Autor Thema: Schmutzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange  (Gelesen 8497 mal)

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6627
Re: Schmtzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #30 am: 14:17:12 Fr. 12.April 2019 »
Zitat
Linke stellt Asylantrag für Assange

Politiker der Linkspartei fordern, Julian Assange Asyl in Deutschland zu gewähren. Derweil wurde ein weiterer Wikileaks-Mitarbeiter festgenommen.
http://www.taz.de/Nach-Festnahme-von-Wikileaks-Gruender/!5587431/
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12896
  • Fischkopp
Re: Schmtzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #31 am: 08:52:51 Sa. 13.April 2019 »
Zitat
Assange im Horror-Gefängnis: Katastrophaler Gesundheitszustand - Mutter mit eindringlichem Appell

Nach sieben Jahren in der ecuadorianischen Botschaft ist Wikileaks-Gründer Julian Assange festgenommen worden. Sollte er an die USA ausgeliefert werden, droht ihm womöglich die Todesstrafe. Sein Gesundheitszustand ist schlecht.

Nach seiner Verhaftung wurde Julian Assange in das berüchtigte Wandsworth-Gefängnis im Süden Londons gebracht. Es gilt als „das überfüllteste Gefängnis Englands“. Das berichtet die Bild. Dort haben sich auch schon mehrere Insassen das Leben genommen.

Das ist besonders besorgniserregend, weil sich der Wikileaks-Gründer nach fast sieben Jahren Isolation in der ecuadorianischen Botschaft in einem schlechten Gesundheits- und Geisteszustand befindet. Seine Mutter Christine (68) schrieb auf Twitter über die Probleme ihres Sohnes und richtete gleichzeitig einen Appell an die Polizei: „Bitte seid geduldig, sanft und nett zu ihm.“
https://www.merkur.de/politik/julian-assange-wikileaks-katastrophaler-gesundheitszustand-mutter-mit-eindringlichem-appell-zr-12183033.html

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7661
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Schmtzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #32 am: 09:31:01 Mo. 15.April 2019 »
Zitat
Lasst hundert Wikileaks erblühen!

Julian Assange ist der Spion des Volkes. Er bespitzelt die Mächtigen im Auftrag der Menschen. Deshalb hat er unsere Solidarität verdient.
Jetzt ist es passiert – sie haben Julian Assange aus der ecuadorianischen Botschaft geschleppt und festgenommen. Kaum eine Überraschung, hatte es doch bereits eine Reihe von Hinweisen in diese Richtung gegeben.
Vor ein oder zwei Wochen hatte Wikileaks die Festnahme vorhergesagt, worauf das ecuadorianische Außenministerium mit einer glatten Lüge reagiert hatte (dass es keinerlei Pläne gebe, Assange das Asyl aufzukündigen), dazu weitere Lügen (angeblich habe Wikileaks Fotos aus dem Privatleben des ecuadorianischen Präsidenten veröffentlicht – warum sollte Assange ein Interesse daran haben und so sein Asyl aufs Spiel setzen?).
Quelle: Slavoj Žižek auf welt.de

Anmerkung Jens Berger: Der (gute) Artikel von Slavoj Žižek wird bei welt.de als „linksradikaler Gastbeitrag“ (sic!) vorgestellt. Man spürt da förmlich, welchen psychischen und physischen Schmerz der Text der WELT-Redaktion zugefügt hat, schwimmt man bei Springer doch eigentlich auf der Glory-Glory-Hallelujah-Welle.

Via NDS

Nachtrag:
Žižeks Gedankenwelt löst in der gesamten Qualitätspresse "psychischen und physischen Schmerz" aus, er ist ein geduldetes Relikt für die Medien, sie können seinen Gedanken nicht Folgen sonst müßten sie ihr eigenes Geschmiere größtenteils einstampfen.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12896
  • Fischkopp
Re: Schmtzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #33 am: 10:21:08 Mi. 17.April 2019 »
Zitat
Protest gegen Asyl-Entzug
Zusammenstöße zwischen Assange-Unterstützern und Polizei in Ecuador

Bei einem Protest gegen die Entscheidung Ecuadors, Assange das diplomatische Asyl zu entziehen, ist es zu Ausschreitungen gekommen.
https://www.handelsblatt.com/video/politik/protest-gegen-asyl-entzug-zusammenstoesse-zwischen-assange-unterstuetzern-und-polizei-in-ecuador/24229718.html

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7661
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Schmtzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #34 am: 10:22:33 Sa. 20.April 2019 »
Honest Government Ad | Julian Assange
https://youtu.be/1efOs0BsE0g

 ;) "Authorized by the United Btches of Amerika"
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3943
Re: Schmtzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #35 am: 16:27:56 So. 21.April 2019 »
Jo, die Schlampen äh Helfer von America..  ::)
Lass Dich nicht verhartzen !

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6627
Re: Schmtzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #36 am: 10:09:36 Di. 23.April 2019 »
Zitat
Chelsea Manning soll zur Aussage gegen Assange gezwungen werden

Die Wikileaks-Informantin befindet sich seit dem 8. März wieder im Gefängnis.


Die ehemalige Wikileaks-Informantin Chelsea Manning bleibt in Haft. Ein US-Bundesgericht wies am Montag die Berufung der 31-Jährigen gegen ihre Beugehaft zurück. Mit der Maßnahme soll sie zur Aussage im Fall des Wikileaks-Gründers Julian Assange gezwungen werden. Das Bundesberufungsgericht im Bundesstaat Virginia erklärte, es habe „keinen Fehler“ in der Beugehaft-Anordnung der untergeordneten Instanz gefunden.
https://www.fr.de/politik/usa-chelsea-manning-soll-aussage-gegen-assange-gezwungen-werden-12209323.html
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12896
  • Fischkopp
Re: Schmutzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #37 am: 15:19:16 Fr. 26.April 2019 »
Zitat
Die USA werfen Julian Assange offiziell Hacking vor, eine Straftat wie gemacht für eine Auslieferung. Die Behörden ermitteln aber auch wegen „Erhalt und Verbreitung geheimer Informationen“, darauf droht die Todesstrafe. (…) Nur einen Tag nach Verfassen der Anklageschrift gab die US-Staatsanwaltschaft zu, auch wegen „unerlaubten Erhalts und der Verbreitung geheimer Informationen“ zu ermitteln. Das schreibt das US-Justizministerium in einem Brief an die Anwälte des ehemaligen WikiLeaks-Sprechers Daniel Domscheit-Berg, den wir in Volltext veröffentlichen. (…) Mit Briefkopf vom US-Justizministerium bittet die Staatsanwältin um eine „freiwillige Vernehmung“ des Deutschen, und zwar „über mögliche Rechtsverstöße gegen Bundesstrafgesetze der Vereinigten Staaten hinsichtlich des unerlaubten Erhalts und der Verbreitung geheimer Informationen“ – ein drastischer Vorwurf nach dem Espionage Act. Die Staatsanwältin stellt Domscheit-Berg einige Bedingungen. Er soll alle Fragen der Ermittler beantworten, die USA dürfen alle Aussagen für andere Verfahren und ein Kreuzverhör verwenden. Im Gegenzug werden seine Aussagen nicht für eine Strafverfolgung gegen ihn genutzt. Verstößt Domscheit-Berg gegen die Abmachungen, darf er dafür angeklagt werden. Beiden Seiten dürfen die Existenz dieser Vereinbarung nicht offenlegen.
https://netzpolitik.org/2019/wikileaks-usa-ermitteln-wegen-verbreitung-geheimer-informationen-gegen-assange/

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12896
  • Fischkopp
Re: Schmutzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #38 am: 11:56:37 Mo. 20.Mai 2019 »
Nicht gegen Kriegsverbrecher wird vorgegangen, sondern gegen die Whistleblower in diesem Zusammenhang.
Zitat
Auch wenn manche die Whistleblowerin Chelsea Manning gern mit einer Freiheitsmedaille auszeichnen würden(...)
Sieben Jahre lang saß die ehemalige Soldatin dafür im Gefängnis, bis der damalige Präsident Barack Obama ihr 2017 den Rest ihrer 35-jährigen Freiheitsstrafe erließ.

Nun sitzt Chelsea Manning wieder hinter Gittern. In der vergangenen Woche hat ein Gericht in Virginia sie zum zweiten Mal in diesem Jahr in Beugehaft genommen, weil sie sich standhaft weigert, als Zeugin vor einer Grand Jury in dem Ermittlungsverfahren gegen Julian Assange auszusagen. Dieser Justizakt gegen Manning ist allerdings reine Schikane und obendrein ein juristisches Trauerspiel.
https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-05/wikileaks-chelsea-manning-justiz-geheimhaltung

Zitat
Vergewaltigungsvorwürfe:
Schwedische Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl gegen Assange

Die Ermittlungen in Schweden wegen Vergewaltigungsvorwürfen gegen Julian Assange schreiten voran: Nun hat die Justiz einen Haftbefehl beantragt.
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/julian-assange-schwedische-justiz-beantragt-haftbefehl-a-1268279.html

Erbärmliche Vasallen der Amis!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12896
  • Fischkopp
Re: Schmutzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #39 am: 08:24:13 Fr. 24.Mai 2019 »
Zitat
US-Justiz verschärft Anklage gegen Assange

Der Wikileaks-Gründer Julian Assange ist vom US-Justizministerium wegen Entgegennahme und Veröffentlichung geheimer Informationen angeklagt worden. Die neue Anklage übertrifft bei Weitem eine erste Anklage gegen Assange, die im vergangenen Monat veröffentlicht wurde. Darin wurde ihm Verschwörung mit der früheren US-Militärgeheimdienstanalystin Chelsea Manning für einen Hackerangriff vorgeworfen.

Die neue Anklageschrift, die am Donnerstag bekanntgegeben wurde, enthält 18 Punkte. Darin heißt es, Assange habe sich mit Manning verschworen, um an geheime Dokumente zu kommen und sie zu veröffentlichen, darunter Nachrichten des US-Außenministeriums und Berichte über die Kriege im Irak und in Afghanistan. Assanges Handlungen hätten einen "schweren Schaden" für die USA riskiert.
https://www.sueddeutsche.de/politik/wikileaks-julian-assange-us-justiz-1.4460878

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6627
Re: Schmutzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #40 am: 12:18:55 Mi. 12.Juni 2019 »
Zitat
Die USA haben nun einen offiziellen Auslieferungsantrag an Großbritannien gestellt. Bisher lag nur der vorläufige Antrag vor. Bei einer Auslieferung drohen dem WikiLeaks-Gründer bis zu 175 Jahre Haft.
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/julian-assange-usa-haben-offiziellen-auslieferungsantrag-gestellt-a-1272010.html
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2553
Re: Schmutzige Tricks gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange
« Antwort #41 am: 13:08:11 Do. 13.Juni 2019 »
Es handelt sich um bedrohliche politische Entwicklungen.

Zitat
Britische Regierung stimmt Auslieferung von Assange zu
https://www.sueddeutsche.de/politik/assange-auslieferung-usa-1.4485084