Autor Thema: Die Wohnungsmieten sind zu teuer  (Gelesen 9252 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19687
  • Fischkopp
Re: Die Wohnungsmieten sind zu teuer
« Antwort #120 am: 11:12:24 So. 16.Januar 2022 »

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7123
  • Sapere aude!
Re: Die Wohnungsmieten sind zu teuer
« Antwort #121 am: 12:26:23 So. 16.Januar 2022 »
Ein Kollege von mir muss zum Ende Juli aus seiner Wohnung raus. Er bezieht Unterstützung vom Amt und fürchtet Obdachlosigkeit. Die Obdachlosenhilfe hat ihm ein Bett in einer Pension in Aussicht gestellt,  falls er keine Wohnung findet.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19687
  • Fischkopp
Re: Die Wohnungsmieten sind zu teuer
« Antwort #122 am: 16:11:34 Do. 24.Februar 2022 »
Zitat
Bundesbank warnt
Preisübertreibungen am Wohnungsmarkt von bis zu 40 Prozent

Die Risiken einer spekulativen Blase nehmen zu. Die Notenbank geht auch von einem steigenden Lohndruck aus.
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/immobilienpreise-verstaerkte-preisuebertreibungen-am-wohnungsmarkt-17821749.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Steigender Lohndruck? Wo soll der herkommen? Von den Pipifax Forderungen der Gewerkschaften??
Eher von massenhaften Kündigungen, weil Leute sich was besseres suchen.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19687
  • Fischkopp
Re: Die Wohnungsmieten sind zu teuer
« Antwort #123 am: 15:34:56 Fr. 08.April 2022 »
Zitat
Akelius schüttet Dividende aus
6 Milliarden für die Bahamas

Die Wohnungsfirma Akelius schüttet nach dem Verkauf von 14.000 Wohnungen in Berlin eine Rekord-Dividende aus. Das Geld fließt in dubiose Stiftungen.
https://taz.de/Akelius-schuettet-Dividende-aus/!5843609/

Total kaputt.

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2175
Re: Die Wohnungsmieten sind zu teuer
« Antwort #124 am: 18:21:15 Fr. 13.Mai 2022 »
Ich habe die Doku nicht gesehen, der Titel ist aber intetessant:
https://www.zdf.de/dokumentation/die-spur/wohnen-immobilien-grundstueckspreise-bauland-spekulation-100.html
"Das Milliardengeschäft mit dem Boden - Warum Boden unbezahlbar wird"

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19687
  • Fischkopp
Re: Die Wohnungsmieten sind zu teuer
« Antwort #125 am: 11:26:08 Di. 31.Mai 2022 »
Protest gegen Mieterhöhungen des Studierendenwerks in Münster! Wir müssen uns gemeinsam gegen Preiserhöhungen in allen Bereichen wehren und die Verantwortlichen konfrontieren.


Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2175
Re: Die Wohnungsmieten sind zu teuer
« Antwort #126 am: 19:12:02 Di. 07.Juni 2022 »
Ich habe ein Buch mit Erscheinungsjahr 1990 entdeckt:
"Wege aus der Wohnungsnot " Herausgegeben von Christian Ude
Erschienen in der Serie Piper 1277

Wird nicht schaden, da mal reinzulesen. Interessant:
Größter Mangel des modernen Kapitalismus ist der Mangel an bezahlbarem Wohnraum im Gegensatz zu Autos oder Kismetika.

Na ja. Ich informiere darüber. Ich habe es aus dem Second Hand.
Und, die Probleme von vor mehr als dreißig  Jahren, scheinen so ziemlich die Gleichen wie heute zu sein.