Autor Thema: ALTE MEIEREI - Anschlag auf alternatives Zentrum in Kiel  (Gelesen 4786 mal)

Aloysius

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2840
  • Ehrenamtler in Gaarden
ALTE MEIEREI - Anschlag auf alternatives Zentrum in Kiel
« am: 14:41:10 Sa. 23.Januar 2010 »
Schüsse in der Nacht

ALTE MEIEREI - Nach Anschlag auf alternatives Zentrum ermittelt die Polizei. Bewohner haben keine Angst

Die Projektile schlugen in die Decke des Gemeinschaftszimmers ein: Mindestens zwei Schüsse sind in der Nacht zu Mittwoch auf das alternative Wohn- und Kulturprojekt "Alte Meierei" in Kiel abgegeben worden. Verletzt wurde niemand. Ein Bewohner sprach am Freitag von einer "neuen Qualität von Angriffen auf linke Projekte in der Stadt". Die Polizei ermittelt.

TAZ-Artikel

Verdammte Faschisten sind zunehmend aktiv hier in Kiel.
Reden wir drüber

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19393
  • Fischkopp
Re:ALTE MEIEREI - Anschlag auf alternatives Zentrum in Kiel
« Antwort #1 am: 12:32:24 Fr. 12.Mai 2017 »
Angriffe von außen sind übel, aber man erkennt den Feind.

Aber was ist mit Angriffen von innen?
Die Alte Meierei hat den Ruf ein "linkes" Projekt zu sein. Ist eher was subkulturelles und was links oder rechts ist, interessiert dort wohl weniger.
Gestern lief da folgende Veranstaltung:
Vortragsveranstaltung: „Die unheimliche Popularität der ‚Israelkritik'“

Es widert mich an. Wenn die reaktionären Antideutschen Raum in linken Kreisen bekommen, ist es ähnlich sinnvoll, wie Nazis in einer Antifagruppe.
Der eingeladene Referent heißt Alex Feuerherdt. Er publiziert auf Henryk M. Broders "Achse des Guten".
Zitat
Lorenz Jäger kommentierte in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, die Autoren des Weblogs hätten sich „die Anliegen der amerikanischen Neocons“ auf die Fahnen geschrieben. „Ziemlich rabiater Antiislamismus“ stehe neben zahlreichen klimawandelskeptischen Einlassungen. Der spätere Mitautor Hannes Stein charakterisierte Die Achse des Guten als Hauptakteur eines „liberalen Paralleluniversums“, das dem US-amerikanischen Neokonservatismus nahe stehe.
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Achse_des_Guten

Wenn rechter Schmodder in der Alten Meierei bewußt verbreitet wird, hat es sich mit dem Anspruch, ein linkes Projekt zu sein, definitiv erledigt.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19393
  • Fischkopp
Re:ALTE MEIEREI - Anschlag auf alternatives Zentrum in Kiel
« Antwort #2 am: 11:34:43 Mi. 19.Juli 2017 »
Die KN zur Alten Meierei:

Zitat
Alte Meierei
Im Zentrum der linken Szene in Kiel



Bilder von brennenden Barrikaden im Schanzenviertel gingen um die Welt: Nach den Ausschreitungen am G-20-Wochenende wird in Hamburg über die Rote Flora als linksautonomes Zentrum gestritten. Um die „Alte Meierei“, Kieler Anlaufpunkt der äußersten Linken, ging es in den vergangenen Jahren ruhiger zu.


„In der Landeshauptstadt Kiel gibt es eine aktive linke Szene“, sagt das Staatsschutz-Kommissariat 5 der Kieler Polizei. Zur Meierei heißt es: „Seit Jahren ist die Einsatzlage überschaubar. Größere Probleme hat es in den letzten Jahren nicht gegeben.“ Die Beamten checken nach eigenen Angaben regelmäßig die Internetseite. Das ist alles. Vor Ort findet am Donnerstagabend nach dem Gipfel das Café der Antifa statt. Die Antifaschistische Aktion ist ein Sammelbecken Linker bis Linksautonomer mit mehr oder minder starker Radikalisierung. In niedriger zweistelliger Zahl kommen an diesem Abend Sympathisanten.

Man glaubt, bis zu 500 aktivieren zu können

Die Szene in Kiel ist nicht straff organisiert. Bis zu 500 Menschen, so glaubt man in der Antifa, lassen sich aktivieren. Das hänge stark vom Thema ab: AfD-Gegenveranstaltungen seien beispielsweise „Selbstgänger“. Laut Polizei war eine der letzten auffälligen Aktionen der Tortenwurf auf die stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende Beatrix von Storch im vergangenen November. Es gibt keine Sprecher, keine gemeinsame Meinung, keine klare Linie. Zum G-20-Gipfel gibt es zunächst lediglich eine auf grünem Papier gedruckte Mitteilung des „...Ums Ganze!-Bündnisses“ in die Hand gedrückt: „Trotz einiger idiotischer Manöver haben die Aktionen in Hamburg unter dem Strich gezeigt, dass es auch die richtigen treffen kann“, heißt es darin. Dazu allerdings der mündliche Hinweis, dass keine Kieler mitgeschrieben haben.

Generell koordinieren sich linke Vertreter aller Art in der Landeshauptstadt häufig in Bündnissen, wie Florian Jansen sagt, der Sprecher des Kreisverbandes der Linken. Mit Gruppen wie der Antifa sei die Zusammenarbeit dabei inhaltsorientiert. Rechtliche Grundlage der Meierei ist ein Nutzungsvertrag mit der Stadt. Die ist Eigentümerin und Empfängerin regelmäßiger Mieten in Höhe von 300 Euro. „Wir sind mit der Situation zufrieden“, sagt Sprecherin Annette Wiese-Krukowska. Im Rathaus sieht man nach G20 keinen Gesprächsbedarf.
http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Alte-Meierei-Im-Zentrum-der-linken-Szene-in-Kiel

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19393
  • Fischkopp
Re:ALTE MEIEREI - Anschlag auf alternatives Zentrum in Kiel
« Antwort #3 am: 20:36:26 Fr. 07.Dezember 2018 »
Ich könnte Kotzen!

Die Alte Meierei ist zu einer Plattform für Antideutsche Propaganda verkommen.
Wir haben diesen Veranstaltungsort nicht erkämpft und aufgebaut, damit reaktionäre Arschlöcher sich dort breitmachen.
Es ist mir ein Rätsel, daß so ein Dreck von einer diffusen linken Szene akzeptiert wird.