Autor Thema: Medienkasper freiwillig wehrlos  (Gelesen 24966 mal)

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 701
  • Yellow Submarine
Re:Medienkasper freiwillig wehrlos
« Antwort #30 am: 01:46:28 Di. 03.Juli 2018 »
Zitat
Der franco-deutsche Kabarettist Étienne Gillig bringt mit seiner Show "die Französisch-Stunde" all seine Begabungen und mühsam gemachten Erfahrungen zusammen. Gemeinsamkeiten wie Unterschiede zwischen der deutschen und der französischen Sprache und Mentalität bieten ihm den Stoff für ein Bühnenspektakel von höchstem Unterhaltungswert.

(Selbstbeschreibung von der Webseite Etienne Gilligs)

Was soll 'n das sein: "mühsam gemachte Erfahrungen"? - Erfahrungen macht man im Normalfall "einfach so", da braucht man sich nicht anstrengen dafür. Alles in allem ein armes Würstchen, das noch dazu der bürgerlichen Presse als Vorzeigefall dient, daß man scheinbar auch ohne besondere Talente im Kapitalismus überleben kann, "wenn man nur wirklich will und bereit ist sich einzuschränken". Jemand der in seiner Situation behauptet, er wäre "glücklich" ist entweder nicht ganz dicht oder ein Lügner. Ich vermute ersteres. Sein Bühnenprogramm würde ich mir trotzdem gerne einmal ansehen. Lässt bestimmt tiefere Einsichten in die Psyche dieser Person zu. Allerdings wäre mir dann das ohnehin nicht vorhandene Geld doch dafür zu schade.

Im übrigen verstehe ich auch nicht ganz, was sowohl der Autor als auch der Portraitierte überhaupt mit dem Artikel aussagen will.
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3127
  • Polarlicht
Re:Medienkasper freiwillig wehrlos
« Antwort #31 am: 05:34:38 Di. 03.Juli 2018 »
Sie wollen ablenken von den Tatsachen, die die bürgerliche Presse, die Neoliberalen etc. mit geschaffen haben. Sich weisswaschen.Wird nix.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)