert durch den Bürgerkrieg in Syrien. In diesem Zusammenhang befanden sich die Flüchtenden in einer Krisensituation, nicht aber dieses Land und dessen Bevölkerung. All das wurde (und wird!) behauptet. So erzeugte man einen Rechtsruck, eine Welle des Rassismus (mit gewalttätigen Übergriffen und Brandanschlägen) und den Aufstieg der AfD.

Genauso die Behauptung, der NSU sei eine Terrororganisation aus nur drei Personen. Das ist eine Verschwörungstheorie. Es ist erwiesenerweise die Unwahrheit. Die Bundesregierung, die Bundesanwaltschaft und unsere Qualitätsmedien werden nicht müde, diese Lüge zu verbreiten.