Autor Thema: Die Kirche und das liebe Geld  (Gelesen 51994 mal)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8053
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #60 am: 10:48:59 Mo. 03.November 2014 »
Die haben's verpennt, "Den Seinen gibt s der Herr im Schlaf".
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13717
  • Fischkopp
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #61 am: 12:26:39 Sa. 20.Dezember 2014 »
Zitat
Finanzskandal in katholischem Orden
Franziskaner am Rande der Pleite

Der Generalminister des Franziskanerordens hat in einem offenen Brief über "einen beträchtlichen Betrag an Schulden" informiert.
Die Ordensführung will von den möglichen "zweifelhaften Finanzoperationen" nichts gewusst haben.
Italienische Medien berichten über Investitionen in ein Luxushotel, Drogen- und Waffendeals sowie von beschlagnahmten Schweizer Konten.
http://www.sueddeutsche.de/panorama/finanzskandal-in-katholischem-orden-franziskaner-am-rande-der-pleite-1.2276028

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3456
  • Polarlicht
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #62 am: 19:28:22 Sa. 20.Dezember 2014 »
Daß die "Franziskaner am Rande der Pleite" sind, passt doch gut. Immerhin gibt es dort ein "Armutsgelübde".

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #63 am: 10:42:15 So. 21.Dezember 2014 »
Sehe ich auch so!
Eigentlich haben die alles richtig gemacht! ;D

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13717
  • Fischkopp
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #64 am: 16:53:14 So. 05.April 2015 »
Zitat
Der einstige Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat einen neuen Job in Rom - sein opulentes Ruhestandsgeld bekommt er trotzdem weiter.
Die Ruhestandsbezüge sollen bei etwa 6800 Euro liegen
http://www.spiegel.de/panorama/leute/bistum-limburg-prueft-bezuege-von-tebartz-van-elst-a-1027091.html

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8053
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #65 am: 10:37:30 Mo. 11.Mai 2015 »
Zitat
Story des Tages: Katholischer Priester, der einen Meth-Ring betrieb, kaufte einen Sex-Shop, um das Drogengeld zu waschen. Und jetzt wurde er zu fünf Jahren Knast verurteilt.

Quelle: Fefes Blog

 :D
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8053
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #66 am: 09:19:53 Sa. 18.Juli 2015 »
Zitat
Schmerzliche Entwicklung 
Immer mehr Katholiken treten aus der Kirche aus

Neuer Tiefschlag für die katholischen Kirche: Noch nie sind in Deutschland so viele Menschen ausgetreten wie im vergangenen Jahr: 217.716 Menschen kehrten der Kirche 2014 den Rücken. Eine Verwirrung um die Kirchensteuer mag eine Rolle gespielt haben. Aber die Ursachen liegen wohl viel tiefer.
....

Quelle: t-online

Einzelne gesellschaftliche Entwicklungen geben etwas Hoffnung.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13717
  • Fischkopp
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #67 am: 21:51:50 Mi. 09.Dezember 2015 »
Die Schäfchen ins Trockene bringen...

Zitat
Razzia bei Kurienkardinal - Bargeld hinter Würstchendose versteckt

http://www.sueddeutsche.de/bayern/vatikan-razzia-bei-kurienkardinal-bargeld-hinter-wuerstchendose-versteckt-1.2774755

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13717
  • Fischkopp
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #68 am: 18:55:02 Di. 12.Januar 2016 »
Heute, Dienstag, 12. Januar um 20:15 Uhr (75 Min.)

Die evangelische und katholische Kirche in Deutschland erhalten jedes Jahr rund zehn Milliarden Euro an Kirchensteuern. Hinzu kommen staatliche Gelder und Gewinne aus Finanzgeschäften. Der Reichtum führt immer wieder zu Finanzskandalen. Die Kirchen in Frankreich dagegen sind auf Spenden angewiesen, staatliche Zuschüsse gibt es nicht. Wie gehen die Kirchen mit ihrem Geld um?

http://www.arte.tv/guide/de/051618-000/die-kirche-und-das-geld/?vid=051618-000_PWA12034-D

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8053
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #69 am: 10:10:58 Do. 14.Januar 2016 »
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Rappelkistenrebell

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2913
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #70 am: 17:57:02 Do. 14.Januar 2016 »
Die Doku ist ganz gut gemacht und zeigt die Sonderstellung der Landeskrichen in der brd und wie findig sie sind um auch ehemaligen Mitgliedern die letzten Groschen rauszupressen, wenn sie ihre Austritturkunde nicht mehr vorweisen können. >:(

Anderseits sind Freikirchen davon nicht betroffen.Sie finanzieren sich nicht über Kirchensteuern sondern über die Mitgliedsbeiträge und Spenden ihrer Mitglieder und Freunde.Also Siebenten-Tags Adventisten, Methodisten,Freie Evangelische Gemeinden, Neuapostolen, Heilsarmee,Baptisten und was es sonst noch alles gibt ....
Gegen System und Kapital!


www.mlpd.de

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13717
  • Fischkopp
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #71 am: 17:18:13 Do. 21.April 2016 »
Zitat
Der Herrgott scheißt auf den größten Haufen

Die Kirchen erhalten 2016 eine Rekordsumme von 510 Millionen Euro an verfassungswidrigen Staatsleistungen - CDU, CSU und SPD sträuben sich im Bundestag trotzdem gegen eine Abschaffung


Alle Jahre wieder feiert man Ostern und die Auferstehung eines Wanderpredigers namens Jesus. Alle Jahre wieder darf man an diesen Tagen nicht tanzen. Immerhin, das Tanzverbot an den Osterfeiertagen gibt’s für umme. Teurer sind da schon die Millionen, die jährlich in den Klingelbeutel der Kirchen fließen: Alle Jahre wieder erhalten die katholische und die evangelische Kirche ihre sogenannten "Staatsleistungen".

Bis auf Hamburg und Bremen blechen alle Bundesländer an die Kirchen, an der Spitze steht Baden-Württemberg mit über 114 Millionen Euro, es folgen Bayern mit über 93 Millionen Euro und Rheinland-Pfalz mit knapp 55 Millionen Euro.

Aktuellen Zahlen zufolge werden die Kirchen 2016 eine Rekordsumme von 510 Millionen Euro Steuergeldern von den Bundesländern erhalten. Von 1949 bis 2016 haben die Kirchen insgesamt über 16,8 Milliarden Euro nur an Staatsleistungen eingesackt.

Diese Staatsleistungen haben nichts mit den 10 Milliarden Euro Kirchensteuer zu tun, die der Staat von den Steuerzahlerinnen und -zahlern jährlich eintreibt.
http://www.heise.de/tp/artikel/48/48001/1.html

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3456
  • Polarlicht
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #72 am: 00:10:15 Sa. 23.April 2016 »
Who the fuck is "Herrgott"?

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13717
  • Fischkopp
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #73 am: 10:53:57 Sa. 23.April 2016 »
  :D

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8053
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Die Kirche und das liebe Geld
« Antwort #74 am: 14:37:50 Mo. 20.Juni 2016 »
Zitat
Kirche legt Finanzen offen
Erzbistum München hat sechs Milliarden Euro Vermögen

Es ist noch ein langer und weiter Weg bis das Vermögen der Erzdiözese München und Freising komplett zusammengerechnet ist. Laut Generalvikar Peter Beer war die heutige Vermögensbilanz ein erstes Zwischenergebnis. Doch schon jetzt geht Peter Beer von einem Vermögen von etwa 6 Milliarden Euro aus.

http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtChb6OHu7ODifWH_-by/_-TS/9A4f_-gG/7369736a-2c5d-4dc1-bedb-021ac46c84cc_2.mp3

Quelle: BR

6 Mrd. und wenn in einer kirchlichen Einrichtung etwas zu reparieren ist soll dafür extra gespendet oder für Gottes Lohn gearbeitet werden. "Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen", die katholische Kirche ist scheinbar Teufels stilles Örtchen.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti