Autor Thema: Hirnwäsche, Propaganda & Zensur - Das Abrutschen des jounalistischen Mainstreams  (Gelesen 262997 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17243
  • Fischkopp
P.S.: Jetzt haben wir eine echte Flüchtlingskrise. Flüchtlinge infizieren sich mit Corona in beengten Unterkünften in Deutschland. Sie leben in Lagern in Griechenland oder Bosnien unter menschenunwürdigen Zuständen und leiden unter Kälte, Nässe, Schlamm und Dreck, unter schlechter Ernährung und fehlender medizinischer Versorgung.

Keine Spur einer medialen Welle, die gegen diese Zustände ankämpft. Weiter dieser Dreck, die völlig inhaltsleere Flut der Coronaberichte, die Erregung über beliebige Themen, diese ganze Gülle, die sich einen Scheißdreck um die Verbesserung des gesellschaftlichen Zusammenlebens kümmert.

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3891
  • Polarlicht
Es ist in der Tat eine einzige Schande!

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9121
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge


Via NDS

 ;D
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1360
So arbeitet Putins Propagandasender

Eine Plattform für Querdenker und Kremlfans vom linken und rechten Rand: Mit RT DE will Moskau die Demokratie in Deutschland destabilisieren. Interner Schriftverkehr zeigt, wie das Medium vorgeht und wer ihm hilft.
Von Maik Baumgärtner, Roman Höfner und Ann-Katrin Müller
26.02.2021, 15.00 Uhr

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/rt-deutsch-so-paktiert-putins-propagandasender-mit-linkspartei-und-afd-a-e4884aed-0002-0001-0000-000175912889

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9121
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Geht mir zunehmend bei den NDS auf den Zeiger, die mausern sich zum kritiklosen RT Deutsch Verbreitungskanal.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17243
  • Fischkopp
Das Problem bleibt, wo und wie wir uns überhaupt informieren können...?

Linke kümmern sich seit langem herzlich wenig um eigene Medien.

Ansonsten ist es ein alter Hut, daß die Hauptarbeit von Geheimdiensten nicht eine James Bond mäßige Agentenarbeit ist, sondern in der Einflußnahme auf die öffentliche Meinung durch die Medien liegt.

Wir können davon ausgehen, daß so mancher in den Redaktionen der Mainstreammedien eine weitere Einkommensquelle über die Atlantikbrücke hat. Vielleicht sind da auch weitere Kräfte aktiv.

RT Deutsch und eigentlich das ganze Umfeld von Pegida und AfD sind wohl Moskaugesponsort. Vielleicht ist bei letzteren der Verfassugsschutz dabei. Und Teile der Wirtschaft sowieso.

Das Hochglanzblatt der Antideutschen, die KONKRET, hat angeblich Unterstützung aus Israel.

Das rechstsradikale Blatt COMPACT des neurechten Strategen Jürgen Elsässer hat nicht nur einen guten Draht nach Moskau, sondern auch nach Teheran.

Der Jungen Welt merkt man auch eine Einflußnahme (wohl finanzieller Natur) an, die zu Lobhudeleien der Politik Rüßlands und Chinas führt.

Mir fällt gerade nicht der Name von einem linken Onlinemedium ein, das auch öfter hier im Forum verlinkt wurde. Es schreiben dafür auch Journalisten, die ich schätze. Die Gesamtausrichtung stinkt zum Himmel. Die Rußlandfreundlichkeit läßt man sich wohl gut bezahlen. Da linke Medien meist Hungerleider sind und nicht in der Lage sind, ihre Journalisten vernünftig (oder überhaupt) zu bezahlen, verüble ich Journalisten nicht unbedingt, wenn sie gelegentlich da hingehen, wo es auch Geld gibt.

Vieles ist von mir angedeutet und nur vermutet, doch ich bin mir sicher, daß ich damit gar nicht so falsch liege. Alle Medien sollten mit Vorsicht genossen werden. Statt mit einer mühsamen kritischen Selektion bei Medien, Journalisten und deren Beiträgen, machen einige es sich verdammt leicht. Sie picken sich nur das heraus, was ihnen gerade in den Kram paßt. In dem Moment ist Journalismus völlig wertlos geworden.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5922
  • Sapere aude!
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17243
  • Fischkopp
Ja, die gefällt mir auch.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9121
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Zitat
Neue Corona-Mutation
Wissenschaftler wegen New-York-Variante besorgt

In New York breitet sich eine neue Variante des Coronavirus aus. Wissenschaftler sind besorgt, warnen aber - genau wie die Behörden - vor Panik

Bürgermeister Bill de Blasio ist sichtlich um Ruhe bemüht. Er verstehe jeden, der  sich Sorgen mache - seit die Nachricht über eine Variante des Corona-Virus in New York die Runde macht. De Blasio verurteile niemanden, dem dabei mulmig ist.
Doch der Bürgermeister mahnt auch: "Solange nicht bewiesen ist, dass die Impfseren wirkungslos gegen diese Variante sind, sollten wir nicht das Schlimmste befürchten."

Noch wenig bekannt über die neue Variante

 Etwa, dass sie vergleichbar mit der südafrikanischen Mutation ist, wie schnell durch viele Medien ging. Tatsache ist: Noch gibt es wenig Klarheit über diese Variante, die Wissenschaftler B.1.526 getauft haben. Sicher sei nur, dass es sie gibt, sagt Epidemiologin Wafaa El-Sadr von der Columbia Universität dem ARD-Studio New York.

"Es sieht so aus, dass wir es mit einer Variante zu haben, die vorwiegend in New York grassiert. Aber was das genau bedeutet, das müssen wir erst herausbekommen."
...

Quelle; tagesschau

Unbedingt Ruhe bewahren, beachten sie nicht diesen und andere Panikartikel, bis jetzt weiß eigentlich niemand etwas, hier noch einmal eine eindringliche Warnung "Unbedingt Ruhe zu bewahren", echt jetzt, wirklich!
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17243
  • Fischkopp
Mir fällt gerade nicht der Name von einem linken Onlinemedium ein, das auch öfter hier im Forum verlinkt wurde. Es schreiben dafür auch Journalisten, die ich schätze. Die Gesamtausrichtung stinkt zum Himmel. Die Rußlandfreundlichkeit läßt man sich wohl gut bezahlen. Da linke Medien meist Hungerleider sind und nicht in der Lage sind, ihre Journalisten vernünftig (oder überhaupt) zu bezahlen, verüble ich Journalisten nicht unbedingt, wenn sie gelegentlich da hingehen, wo es auch Geld gibt.

Ich meinte rubicon news.

Das Teil wird immer bekloppter. Ich glaube, man sollte aufhören zu glauben, es sei ein linkes Medium.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9121
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
~2014

Roger Willemsen über die Fernsehbranche und Politik | SWR UniTalk

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9121
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Zitat
„Die Latte der Zensur liegt so niedrig wie nie“

„Presse- und Meinungsfreiheit sind natürlich weiterhin gegeben, doch wer gehört werden darf und wer nicht, entscheidet kein ordentliches Gericht, sondern eine unsichtbare Instanz von Tech-Oligarchen, die über den Gesetzen steht“, sagt der Journalist und Autor Mathias Bröckers im Interview mit den NachDenkSeiten. Ein Interview über die Berichterstattung in der Pandemie, den Kampf um die Deutungshoheit und die „Desinfektion des Meinungsspektrums“. Von Marcus Klöckner.
...

Quelle: NDS

Die westlichen Wertergierungen haben ihre Macht an die Techkonzerne abgegeben, die dürfen/sollen/müssen nun nach abgemachter Vorgabe zensieren (darf gerne ein bißchen mehr sein!) und keine freiheitliche Regierung müffelt dabei nach willkürlicher staatlicher Zensur.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3881
  • Rote Socke
Ja, und sich dann darüber aufregen, wenn die Leutz
an irgendwelche kruden und unhaltbaren Theorien glauben...  >:(
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17243
  • Fischkopp


Relotius stürzte den Journalismus in die Krise?
Auch die Rechten führen immer Relotius an, warum der Spiegel nicht glaubwürdig sei.

Ich habe mit Märchenonkel Relotius wenig Probleme. Seine zusammenphantasierten Geschichten entsprachen zwar nicht journalistischen Minimalansprüchen, aber letztendlich ging es eher um Entertainment und mir am Arsch vorbei.

Sicherlich bin ich für journalistisch saubere Arbeit.
Aber Journalismus findet nicht in einem luftleeren Raum statt, sondern er ist eingebettet in wirtschaftliche und politische Interessen.

Mir fielen beispielsweise Dokus über Kreuzfahrten auf, an denen journalistisch nichts zu bemängeln war, die aber im gesellschaftlichen Zusammenhang eine miese Rolle spielten. Man sah scharenweise komisch gekleiderter Rentner, die sich mit einem zweifelhaften Showprogramm bespaßen ließen. Es drängte sich das Bild auf von Rentnern, die nicht wissen, was sie mit ihrer Zeit und ihrem Geld machen sollten. Die Sender geben den Auftrag für solche Produktionen, um eine Stimmung für Rentenkürzungen zu erzeugen.

An diesem Beispiel wird klar, daß Journalismus nicht allein am technischen journalistischen Handwerkszeug zu messen ist. Auch saubere Recherche und gute Schreibe können der Verschlechterung der gesellschaftlichen Verhältnisse dienen.

Das wird bisher nirgendwo diskutiert.