Autor Thema: wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen  (Gelesen 30150 mal)

kellerkind

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 518
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« am: 17:46:27 Mi. 16.Januar 2008 »
Hallo liebe Chefduzen-Community!

Es gibt da eine Seite im Netz, deren Urheber ich persönlich kenne und für den ich die Hand ins Feuer lege, die ich gerne auch über Chefduzen publik machen würde (ist alles mit Karsten abgesprochen):

http://wesavetheworld.de/

Prinzip ist folgendermaßen (Zitat von der Homepage):

Zitat
Das Prinzip

WeSaveTheWorld.de bekommt von Amazon.de 5% - 7,5% vom Umsatz der Kunden, die über die Werbelinks auf WeSaveTheWorld.de auf die Seite von Amazon kommen - klickst du hier auf einen Amazon Link und kaufst dann dort ein Produkt, wird 5% - 7,5% des Kaufpreises auf das WeSaveTheWorld.de Konto überwiesen.
Ganz wichtig: Diesen Anteil bezahlt Amazon selbst, du zahlst nur den regulären Einkaufspreis deiner Waren - genau wie immer.



Das Gute

WeSaveTheWorld.de leitet den gesamten Anteil deines Einkaufs an eine Hilfsorganisation deiner Wahl weiter.
Du kannst dazu beitragen den Hunger in der Welt zu bekämpfen, Menschenrechtsorganisationen zu unterstützen, oder die Umwelt zu schützen.
Du entscheidest!
Klicke einfach auf "Projekt wählen", und wähle die Organisation, die du unterstützen möchtest.
Auf der nächsten Seite klickst du auf den Amazon Link und bestellst wie gewohnt - fertig!

Das Ganze ist, wie gesagt, ehrenamtlich: Der Betreiber bekommt nichts für sein Engagement, das gesamte Geld geht an die ausgewählten Organisationen.

Wir hatten hier ja bereits die ausgiebige Diskussion über die Arbeitsbedingungen bei Amazon. Ich will das hier nicht erneut aufrollen. Man kann Amazon natürlich wie hier besprochen komplett boykottieren, oder, wenn man nicht von ihnen lassen kann oder will, fände ich es sinnvoll, daß man den Konzern für gute Zwecke bluten läßt. Positiv erwähnenswert finde ich es allemal, daß Amazon bei diesem Partnerprogramm mitmacht.

Da ich mit dem Seitenbetreiber Kontakt aufnehmen kann, wäre ich noch für Infos dankbar, wie man einem Neuling, der auf diese Seite kommt, auf ersten Blick klarmachen kann, daß es hier nicht um Abzocke geht. Gibt es so etwas wie ein offizielles, staatlich beglaubigtes und geschütztes Siegel, was man nach entsprechender Prüfung auf der Page verwenden darf? An wen kann man sich da wenden? Weiß da einer was? Es ist ja leider so, daß das Internet voll ist mit zweifelhaften Angeboten, aber dieses ist eben seriös. Und das soll der User auch direkt mitbekommen.

Bislang unterstützte Projekte, die man auswählen kann:

Greenpeace
Welthungerhilfe
Ärzte ohne Grenzen e.V.

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr das Angebot nutzen und verbreiten würdet.

Bitte kontaktet mich über kellerkind@chefduzen.de oder per PN oder natürlich direkt über's Forum, falls noch Fragen offen sind oder ihr Infos bzgl. des oben angesprochenen Siegels habt.


Danke,
Kellerkind

alfred

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3162
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #1 am: 01:02:14 Do. 17.Januar 2008 »
Die Radiohead-Box für 20.97 Euro war zu billig, um am Boykott festzuhalten  :D - wenn ich zukünftig etwas bestellen sollte, mache ich das dann natürlich über "WeSaveTheWorld".

Gute Idee!!!
To be is to do (Socrates), To do is to be (Sartre), Do be do be do (Sinatra)

Nina1979

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #2 am: 09:03:43 Do. 17.Januar 2008 »
Wenn ich mal wieder zu faul bin in den Laden zu gehen und lieber im WWW bei Amazon shoppe werde ich auf jeden Fall den Link nutzen... Sie hat wenigstens noch jemand was Gutes von der Ausbeute.
Werde auch allen meinen Freunden von dem Link erzählen.

 :cheer:

Zoe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Die erste Freiheit der Presse besteht darin, kein
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #3 am: 18:09:00 Do. 17.Januar 2008 »
guckst Du : dzi
Die erste Freiheit der Presse besteht darin, kein Gewerbe zu sein

kellerkind

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 518
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #4 am: 20:07:49 Do. 17.Januar 2008 »
Schon einmal vielen Dank für die freundliche Aufnahme der Page und die Hinweise, die ich bis jetzt bekommen habe. Der Macher der Page freut sich.

Weitere Hinweise und Ratschläge sind natürlich immer willkommen!


Grüße,
Kellerkind

oldfaithfull

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #5 am: 20:20:17 Do. 17.Januar 2008 »
Hallöle zusammen, das ist ja fein wie AMAZON "geschröpft" wird, ich mache aber darauf aufmerksam, das die Ausbeuter kein Wohlfahrtsverein sind (wie wir fleißigen chefduzen-Besucher wohl wissen) natürlich wollen die auch Gewinn machen und nicht zu kanpp.
Ich fürchte, daß solche Aktionen reine PR sind, die dann doch der Lohnempfänger am anderen Ende der "Nahrungskette", nämlich der ausgebeutete Amazonie bezahlt: denn irgendwo muß es herkommen! Wenn es nicht eingenommen wird, dann wird es auf der Kostenseite erwirtschaftet. Schon mal darüber nachgedacht??

Nina1979

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #6 am: 12:09:52 Fr. 18.Januar 2008 »
oldfaithfull schrieb:

Zitat
Hallöle zusammen, das ist ja fein wie AMAZON "geschröpft" wird, ich mache aber darauf aufmerksam, das die Ausbeuter kein Wohlfahrtsverein sind (wie wir fleißigen chefduzen-Besucher wohl wissen) natürlich wollen die auch Gewinn machen und nicht zu kanpp.
Ich fürchte, daß solche Aktionen reine PR sind, die dann doch der Lohnempfänger am anderen Ende der "Nahrungskette", nämlich der ausgebeutete Amazonie bezahlt: denn irgendwo muß es herkommen! Wenn es nicht eingenommen wird, dann wird es auf der Kostenseite erwirtschaftet. Schon mal darüber nachgedacht??

Leider kann man ja nun nicht jeden Handel meiden, wie Niedrig-Löhne gezahlt und die Mitarbeiter schlecht bezahlt werden... Das kann ich mir finanziell nicht leisten... Also werde ich dann und wann was bei Amazon bestellen und ich oute mich: auch bei Lidl und Schlecker einkaufen gehen. Und wenn ich bei Amazon jemand anders noch was gutes tun kann, tu ich das auch... Schenke ja auch dem Tierheim meine restlichen Lidl-Futterdosen die meine Tiger nicht mehr essen wollen... Da wurde ja auch der Lidl-Kassierer schlecht bezahlt und wie ein Sklave gehalten... Aber trotzdem habe ich dem Tierheim was gutes getan.

Man muss doch nicht immer alles gleich schlecht machen oder???

Eivisskat

  • Gast
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #7 am: 16:38:36 Fr. 18.Januar 2008 »
Zitat
Original von Nina1979

Leider kann man ja nun nicht jeden Handel meiden, wie Niedrig-Löhne gezahlt und die Mitarbeiter schlecht bezahlt werden... Das kann ich mir finanziell nicht leisten...

 ;) Komisch, mir gelingt das, es ist ganz einfach und kostet auch nicht mehr.
Und der Ablaß ans Tierheim scheint mir nicht sehr loyal...Lidl und Konsorten stopfen sich die Taschen voll, die MA haben das Nachsehen > http://www.chefduzen.de/thread.php?postid=104571#post104571

Schade, dass wesavetheworld.de ausgerechnet bei/mit Amazon Spenden sammelt, macht das Ganze irgendwie zwiespältig...

LG

kellerkind

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 518
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #8 am: 12:06:51 Sa. 19.Januar 2008 »
Zitat
Schade, dass wesavetheworld.de ausgerechnet bei/mit Amazon Spenden sammelt, macht das Ganze irgendwie zwiespältig...
Da liegt der Hase im Pfeffer. Es ist nicht die Wahl von "wesavetheworld", nur mit Amazon zusammenzuarbeiten, es ist vielmehr so, daß ein Laden sich bereiterklären muß, an so einem Partnerschaftsprogramm mitzuarbeiten.

Von den ganzen angeblich so politisch korrekten Läden wie diversen Bioversänden, Online-Reformhäusern und Ähnlichem ist diesbezüglich leider nicht viel zu erwarten.

Es ist halt, wie ich es bereits geschildert habe: Entweder, man boykottiert Amazon oder, wenn man schon dort bestellt, kann man auch etwas Sinnvolles tun.


Kellerkind

sponge

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #9 am: 05:29:05 Sa. 02.Februar 2008 »
@ all
Ich lese hier immer:  Amazon macht das aus PR-Gründen und der kleine Arbeiter bei Amazon bezahlt diese Aktion.

Wie muss ich mir das vorstellen? Wo und wann macht Amazon PR allgemein - und im Speziellen mit solchen Aktionen wie „WESAVETHEWORLD“?
Wo hauen die damit auf den Pudding?
Wie bezahlt der kleine Arbeiter dafür? Bekommt er seit „WESAVETHEWORLD“ weniger Kohle?
Ich tippe laienhaft eher auf ein Steuersparmodell. Und das nutzt der kleine Mann auch, am Jahresende.
Mmhh…

sunshine83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #10 am: 14:40:05 Di. 05.Februar 2008 »
Morgen zusammen.

Ich dacht mir ich meld mich auch mal wieder.
Also ich find die Aktion richtig gut, wusste bis jetzt gar nicht das es das gibt.
Zum Thema PR-Gag und so:
Ich wüsste nicht das die Aktion irgendwo beworben wird, zumindest ist mir nichts bekannt.  Hab jedenfalls auf der Amazonseite nichts gesehen. Unter PR-Gag versteh ich so ne Sachen wie das Krombacher Regenwaldbesäufnis. Was da an Spenden raus ging haben die sicher mit Merchandising wieder rein geholt. Wie Amazon die Sache finanziert wird, falls die Sache richtig läuft, wohl bald irgendwo zu lesen sein. Ach ja, der Lohn wurde den "Amazonies" übrigens nicht gekürzt.

alfred

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3162
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #11 am: 17:58:42 Di. 05.Februar 2008 »
WeSaveTheWorld ist eine gute Sache und Amazon muss man loben, das sie sich in ihrer Marktposition für so etwas überhaupt zur Verfügung stellen.

Ich tippe auf eine Art Alibifunktion, die von Amazon bei entsprechender Gelegenheit auf den Tisch gelegt wird - bis dahin soll die Aktion wahrscheinlich nicht zu große mediale Wellen schlagen. Denn je mehr Leute das nutzen, um so teurer wird die Aktion für den Konzern.
To be is to do (Socrates), To do is to be (Sartre), Do be do be do (Sinatra)

kellerkind

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 518
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #12 am: 19:06:41 Sa. 01.März 2008 »
Der Betreiber von "wesavetheworld.com" hat mir einen durchweg positiven Statusbericht zugemailt:

Seit dem 01.01.08 wurde über WeSaveTheWorld.de bei Amazon ein Umsatz von EUR 4.082,59 generiert. Dadurch werden Spenden in Höhe von EUR 239,18 ermöglicht.

Spendenvolumen Januar: EUR 107,53
Spendenvolumen Februar: EUR 131,65
Wachstum gegenüber dem Vormonat: 22%

Danke an alle diejenigen, die mithelfen, diese Seite populär zu machen und sie auch selber nutzen.


Kellerkind

alfred

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3162
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #13 am: 22:01:16 Di. 01.April 2008 »
Habe jetzt erstmals über wesavetheworld.com geordert. Meine Frage dazu, kann man irgendwie nachvollziehen, ob der Betrag von Amazon wirklich weitergeleitet wird. Für mich als Kunde war bisher nichts ersichtlich.
To be is to do (Socrates), To do is to be (Sartre), Do be do be do (Sinatra)

kellerkind

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 518
wesavetheworld.de - Spenden, ohne selber zu zahlen
« Antwort #14 am: 08:31:13 Mi. 02.April 2008 »
Hallo Alfred!

Bitte kontakte doch direkt den Webmaster von wesavetheworld.de:

info@wesavetheworld.de

Einsehbar sind die Statistiken über den Link auf der Homepage oben links.

Grüße,
Kellerkind