Autor Thema: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!  (Gelesen 503376 mal)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3524
  • Polarlicht
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1020 am: 16:57:15 Do. 10.Oktober 2019 »
Zitat
Warum?
von oberham

Warum ordnen sich Milliarden Menschen wenigen Psychopathen unter, die Ihnen NICHTS geben, aber ALLES was möglich ist rauben?

Warum sperren sie Ihre Klugheit in sich ein, verweigern Ihr das Licht und die Kraft zu leben, um wie seelenlose Kreaturen, stumpf und elend dem Wahnsinn zu dienen?

Warum funktioniert das über Jahrtausende?

Warum funktioniert das sogar, im Angesicht des Grauens, dass sich ungeschminkt direkt vor jedem Menschen präsentiert? ... .

Quelle: https://oberham.wordpress.com/author/oberham/

Zitat
10.10.2019 kl 9:47

Ny signal om recession i Tyskland

Den tyska exporten minskade mer än väntat under augusti – ytterligare en signal om att svackan för industrin är på väg att dra ner landet i en recession.

Justerat för säsongsvariationer så backade exporten med 1,8 procent jämfört med månaden före. Ekonomer hade i genomsnitt räknat med att nedgången skulle stanna på 1,0 procent.

Importen steg samtidigt med 0,5 procent, vilket innebar att handelsöverskottet krympte till 18,1 miljarder euro, från reviderade 20,5 miljarder euro i juli.

Nedgången i exporten i augusti var den brantaste sedan april i år.


Quelle: https://www.vasabladet.fi/Artikel/Visa/322484

Nach langer Schicht wird die Band gleich in der Kueche des alten Holzhauses richtig rocken.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4172
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1021 am: 19:22:30 Do. 10.Oktober 2019 »
...
Nach langer Schicht wird die Band gleich in der Kueche des alten Holzhauses richtig rocken.

MfG

BGS

Viel Spaß dabei dir die Ohren mittels "Zimmerrock" durchpusten zu lassen  ;)
Lass Dich nicht verhartzen !

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3524
  • Polarlicht
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1022 am: 20:22:57 Di. 22.Oktober 2019 »
... .

Ich möchte zu mehr persönlichen Berichten aus dem Betrieb aufrufen!
Sie sind wichtig.

Quelle: https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,329681.30.html

Neben den wenigen Stauern und Vorarbeitern gibt es ein vor Chefs quasi überquellendes Büro. Viele Chefes scheinen ihr (geringes?) Wissen dadurch kaschieren zu wollen, dass man so gut wie gar nicht miteinander redet bzw. kommuniziert. Es herrscht dort ein gruseliges Arbeitsklima und eine Art Grabesruhe.

Obwohl wir in Sichtweite bei jedem Wetter draussen arbeiten, interessieren die tatsächlichen Verhältnisse, Bedingungen und Vorgänge die andere Seite nicht. Ohne uns könnten sie dort nicht sitzen.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 833
  • Yellow Submarine
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1023 am: 05:00:18 Mo. 28.Oktober 2019 »
Wie extrem die Lage in D. schon ist, war mir wohl doch nicht ganz klar:
Das ist aber in Schweden oder den USA oder der Schweiz oder Frankreich auch nicht anders. Eben weil das "Ding", das solche sozialen Schieflagen erzeugt, "Kapitalismus" heißt, und diese Pest hat sich mittlerweile weltweit etabliert.
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2734
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1024 am: 16:46:11 Mo. 28.Oktober 2019 »
wenigen Stauern und Vorarbeitern

Es klingt nach einem kleinen Hafen.
Gibt es keinen Containerumschlag?
Wie viele gewerbliche Beschäftigte (also Arbeiter) gibt es in dem Hafen?

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3524
  • Polarlicht
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1025 am: 05:31:17 Di. 29.Oktober 2019 »
Flächenmässig ist der Hafen durchaus gross, natürlich nicht im Vergleich mit den deutschen Häfen.

Die Anzahl der gewerblichen Beschäftigten ist seit den Neunziger Jahren auf ein absolutes Minimum heruntergefahren worden, das Hafenbüro ruft dann bei mehreren Schiffen -wie früher- für Extraschichten meist Landwirte aus einer Liste an.

Ein Teil der Leute wird manchmal auch zu anderen Häfen geschickt, was dann grosse Fahrwege mit sich bringt - je nachdem was anliegt. Eisbrecher halten im Winter ggfs. Fahrrinnen frei, so dass Schiffsverkehr so gut wie immer möglich ist.

Reach Stacker, Terminalfahrzeuge und Containerumschlag gibt es durchaus, jedoch auch reichlich Schüttgut (Getreide, Kohle, Pellets etc.).

Wie viele Stauer es gibt, ist mir nicht ganz klar, denn Betrieb und Unterhalt der Hafenanlagen sind hier sehr aufwendig. Wo ich tätig bin mit zwei Kollegen waren früher um die dreissig Männer, bis ca. Anfang der Neunziger.

Es liegt etwas Schnee, der Sternenhimmel ist überwältigend und ich fahre gleich Schlösser auftauen.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3524
  • Polarlicht
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1026 am: 05:22:32 Mo. 04.November 2019 »
Angesichts weit verbreiteter Lernresistenz, Kurzsichtigkeit, Gier und schlichter Verblödung grosser Teile der Menschheit stellt sich mitunter die Frage nach dem Sinn von Emigration:

Zitat
Klimawandel: Verhinderung der Katastrophe ist kaum noch vorstellbar

Was kommt nach dem Klimawandel? - Teil 1

Das Klima wandelt sich dramatisch, so dramatisch, dass die ersten nicht mehr von einem Klimawandel, sondern von einer Klimakatastrophe reden. Es gibt Befürchtungen, dass durch die globale Erwärmung, die sich immer weiter beschleunigen könnte, das Leben auf der Erde ausgelöscht werden könnte, dass wenigstens die Existenz der Menschheit bereits in einigen Jahrzehnten zu Ende gehen könnte.
Das Ende der Zivilisation?

... .

Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Klimawandel-Verhinderung-der-Katastrophe-ist-kaum-noch-vorstellbar-4563924.html

"Zivilisation"?

Naja, zumindest noch ein paar gute Jahre weit weg von dem grössten Irrsinn können einem nicht genommen werden - in relativer Entfernung zur "Zivillisation".

"Die Hoffnung stirbt zuletzt - aber sie stirbt." (Nico Semsrott)

Nützt alles nix, warm angezogen gehts mal wieder durch Eis und Schnee zur Schicht.

Lieber einen Vogel in der Hand, als zehn im Wald (schwedisches Sprichwort)

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3524
  • Polarlicht
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1027 am: 20:30:52 Do. 14.November 2019 »
Es brodelt auch in Skandinavien.

Zitat
Postal strike is set to escalate

The strike at Posti, the government owned postal services company is set to escalate. The reason for this strike is the employer's decision to force some 700 Posti employees into another collective agreement.

The finnish Post and Logistics Union (PAU) is determined to resist this move claiming that this would mean a serious cut in pay for their members. Negotiations failed to reach a mutually satisfactory outcome and so strike action commenced on Monday 11 November.

Now several other unions say that they are ready to support the strike with further strikes unless there is real progress this week in negotiations on a new collective agreement.

JHL, The Trade Union for the Public and Welfare Sectors announced that it will have a two-day solidarity strike starting on Tuesday, 19 November, if necessary. This would close down the freight train yards. The freight trains service would then strike the following day.

"The Posti management is trying in a completely unscrupulous, immoral way to achieve profit by stamping on terms of employment. They want employees to pay for the profit goals so cherished by Posti", say Päivi Niemi-Laine, JHL President.

PAU enjoys close cooperation with other transport unions, and they all warn that using strike breakers will lead to wider sympathy strikes affecting areas like sea and air traffic. The Finnish Aviation Union IAU have already stopped handling mail at all airports.

The question of strike-breakers is relevant, as Posti normally uses quite a lot of rental labour. According to PAU there has already been signs that rental labour and people with zero-hours contracts have been recruited to do work during the strike.

Right now the postal strike covers workers in mail delivery, handling and transportation. PAU has announced that from 25 November the strike will cover all companies in the Posti Group. This would also close post offices and several other working places. This strike would then involve10,000 employees, one thousand more than now.
Heikki Jokinen / Freelancer
Quelle: https://www.sak.fi/en/whats-new/news/postal-strike-set-escalate


Kurze Zusammenfassung:

700 Postsortierer sollten ab nächstem Jahr durch die angebliche Zuständigkeit einer anderen, arbeitgeberfreundlichen Gewerkschaft Lohn- und Gehaltskürzungen zwischen 30 und 50 Prozent aufgedrückt bekommen, dazu miesere Arbeitsverträge. Die Meisten, auch die anderweitig beschäftigten Mitarbeiter der Post, gingen am 11.11. in Streik, um dagegen zu protestieren.

Aus Solidarität mit den streikenden Postmitarbeitern streiken seit dem 11.11. auch auch die LKW-Fahrer, die Post und Pakete befördern, Reedereipersonal an Bord und an Land sowie Mitarbeiter von Fluglinien im Postbereich.

Am 19.11. um 11:00 scheiterten die fortgesetzten Verhandlungen zwischen Postmitarbeitergewerkschaft und der Post Finnlands, so dass der Streik nun ausgeweitet werden wird. Nun streiken auch alle Busfahrer von Pakete transportierenden Bussen.


Weiter gehts:

Zitat
... . I Postens servicepunkter som i butiker, kiosker, på bensin- och servicestationer, caféer samt apotek hanteras inte paket eller brev som cirkulerar i postens distributionsnät 25.11 kl. 00.00 – 8.12 kl. 24.00, ifall att en lösning inte uppnåtts före det. ... .

Quelle: https://www.pam.fi/sv/nyheter/pam-utlyser-behandlingsforbud-for-postombudens-forsandelser.html

Übersetzung:

... . An den Verkaufsstellen der Post, wie Läden, Kioske, Tank- und Werkstätten, in Cafées sowie Apotheken werden Briefe oder Pakete, die der Post zuzuordnen sind vom 25.11.,  00:00 Uhr bis zum 8.12., 24:00 Uhr nicht bearbeitet, sofern vorher nicht eine Lösung gefunden wird. ... .

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3524
  • Polarlicht
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1028 am: 21:20:07 Di. 19.November 2019 »
Nochmal zu Suomi, eventuell erinnert sich jemand:

Am 2. Februar 2018 war ich nach Helsinki gereist und habe an der Kundgebung teilgenommen. Die sehr weite Reise hatte sich gelohnt, u. a. gelang es uns 10.000 Demonstranten vor Ort Vertreter der Parteien, die der finnischen "Mitte-Rechts-Regierung" angehören aus dem Parlament zu rufen und sie mussten öffentlich Stellung beziehen zu ihrem sogenannten "Aktivierungsgesetz".

Dies beinhaltet in Finnland inzwischen u. a., dass jeder Arbeitslose innerhalb von drei Monaten 18 Stunden steuerpflichtig oder selbstständig gearbeitet haben muss. Falls nicht, wird die Stütze (lächerlich gering: die niedrigste beläuft sich auf ca. 520,- Euro netto im Monat in einem sehr teuren Land) um drei Bezugstage gekürzt. Nach drei Monaten wieder dasselbe "Spiel".
... .

Es fand im Frühjahr 2018 auch eine Unterschriftenaktion gegen die geplanten Gesetze, Arbeitslose betreffend und diskriminierend, statt, in deren Zusammenhang mehr als 150.000 Menschen sich solidarisierten, aus allen Bereichen (mehr als jemals zuvor bei einer Unterschriftenaktion im spärlich besiedelten Finnland).

... .

Warum sollten wir uns weiter spalten lassen? SOLIDARITÄT ist, was wir brauchen!

... .

Quelle: https://forum.chefduzen.de/index.php?topic=21713.915

Die gequirlte Kacke "Aktivierungsgesetz" wird endlich komplett zurückgenommen - unser Protest war ein voller Erfolg:
Zitat

Poistuuko aktiivimalli?

Hallitus on tehnyt lakiesityksen aktiivimallin kumoamisesta. Jos lakia muutetaan, kuten esityksessä on ehdotettu, se tarkoittaa, että Kela ei enää seuraisi työttömyysetuuden saajan aktiivisuutta eikä työttömyysetuuden määrää vähennettäisi.

Työttömyysetuus maksettaisiin kaikille etuuden saajille täysimääräisenä 1.1.2020 lähtien. Työttömyysetuus voitaisiin kuitenkin maksaa alennettuna vielä vuoden 2020 puolella, jos työttömyysetuus on kertynyt vuoden 2019 puolella.

Työtunneista ja työpäivistä pitäisi myös jatkossa ilmoittaa Kelaan työttömyysajan ilmoituksessa.

Lakimuutosten on tarkoitus tulla voimaan 1.1.2020.

Quelle: https://www.kela.fi/usein-kysyttya-aktiivimallista#poistuuko-aktiivimalli-

Übersetzung:

Wird das "Aktivierungsmodell" eingestellt?

Die Regierung hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, in dem das "Aktivierungsmodell" ersatzlos gestrichen wird. Sollte das Gesetz bestätigt werden, bedeutet dies dass FPA (=Volkspensionsanstalt) nicht mehr die Aktivitäten von Arbeitslosengeldempfängern wie bisher überprüft und dass bei eventuellen Abweichungen vom Arbeitslosengeld nichts mehr abgezogen wird.

Ab dem 1.1.2020 wird Arbeitslosengeld wieder in voller Höhe an alle Antragssteller ausgezahlt. Die einzige Ausnahme sind noch nicht abgeschlossene Fälle von  2019 am Anfang 2020.

Bei Arbeitslosigkeit müssen weiter eventuelle Arbeitstage im Auszahlungszeitraum FPA mitgeteilt werden.

Die Gesetzesänderungen sollen am 1.1.2020 in Kraft treten. FPA folgt der Entwicklung und wird über die Veränderungen nochmals zum Jahresende informieren.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6841
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1029 am: 22:30:04 Di. 19.November 2019 »
Die gequirlte Kacke "Aktivierungsgesetz" wird endlich komplett zurückgenommen - unser Protest war ein voller Erfolg:
Die Regierung hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, in dem das "Aktivierungsmodell" ersatzlos gestrichen wird.
Ab dem 1.1.2020 wird Arbeitslosengeld wieder in voller Höhe an alle Antragssteller ausgezahlt.

Respekt!

Solidarische Grüße in den Norden!
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4172
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1030 am: 11:28:55 Mi. 20.November 2019 »
Schön, das bei Euch im hohen Norden sich kein fruchtbarer Boden für H4 ähnliche
Gesetze bildet. Um Ablehnung dessen zu fördern braucht man nur nach D zu schauen.
Für Euch wohl dann als Schreckgespenst empfunden.. Wehred den Anfängen.
Kein Ansatz von Ungleichbehandlung und Entsolidarisierung zulassen.

Respect  :)
Lass Dich nicht verhartzen !

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3524
  • Polarlicht
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1031 am: 05:41:28 Fr. 22.November 2019 »
Vielen Dank.

Der Streik bzw. die Solidaritätsstreiks werden in Finnland weiter ausgeweitet, Dank der Sturheit und Uneinsichtigkeit von Arbeitgeberseite. Der Druck auf die Post wächst: https://yle.fi/uutiset/3-11074326, mehr dazu später.

Leider wird dort seit einiger Zeit versucht, die Arbeitnehmerschaft doch zu spalten, z. B. bei den Zeitungsausträgern, welche von ihren Löhnen wohl nicht mehr leben können:

"Postens avtalsshopping har lett till en B-arbetarklass med sämre villkor och lägre lön – Ingen förhandlar för vår del, säger tidningsutdelaren Juha Koskinen"

= Das Agieren der Post hat zu einer B-Arbeiterklasse mit mieseren Arbeitsbedingungen und niedrigerem Lohn gefuehrt - es finden fuer uns keine Verhandlungen statt, niemand verhandelt fuer uns sagt der Zeitungsausträger Juha Koskinen.

Quelle: https://svenska.yle.fi/artikel/2019/11/21/postens-avtalsshopping-har-lett-till-en-b-arbetarklass-med-samre-villkor-och

Komme zu spät zur Hafenschicht, macht nix.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4172
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1032 am: 08:30:24 Fr. 22.November 2019 »
Weis nicht, ob bei Euch ein "politischer Streik" möglich ist aber cool wäre es
ja, wen Branschenüberschreitend Solidarität ausgeübt wird.

In HH hatten wir auch mal das Thema "politischer Streik" erörtert. Anfänglich
von der Gewerkschaft angesprochen entwickelte sich diese Idee ganz gut.
Als damit klar wurde, das dies schnell in Generalstreik entwickeln könnte,
rutschte der Gewerkschaft ein Köttel in die Hose und wollten dann nichts
mehr davon wissen..

In D wäre sowas m.E. nur ohne Gewerkschaft startfähig.. Später müsste man
es nicht zulassen, das sich bei Erfolg eines politischen Streik die Gewerkschaft
an die Speerspitze schmuggeln.
Da kommt die Gelbwestenmethodik doch besser  ;)

Die Gewerkschaft hat das zu tun, was die Arbeiterklasse will und nicht umgekehrt !
Lass Dich nicht verhartzen !

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3524
  • Polarlicht
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1033 am: 22:41:21 Fr. 22.November 2019 »
Zitat
De här strejkerna börjar om poststrejken fortsätter:

19.11 klockan 06: Godstrafiken på järnvägen sympatistrejkar och arbete på bangården har stannat. Strejken fortsätter till tisdag kl 22. Det här betyder att all godstrafik står stilla i två dagar.

19.11 klockan 21: Järnvägsunionen RAU inleder egna stödåtgärder på tisdag kväll klockan 21. Godstrafikens styrning, alltså i praktiken godstrafikens säkerhetsanordningar, är inte i gång under ett dygn.

21.11 klockan 06: Sjömansunionen slutar ta in långtradare, tankbilar, lösa släp och liknande på utrikesfartens ropax -fartyg och passagerarfartyg. Unionens medlemmar som arbetar ombord på isbrytarna följer inte med fartygen ut till sjöss.

25.11 klockan 03: Bil- och transportbranschens arbetarförbund AKT utvidgar sin sympatistrejk för poststrejken till att omfatta Helsingforsregionens trafik HRT, som har hand om kollektivtrafiken i huvudstadsregionen. Strejken pågår ett dygn.

25.11 klockan 03: Kollektivtrafiken i huvudstadsregionen drabbas ytterligare då JHL utvidgar sin sympatistrejk så att den också gäller de anställda vid busskoncernen Koiviston Auto. Strejken pågår i ett dygn.

25.11 klockan 06: Säkerhetskontrollerna vid flygplatserna omfattas också av JHL:s utvidgade stödåtgärder. Åtgärderna berör säkerhetskontrollerna på samtliga flygfält i landet. Sympatistrejken avslutas när tisdagens arbetsskift börjar.

25.11 klockan 06: Sjömansunionen utvidgar sympatistrejken så att utrikesfartens last-, ropax- och passagerarfartyg, under finsk flagg, blir liggande i hamn. Medlemmar av Finlands Sjömans-Union följer inte längre med fartygen ut till sjöss. Stödåtgärderna varar tills en lösning i postkonflikten är nådd eller till dess att annat meddelas. Finlands näringsliv EK bedömer att strejken skulle drabba kring en tredjedel av Finlands utrikeshandel.

25.11 klockan 06: Luftfartsunionen IAU utvidgar sin sympatistrejk till att omfatta flera av arbetsgivarförbundet Paltas medlemsföretag. Bland annat Finnair och Airpro hör till de medlemsföretag som berörs av sympatistrejker. Strejken fortsätter i ett dygn.
... .


Quelle:  https://svenska.yle.fi/artikel/2019/11/19/poststrejken-fortsatter-pau-godkanner-inte-riksforlikningsmannens-medlingsbud[url]]]https://svenska.yle.fi/artikel/2019/11/19/poststrejken-fortsatter-pau-godkanner-inte-riksforlikningsmannens-medlingsbud[url][/url]

=
Diese Streiks beginnen, falls der Poststreik weitergeht:[Anm.: geht weiter]

19.11 06:00 Der Gueterverkehr der Bahn streikt aus Sympathie und die Arbeitstätigkeit an den Depots wurde eingestellt. Der Streik geht bis Di. 22:00 weiter. Fies beinhaltet zweitägiges Ruhen alles Gueterverkehrs.

19.11 21:00 Die Eisenbahnunion RAU beginnt Dienstag Abend um 21:00 Uhr mit eigenen unterstuetzenden Massnahmen. Die Steuerung des gesamten Gueterverkehrs ... ist 24 Stunden nicht in Betrieb.

21.11 06:00 Die Seemannsunion hört auf, LKW, Tankwagen, Trailer und ähnliches an Bord von Ropax-Fähren zu lassen, sowie auf Passagierfähren im Auslandsverkehr. Die Gewerkschaftsmitglieder, die an Bord arbeiten, gehen bei den Eisbrechern nicht an Bord.

25.11 03:00 Der Arbeiterverband der Auto- und Transportbranche AKT weitet seinen Sympathiestreik pro Poststreik dahingehend aus, dass HRT, welche den gesamten öffentlichen Nahverkehr in der Helsinki Region betreibt, vierundzwanzig Stunden alles stehen bleibt. Verschärft wird die Lage im öffentlichen Nahverkehr in der Helsinki Region, weil die Gewerkschaft JHL auch ihren Solidarstreik dahingehend erweitert, dass er auch fuer die Angestellten des Buskonzerns Koiviston Auto gilt. Der Streik findet einen Tag statt.

25.11 06:00 Auch die Security-/Sicherheitskontrollen an den Flughäfen werden fuer 24 Stunden eingestellt, verantwortlich ist die Gewerkschaft JHL:s utvidgade Am Dienstag, bei Schichtbeginn wird der Sympathiestreik abgeschlossen.

25.11 06:00 Die Seemannsunion weitet ihren Sympathiestreik dahingehend aus, dass alle ausländischen Frachtschiffe, Ropax-Fähren und Passagierschiffe in den Häfen bleiben, auch die, die unter finnischer Fahne fahren. Mitglieder der Seemannsunion stechen nicht mehr mit in See. DSie Unterstuetzung währt solange, bis im Postkonflikt eine Lösung gefunden wird. ... .Finlands näringsliv EK schätzt dass der Streik ein Drittel des finnischen Exports betreffen wird.

25.11 06: Die Luftfahrtsunion IAU erweitert ihren Solidaritätsstreik auf Mitglieder des Arbeitgeberverbands Paltas. U. a. gehören Finnair und Airpro zu denen, die vierundzwanzig Stunden streiken.

... ...

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14053
  • Fischkopp
Re: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!
« Antwort #1034 am: 08:45:20 Sa. 23.November 2019 »
Das ist ja eine Art Generalstreik im Transportsektor.
Darüber findet man in den deutschen Medien nichts.
Nach einigem Suchen wurde ich noch im Labournet fündig. Es wurde der Hintergrund erklärt:

Der Streik bei der finnischen Post gegen ein neues Lohnsystem hat begonnen – und seine Verlängerung auf 4 Wochen ist schon angekündigt

Demonstration von rund 250 Beschäftigten
beim Hauptpostamt Helsinki am 12.11.2019


Während bundesdeutsche Medien nichts dazu zu sagen haben, meldet die Deutsche Post aus Finnland: „Postmitarbeiter verlängern Streik: Am 11. November berichten Medien darüber, dass Mitarbeiter der finnischen Post Posti Ltd ihren am 11. November beginnenden Streik voraussichtlich bis zum 8. Dezember verlängern werden. Ein Embargo für ein- und ausgehende Luftpost wurde bereits ausgerufen. Mit weitreichenden Verspätungen muss gerechnet werden“. Bei der mehrheitlich staatlichen Posti soll ein neues Lohnsystem eingeführt werden – zuerst nur für bestimmte Bereiche, etwa Beschäftigte im E-commerce, aber seit den ersten Protesten im Sommer 2019 ist klar, dass die Beschäftigten sehr wohl wissen, dass diese jetzt Betroffenen nur das „Experimentierfeld“ sind. Diese jetzt betroffenen Beschäftigten haben ein Durchschnittseinkommen von 2.200 € und ein knappes Drittel davon soll künftig von einer „Leistungsbilanz“ abhängen, was allgemein als Lohnkürzung verstanden wird. (In den Äußerungen dazu weisen Postbeschäftigte immer wieder darauf hin, dass das Einkommen der Vorstandschefin, die den Kürzungsplan ausarbeiten ließ, keiner Leistungsbilanz unterworfen ist, sondern stabil bei 1 Million im Jahr bleibt). Nun hat die Gewerkschaft PAU – nach einigem hin und her, auch bei verschiedenen Protesten in den letzten Monaten – ab 11. November 2019 alle 9.000 Mitglieder zum Streik aufgerufen, zunächst für zwei Wochen, dann – nachdem das Unternehmen zum Streikbruch mobilisierte – auf vier Wochen ausgedehnt. Mehrere andere Gewerkschaften haben bereits Solidaritätsaktionen vorbereitet. Siehe zum „Posti“-Streik vier aktuelle Beiträge:

http://www.labournet.de/?p=157191