Autor Thema: Ist anschaffen gehen eine Option ?  (Gelesen 45284 mal)

MizuNoOto

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1398
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #45 am: 07:52:25 Mo. 30.Mai 2011 »
Zitat
Jeder dritte Berliner Student kann sich Prostitution als Job vorstellen

Das Ergebnis der Untersuchung des Studienkollegs zu Berlin ist überraschend: Jeder dritte Studierende in Berlin kann sich vorstellen, sein Studium mit Prostitution zu finanzieren.
...
Tatsächlich aktiv im Rotlichtmilieu ist in Berlin jeder 27. Studierende (3,7 Prozent).

tagesspiegel, methodisch aber zweifelhaft.

Strombolli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6823
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #46 am: 09:20:30 Mo. 30.Mai 2011 »
Ohne jetzt eine Diskussion explizit über Prostitution lostreten zu wollen, oftmals ist es doch auch so, dass sich Menschen auf "Gelegenheiten" kennenlernen, miteinander hin und wieder one-night-stand-mäßig ins Bett gehen und einer von beiden dann auch mal den einen oder anderen Schein zum Lebensunterhalt rüberwachsen lässt.

Insofern ist die Aussage: "Jeder dritte Studierende in Berlin kann sich vorstellen, sein Studium mit Prostitution zu finanzieren." auch zu relativieren.
Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig

Pfiffi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1367
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #47 am: 11:12:49 Mo. 30.Mai 2011 »
Für mich ist es keine Option.  ;D
Jeder kennt den "Dreisatz", welcher ist davon bei den JCs anzuwenden?

JC Dreisatz: Warum?  Wo steht das? Alles nur schriftlich!!

Aloysius

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2835
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #48 am: 15:37:10 Fr. 10.Juni 2011 »
Ich bin da nicht so sicher, ob der Begriff 'Sexarbeit' gleichzusetzen ist mit Prostitution

Ich kenne Frauen, die machen so Animationstanz in Clubs (Discos), andere machen Massagen, mit der berühmten 'Handentspannung', oder strippen.

Am kuriostesten war es mal, als ich die Wohnung (und die Rufnummer) der Schwester einer guten Freundin übernommen hab, und wie sich schnell rausstellte, hatte die auch in der Morgenpost regelmäßig Anzeigen stehen, und so haben dann noch zwei Monate bei mir Herren angeklingelt und nach ******* gefragt, waren schwer enttäuscht, das ich nicht sagen wollte, wo die jetzt zu erreichen ist. Sie hatte halt ihr Examen durch und so brauchte sie den Job nicht mehr

Tja, die hatten nicht so wohlhabende Eltern, und mit dem Nebenjob macht es sich am schnellsten relativ gutes Geld, denke ich, wenn man das machen kann.

vampyrella

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 934
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #49 am: 09:18:25 Fr. 17.Juni 2011 »
Ein Bekannter hat vor einiger Zeit seine neue Wohnung bezogen. Hat sich schon gewundert warum die gesammte Bude gefließt war.
Nun ja... es stellte sich raus dass da vorher "Kaviarlady Sandra" drin gewohnt hat.

Ich wäre ja SOFORT ausgezogen ;-)
o
L_/
OL This is Schäuble.
Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.

Diktator

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #50 am: 15:49:44 Mo. 17.September 2012 »
Wenn ihr bereit seid, euren Körper für Geld zu verkaufen, dann seid ihr die schlimmsten Prostituierten des Kapitals. Es ist wirklich traurig, dass heute für ein bisschen Geld alles in Erwägung gezogen wird.

Mir reicht es, wenn ich einfach nur immer genug Essen habe. Aber heute würden sich ja die meisten schon für ein iPhone f..... lassen.    kotz

vampyrella

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 934
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #51 am: 13:42:22 Do. 27.September 2012 »
Wenn ihr bereit seid, euren Körper für Geld zu verkaufen, dann seid ihr die schlimmsten Prostituierten des Kapitals. Es ist wirklich traurig, dass heute für ein bisschen Geld alles in Erwägung gezogen wird.

Mir reicht es, wenn ich einfach nur immer genug Essen habe. Aber heute würden sich ja die meisten schon für ein iPhone f..... lassen.    kotz

Wie intolerant. Manche Menschen haben eben höhere Ansprüche ans Leben als einfach nur über die Runden zu kommen. Und die machen sich eben nicht vom Amt und damit von der Gesellschaft abhängig sondern nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand-
o
L_/
OL This is Schäuble.
Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.

Strombolli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6823
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #52 am: 15:23:02 Do. 27.September 2012 »
Die Frage "Ist anschaffen gehen eine Option?" - Klares ja. Denn es wäre Selbstbetrug, wenn wir meinten, dass wir keine Ware sind. Insofern "prostituiert" sich jeder irgendwie. Manche stellen sich eben im klarsten Sinne des Wortes zur Schau.

Frau Merkel ist täglich in der Tagesschau für die CDU und die Banken, gegen Entgelt. Harald Schmidt ist selbsternannt eine Mediennutte.
Ich habe mich damals als DJ auch an jeden zahlenden Veranstalter verkauft und sein "Lied gesungen äh... gespielt".

Ich kann es keinem gutaussehenden Menschen verdenken, wenn er/sie eine Zeitlang/solange es eben geht, seinen Körper für Sex zur Verfügung stellt.
Man sollte es nur eben nicht das ganze Leben machen wollen oder gar müssen. Das gibt Probleme. 
Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig

Schrubberbude

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #53 am: 13:32:15 Mi. 03.Oktober 2012 »
Als Leihsklave stellt sich mir die Frage ja nicht mehr, selbst reguläre Beschäftigungen fordern eine gewisse Selbstaufgabe ab. Wenn Preis und Dame stimmt ... warum also nicht ...


Gruss aus der Schrubberbude.
Regiert, überwacht und ausgebeutet vom legalisierten organisierten Verbrechen.

DuChef

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #54 am: 20:31:34 Di. 12.Februar 2013 »
Der Gedanke hört sich im ersten Moment gut an.

Gutes Geld, Spaß dabei usw.

Aber denk mal weiter...

Was für Kunden du hast...

Finde die Idee nicht sonderlich super, aber muss jeder selber wissen!

Jaybird

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 147
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #55 am: 08:21:41 Mi. 10.April 2013 »
Ich glaub da darf man im übrigen männliche und weibliche P. nicht verwechseln. Stricher und Callboys arbeiten noch verhältnismässig auf eigene Kappe. Als Frau ist das wohl mittlerweile sehr sehr selten. Dieser Markt wird mit härtesten Bandagen geführt, und wer meint dass frau sich da mal eben in den einschlägigen Lokalitäten oder Vierteln daneben stellen kann ohne mit den Jungs im Hintergrund zu tun zu bekommen, ist ja geradezu rührend naiv. Da ist dann auch schnell Schluss mit selber Kunden aussuchen und dergleichen. Und das Preisniveau ist natürlich auch massiv gedrückt, freiwillige wie unfreiwillige Importhuren stehen ja massenweise zur Verfügung und werden anscheinend auch gerne nachgefragt. Das schnelle Geld landet eh nicht bei den Frauen, auch wenn die Freier sich das gerne einbilden. Die finanzieren in Wirklichkeit die Daimler Sondereditionen vom Chef.

Eine rein private Sugardaddy-Geschichte ist was anderes, und vereinzelt gibt es auch seriöse Agenturen und Edel-Callgirls auf eigene Kappe, aber das ist dann auch wieder nix für Amateure nebenbei, denke mal da muss man sein Geschäft richtig kennen und die Zügel fest in der Hand halten.


frankdot

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #56 am: 15:19:30 Mi. 04.September 2013 »
Wenn ihr bereit seid, euren Körper für Geld zu verkaufen, dann seid ihr die schlimmsten Prostituierten des Kapitals. Es ist wirklich traurig, dass heute für ein bisschen Geld alles in Erwägung gezogen wird.

Ich glaube, dass es Prostitution auch außerhalb des Kapitalismus geben würde. Ich weiß nicht wie viele Menschen sich das aus freien Stücken antun, aber die die es machen wollen, denen sollte es man auch selber überlassen, auch wenn ich die ganze Geschichte nicht gut heisse...

Strombolli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6823
Re:Ist anschaffen gehen eine Option ?
« Antwort #57 am: 16:06:50 Mi. 04.September 2013 »
Mein persönlicher Prostitutionsbegriff beinhaltet auch das in manchen Arbeitsverhältnissen übliche, bedingungslose Befolgen unausgesprochner Unterordnungsregeln der Chefs, der Firma.
Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig